Wolfblood 3

von Wolf-love
GeschichteRomanze / P12
Daniel Smith Emma Smith Maddy Smith Rhydian Morris Shannon Kelly Tom Okinawa
11.08.2014
16.07.2018
17
7061
1
Alle Kapitel
20 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Fast zwei Jahre sind seit unserem Abschied bereits vergangen und meine schlaflosen Nächte sind schlimmer geworden, der Albtraum nie wieder zurück zu können verfolgt mich. Doch ich verlierte nie die Hoffnung sie eines Tages wieder zu sehen meine Freunde Tom, Shannon und Rhydian. Jana und ich hatten zusammen viel Spaß in der Wildnis und ich war ihr Beta Wolf also auch eine wichtige Person im Rudel. Jeden Tag spielten und rannten wir zusammen im Wald doch heute war es anders, ganz anders........


Wir liefen durch den Wald und hatten Spaß doch da war irgendwas, irgendwas das so roch wie wir. Jana wagte es hinzugehen und nachzusehen. Langsam ging sie näher doch ich hatte Angst und versteckte mich hinter ein paar Baumstämmen. „ Rhydian? Rhydian! ‘‘, schrie Jana auf und rannte los. „Jana!“ rief eine mir sehr bekannte Stimme. Und sie lief los ich jedoch versteckte mich weiterhin und riskierte nicht mal einen blick, denn ich wusste wer dort steht und konnte es nicht glauben. Jana nahm ihn bei der Hand, rannte mit ihm zu mir und rief meinen Namen:„Maddy!“ „Maddy?“, sagte Rhydian während ich langsam aufstand und mir Tränen übers Gesicht kullerte.

Er kam auf mich zu, nahm meine Hand und umarmte mich und ich hatte nur einen Gedanken: „Er ist hier.“ Wir gingen zum Rudel zurück und alle starrten uns verwundert an. Meine Eltern und Ceri kamen zu uns her und begrüßten Rhydian herzlich. Wir waren so glücklich zusammen doch Rhydian sagte er muss uns etwas wichtiges erzählen, in diesem Moment überkam mich ein komischen Gefühl…….
Review schreiben