Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wolfblood 3

von Wolf-love
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
Daniel Smith Emma Smith Maddy Smith Rhydian Morris Shannon Kelly Tom Okinawa
11.08.2014
16.07.2018
17
7.515
1
Alle Kapitel
20 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
23.02.2015 555
 
Nun ist es schon Sonntag, in einer Stunde müssen wir bei der Schule sein, denn dann geht es für drei Wochen in den Schikurs was sicher toll wird, denn in der ersten Woche ist Vollmond und in der letzten Neumond,  mein Dad weiß immer noch nicht dass ich Schwanger bin und ich möchte es ihm auch gar nicht sagen. Aber genug davon so noch den letzten Pulli eingepackt und fertig, Koffer zu und ins ab Auto damit. Nachdem ich mir noch etwas zu Essen für die Busfahrt einpackte, checkte ich noch einmal meine Frisur und dann ging es zu Tom, Shannon und Rhydian, denn die fuhren mit uns zur Schule. Nach einer halben Stunde fahrt kamen wir endlich bei der schule an. Wir stiegen aus und meine Mom verabschiedete sich von mir:
„Viel Spaß Maddy, und mach bitte keinen Unsinn. Und pass auf wegen dem Vollmond!“
„Jaja Mom, Bye bis in drei Wochen“ sagte ich und winkte ihr zum Abschied.

Nachdem Mr. Jeffris sagte, dass wir in den Bus durften und wir uns hinsetzten, wartete eine drei stundenlange Fahrt auf uns. Ich hatte nicht wirklich was zu tun deshalb holte ich mein Handy aus meiner Jackentasche und hörte Musik. Zu einer großen Überraschung verging die Fahrt recht schnell und schon nach einer gefühlten Stunde kamen wir an unserem Ziel an. Es war ein großes schönes Skigebiet. Sowie alle aus dem Bus draußen waren wurden wir in die Zimmer eingeteilt. Ich war in einem mit Shannon, Klara und Alice und Rhydian in einem mit Tom, Jimmy, Liam und Sam.
Nachdem wir all unsere Sachen weggeräumt hatten gingen wir nach unten in den Aufenthaltsraum wo  Mr. Jeffris schon wartete. Als alle da waren begann er schon mit dem langweiligen Gerede:
„Also meine lieben Schüler die nächsten drei Wochen hier werden sicher schön für uns alle-*ja klar erst Vollmond, dann Neumond. Total schön*-und sicher amüsant.-*darauf können Sie wetten*-Also ihr werdet in 5 Gruppen aufgeteilt die ich im Anschluss vorlese. Dazu wird es auch einen Bunten Nachmittag-Abend geben bei dem ihr Schüler etwas aufführen könnt zum Beispiel etwas singen einen Sketch einstudieren oder was anderes in der Art. Und es gibt auch Discos,-“ „OMG Discos, Ahhhh!“schrien die K’s im Chor. „-Ja Discos solang ihr alles organisiert und ich euch vertrauen kann dürft ihr jede Woche am Mittwoch eine Disco veranstalten.“ Als er das sagte kippte mir die Kinnlade runter. WAS?! NEIN?! An den Tagen ist Vollmond und Neumond?! Shit, shit, shit….
„Also gut dann lese ich mal die Gruppen vor in der ersten Gruppe – also meine – sind Shannon, Tom, Maddy, Rhydian, Liam, Katrina, Kay, Kara, Jimi und Sam. In der zweiten Gruppe – also….“ Von da an hörte ich gar nicht mehr zu weil ich so happy war, dass ich mit meinen Freunden in einer Gruppe bin. Zusammen grinsten wir uns an und freuten uns total. „…also da jetzt alle wissen wo sie hin gehören, würde ich sagen es ist schon spät genug, also ab in eure Zimmer und los ins Bett.“
Schnell sprangen alle auf rannten los, vor meinem Zimmer angekommen gab Rhydian mir noch einen langen Kuss und wünschte mir eine gute Nacht, dann ging ich ins Zimmer, zog mich um, putzte meine Zähne und legte mich ins Bett und schlief mit einem Lächeln auf den Lippen ein….
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast