Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Houkago Teatime start!

GeschichteHumor, Freundschaft / P12
Mio Akiyama Ritsu Tainaka Tsumugi Kotobuki Yui Hirasawa
06.08.2014
19.10.2014
3
1.383
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
06.08.2014 558
 
"Riiiiiiiiiiiiiing, Riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiing"
Der Wecker klingelte...Ich liess das nervende Ding gleich darauf meine flache Hand spüren. Im hohen Bogen flog er vom grün-lackierten Nachttisch in den Mülleimer und verstummte augenblicklich. Wie lange hatte ich das geübt! Ich öffnete im Schneckentempo zuerst das eine, dann das andere Auge. Mein Blick fiel auf eine gelbe Notitz, die direkt vor meinem Gesicht klebte. Darauf stand in krakeliger Schrift meines Vaters: "Schatz, du wirst mich verfluchen, aber du wirst genau noch 10 Minuten haben, bevor der Schulbus kommt, da ich bereits weg bin und dich nicht fahren kann. Dein über alles geliebter Daddy."
...
Ich schmiss die Bettdecke zur Seite, und während ich mich panisch in die Schuluniform zwängte, stiess ich leise Flüche aus, die meinen Vater hoffentlich erreichen und in tot umfallen lassen! Ich stolperte wortwörtlich in die Küche und siehe da: Die ach so gute Seele eines Vaters hat mir ein Sandwich da gelassen. Na, wenigstens Etwas. Haare zusammenbinden, und noch einen kurzen, auch etwas besorgten Blick in den Spiegel werfen. Die violetten Augen noch da, wo sie sein sollten. Die blonden Haare etwas zerzaust, aber die tief sitzenden Haarschwänze sassen perfekt.
Ich spurtete zur Bushaltestelle und glücklicherweise stand der Bus noch da. Während der Fahrt bewunderte ich gedankenversunken die Kirschblüten, die den Strassenrand verzierten. Irgendwas habe ich vergessen....Ach ja! Da wir gerade umgezogen sind, muss ich mich für den ersten Schultag seelisch vorbereiten. Da ich das in einer anderen Schule nicht so gemacht habe, endete der Tag damit, dass mich eine dumme Kuh in den Schlamm schubste und mich als "Hirnverbrannte Irre" bezeichnet hat. Was es nicht alles gibt... Auf jeden Fall besteht die "Vorbereitung" darin, mich selbst in Gedanken vorzustellen. Also los:
Hallo, mein vollständiger Name ist Yamagi Yuki. Ich komme aus England, lebe aber schon einige Jahre in Japan. Da meine Eltern schon vor meiner Geburt entschieden haben, nach Japan zu ziehen, oder besser gesagt mein Vater, gaben sie mir einen japanischen Namen. Meine Mutter ist volle Japanerin, aber sie arbeitet in London. Ich lebe mit meinem Vater, der Engländer ist, in einer kleinen Wohnung mit genau 10 Fenstern. Mein Hobby, Gitarre spielen, habe ich mit 9 Jahren entde........ Wow!
Als ich die Sakura-Highschool erblickte, war ich hin und weg. Sie war so schön und so gross und....Ahhhhhhhhhhhh!
Ich stieg aus dem Bus aus und blickte der rissigen Fassade empor. Da fiel mir auf, das fast niemand hier war......Aber um darüber nachzudenken blieb mir keine Zeit, den eine hohe Stimme schrie panisch: AUS DEM WEG!!!
Häh? Ich drehte mich u...........BAAAAMMM!!!
Im nächsten Moment lag ich auf dem Rücken, ein Mädchen über mir. "Was zum......" wollte ich gerade beginnnen. Tja nix da!
"Tut mir leid, tut mir leid!" Die Kleine jammerte ehr, als das sie sich entschuldigt.
"Ich bin in Eile, ich bin zu spät,Sorry" Mit diesen Worten erhob sie sich und rannte auf das Schulgebäude zu. Ihre kurzen braunen Haare flatterten hinter ihr her. Ich sass ratlos auf dem Boden....Moment mal, sagte sie zu spät?
Toller erster Schultag....Aber ich habe das Gefühl was ganz Tolles wird passieren ;)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo liebe Leser :)
Das ist meine erste Geschichte (oder Kapitel). Ich hoffe es hat euch gefallen und das euch Yuki nicht auf den Geist geht ;)
Tschüssi :3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast