Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mermaid Sisters

GeschichteFamilie, Fantasy / P12 / Het
20.08.2014
13.09.2014
21
14.539
2
Alle Kapitel
30 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
20.08.2014 529
 
Vios Sicht

In der Pause führte mich Dimitri zu seinem Lieblingsplatz unter einem Kirschbaum. " Willst du den wissen, wieso das mein Lieblingsplatz ist?, fragte er mich. Ich nickte. " An meinem allerersten Schultag hier an der Highschool fuhren meine Fruende und ich voll auf Kirschkern-Weitspucken ab. Wir wollten die Typen treffen, die uns immer die Sachen weggenommen hatten, um uns an ihnen zu rächen. Als ich an der Reihe war und spuckte, traf ich aber nicht diese Typen, sondern den Direktor voll im Auge!" Ich lachte. " Ich ergriff natürlich die Flucht und kletterte auf den Baum hier." Liebevoll tätschelte er den Stamm des Baums. " Und tatsächlich wurde ich vom Direktor nicht gefunden, er gab dann den Typen, die wir hassten, die Schuld. DAs nenne ich mal eine gerechte Strafe!" Dimitri lächelte. " Genau aus diesem Grund ist mir der Baum echt wichtig! Aber weißt du, was mir noch wichtig ist?", fragte er ernst. Ich schüttelte den Kopf. " Das du bei mir bist. Du bedeutest mir wirklich sehr viel!", sagte er leise. " Vio, du bist anders als alle anderen Mädchen! Das gefällt mir an dir!" Dimitri strich mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht und küsste mich.  Ich erwiderte den Kuss und schmiegte mich enger an Dimitri. Zuerst war der Kuss etwas unsicher, dann wurde er immer leidenschaftlicher und wilder. Ich wollte immer mehr und Dimitri schien es nicht anders zu ergehen. Plötzlich sah ich etwas neben Dimitris Kopf schweben: ein Wasserball! Der Ball formte sich langsam in Worte und diese schwankten bedrohlich. ' Wenn du nicht sofort mit der Knutscherei aufhörst, bist du gleich ein Fisch!' las ich. Aprupt löste ich mich von Dimitri, der mich fragend ansah. " Sorry, ich muss zuerst was regeln!", entschuldigte ich mich und lief zu jemanden, der bestimmt was mit der Sache zutun hatte. "Was sollte den das??", fuhr ich Lorry an, die sich hinter einem Baum versteckt hatte. " Ich habe gemerkt, dass ich Flüssigkeiten bewegen und verformen kann! Cool, oder?" Lorry klimperte unschuldig mit den Wimpern. Ich schnaubte verärgert. Dieses Barbie Getue konnte mir doch gestohlen bleiben! Ich hob meine Hand und schleuderte Lorry meterweit zurück. Diese stand unbeindruckt wieder auf. " Du möchtest Krieg? Den kannst du haben!" blaffte diese Tussi auch noch. Gleichzeitig hoben wir unsere Hände. Plötzlich wurden die Wolken immer dunkler, es wurde stürmisch und Donnergrollen war auch noch zu hören. Währrend sich alle Leute in Sicherheit brachten und ins Schulgebäude liefen, rührten Vio und ich uns nicht vom Fleck. Feindselig starrten wir uns an und keine von uns dachte daran, aufzugeben. " Leute, ist alles in Ordnung?" Besorgt kam Dimitri zu uns zugelaufen. " Ich glaub, wir sollten lieber..." Weiter kam er nicht, weil Lorry sich gerade zu ihm umdrehte, ohne die Hand sinken zu lassen und plötzlich ein Donner auf Dimitri einschlug! "DIMITRI!!!" Entsetzt rannte ich zu meinem bewusstlosen Freund. Er bewegte sich nicht mehr, egal wie sehr ich ihn schüttelte. " Du Monster!! WAS HAST DU MIT IHM GEMACHT???!!!!", schrie ich Lorry an. Diese brach weinend auf der Wiese zusammen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast