Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

'Cause we were Friends

Kurzbeschreibung
GeschichteMystery, Liebesgeschichte / P16 / Gen
L
08.08.2014
16.10.2014
4
2.467
 
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
08.08.2014 709
 
Link zum ersten Teil: http://www.fanfiktion.de/s/53dee1460003d28b26090cec/1/Die-lebende-Tote
~*~
Draußen stand eine schwarze Limousine und ein alter Mann öffnete die Tür.
Gerade als ich einsteigen wollte, ging ein Mann in gebückter Haltung an mir vorbei. Ich drehte mich um. "Lawliet?!", rief ich. Der schwarzhaarige drehte sich um. "Woher kennst du meinen Namen?"

Inzwischen waren zwei Wochen vergangen. Ich ging an die Schule, auf der ich vor meinem Unfall war und musste vieles nachholen.
Ich konnte es noch immer nicht glauben. Diese ganzen drei Wochen hatte ich bloß geträumt? Ich hatte Light nur in meinem Traum getötet. Ich hatte L in meinem Traum geliebt.
L ... was er wohl jetzt gerade tat?
Seufzend arbeitete ich an den Aufgaben weiter. Es war Freitag, der 31.10, Halloween. "Alles gute zum Geburtstag, Lawliet.", flüsterte ich und summte 'Happy Birthday'. "Wann sehen wir uns bloß wieder?", fragte ich mich selbst und sah aus dem Fenster. Es schneite, und das im Herbst!
Rasch sprang ich auf und zog mir was warmes an. "Mom, ich bin mal kurz weg!", rief ich und lief aus der Haustür.
Ich ging zum Krankenhaus. "Los Yuki, denk nach. Wo seid ihr langgefahren?", murmelte ich und folgte der Straße. "Und jetzt rechts und ... ah! Da ist es!" Ich lief in das Hotel. Eine Welle der Wärme empfing mich. Es sah alles aus wie damals.
Ich nickte dem Portier freundlich zu und rief den Fahrstuhl. Jetzt, wo ich laufen konnte, sah die Welt anders aus. So ... klein.
Der Fahrstuhl riss mich aus den Gedanken und ich stellte mich rein. "Äh ... Stock drei war das doch, oder?", flüsterte ich und drückte auf den '3' Knopf. "Was ist, wenn er mich vergessen hat? Was soll ich tun?" Ich raufte mir die scharlachroten Haare, wärend ich hibbelig aus dem Fahrstuhl trat.
Zögerich klopfte ich an der Eichentür und wartete. Dann wurde die Tür aufgemacht. "Lawliet ...!", rief ich glücklich und wurde sofort reingezogen. "Hör zu, Mädchen. Ich kenne dich nicht und weiß auch nicht woher du meinen Namen kennst, aber woher weißt du wo ich wohne?!" Ich zuckte zusammen und blickte ihn an. "Weißt du das denn nicht mehr? Ich bin's Yuki. Yukiko Black. Deine Freundin, weißt du das denn nicht mehr? Wir ... wir haben gegen Kira ... also Light gekämpft. Ich kann wieder stehen, siehst du? Ich sitz nicht mehr im Rolli fest!", lächelte ich. Lawliet sag mich verwirrt an. "Wovon sprichst du?" Das hat gesessen. "Bitte, glaub' mir doch! Wir waren zusammen, erinnerst du dich denn nicht?!"
"Es wäre besser du gehst jetzt.", meinte er kühl. "Aber ..." Er funkelte mich an. "G-Gut ... hier, meine Telefonnummer, falls du dich an mich erinnerst." Ich drückte ihm einen Zettel mit meiner Telefonnummer in die Hand. "Tschüß ...", murmelte ich und verschwand aus dem Raum.

"Scheiße ... scheißescheißescheiße scheiße!", fluchte ich, wärend ich durch die dunklen Gassen der Stadt wanderte. Das durfte doch nicht wahr sein! Er erinnerte sich nicht mehr an mich!
"Hey, Süße. Ganz alleine hier?" Ich schreckte auf. Am ende der Gasse standen ein Junge. Der eine sah aus wie ... "Light?", flüsterte ich und starrte ihn erschrocken an und ging einen Schritt zurück. Der braunhaarige kam einen Schritt auf mich zu. "W-Was willst du?", knurrte ich und hob meinen linken Arm. "Scheiße ....", dachte ich, "Ich will diese tolle Kanone wieder haben!"
Der Typ kam näher auf mich zu und grinste. "Bleib weg!", fauchte ich und drückte mich an die Wand. "Kacke ... ich will das nicht!", dachte ich verzweifelt und blickte mich um. Niemand war da. Er und ich waren alleine in einer Gosse.
"Wie klischeehaft ...", flüsterte ich und trat ihm in die Weichteile.
Er ging zu Boden. "Also funzt das doch noch ...", murmelte ich und sah auf ihn herab. "Sogar in der realen Welt bist du ein Vollidiot.", murrte ich und verschwand.
~*~
Man, das wars auch schon ^^ Wie fandet ihrs?
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast