Prinzessin Fantaghiro - Die Wiederkehr

von Moonfleur
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
Aries Fantaghiro Romualdo Schwarze Hexe Tarabas Weiße Hexe
04.08.2014
17.09.2014
64
29085
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Durch das Dorf fließt ein Fluss, auf dem ein Mann mit langen Haaren in einem Boot rudert. Er hat einfache braune Kleidung an und keinerlei Schwierigkeiten, das Boot auf Kurs zu halten, denn dies hat er schon sein Leben lang getan. Am Ufer reitet Fantaghiro auf einem Pferd entlang. Ihre lockigen Haare sind offen und wehen im Gegenwind nach hinten, genauso wie ihr einfaches langes Kleid ihr um die Beine flattert. Sie hat es noch nie als angenehm empfunden mit einem Kleid zu reiten, doch sie hat sich hier an so vieles gewöhnt, das sie vorher nicht mochte.
„Masala“, ruft Fantaghiro. Masala, der Mann in dem Boot, schaut zu ihr hin. „Hast du Alessa gesehen?“
„Nein, aber ich denke, sie ist auf dem Feld und hilft Azela bei der Ernte“, ruft Masala zurück.
Fantaghiro reitet davon. Unter einem Tuch auf dem Boot guckt eine junge Frau hervor, die Fantaghiro sehr ähnlich sieht. „Ist sie weg?“, fragt sie.
Masala ist leicht genervt. „Du solltest aufhören mit diesem Versteckspiel, Alessa. Und anfangen, dich wie eine Frau zu benehmen.“ Er sieht sie vorwurfsvoll an. Hat sie es doch schon wieder geschafft, dass er für sie lügt! Diese Frau verdreht ihm einfach den Kopf!
„Ich habe keine Lust, meine Zeit auf dem Feld zu vergeuden!“ Etwas hochnäsig wirft sie das Tuch zur Seite und kommt darunter hervor.
„Aber so wirst du kaum einen Mann finden, der dich nimmt.“ Masala rudert weiter.
„Ich will auch gar keinen Mann finden!“
„Würdest du selbst mich zurückweisen?“ Er sieht ihr in die Augen, seine Frage ist ernst gemeint. Doch Alessa muss grinsen. „Du bist mein Bruder! Du kannst mich gar nicht zur Frau nehmen!“
Masala zögert einen Moment. „Ich bin nicht dein Bruder...“
„Hör auf mich zu verwirren! Natürlich bist du mein Bruder!“ Jetzt ist  Alessa genervt.
„Nein, das bin ich nicht! Und das habe ich dir auch schon öfter gesagt!“ Masala möchte einfach nur, dass Alessa ihm endlich glaubt. Wie viel mehr würde es alles vereinfachen! Doch Alessa denkt gar nicht daran, ihm zu glauben. „Ja, und ich habe dir schon öfter gesagt, dass du mir nicht solche Lügenmärchen erzählen sollst!“ Jetzt ist sie tatsächlich wütend.
Die beiden sind am Steg angekommen und Masala hilft Alessa aus dem Boot heraus.
Review schreiben
'