Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wolfblood 3

von Wolf-love
GeschichteLiebesgeschichte / P12
Daniel Smith Emma Smith Maddy Smith Rhydian Morris Shannon Kelly Tom Okinawa
11.08.2014
16.07.2018
17
7.515
1
Alle Kapitel
20 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
11.08.2014 282
 
Er kam auf mich zu, nahm meine Hand und umarmte mich und ich hatte nur einen Gedanken: „Er ist hier.“ Wir gingen zum Rudel zurück und alle starrten uns verwundert an. Meine Eltern und Ceri kamen zu uns her und begrüßten Rhydian herzlich. Wir waren so glücklich zusammen doch Rhydian sagte er muss uns etwas wichtiges erzählen, in diesem Moment überkam mich ein komischen Gefühl…….

„Ihr könnt wieder nachhause kommen, Dr. Whitewood hat die Stadt verlassen, sie hat aufgegeben und das wirklich!" Alle waren darüber erstaunt und konnten es erst gar nicht glauben. Ich dachte ich habe mich verhört, endlich kann ich alle wieder sehen und wie ein normaler Mensch leben und zur Schule gehen und wieder etwas mit meinen Freunden unternehmen.
Wir quatschten noch ein wenig und brachen dann sofort auf. Nach einer Weile war es dann so weit wir sind beim Haus angekommen. Es war toll wieder hier zu sein es hat sich gar nichts verändert. Und morgen geht es schon in die schule, denn Mom und Dad haben alles schon klar gemacht.

Endlich ist es morgen und rhydian wartete schon auf mich, dass wir zur Schule gehen können. In der schule angekommen klammerte ich mich an Rhydians Arm und lies ihn nicht mehr los, denn alle starrten mich an. Naja ich war auch zwei Jahre nicht da. Als ich in die Klasse kam sprach mich Mr. Jeffries als erstes an, nachdem ich mich setzte mauschelten alle, weswegen ich wohl wieder da bin und ließen mir keine Ruhe. Tom und Shannon waren überglücklich mich wieder zu sehen und dass war ich auch.

Am Ende des Tages war ich immer noch total happy, doch das würde sich bald ändern........
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast