still the best

KurzgeschichteFamilie / P12
Carl Gallagher Ian Gallagher Mickey Milkovich
26.07.2014
26.07.2014
1
613
4
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
9 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
still the best


Ian war Carls coolster Bruder, das hatte der nun 12-jährige schon vor langer Zeit festgestellt. Lip war zwar der Schlauste von ihnen allen und wusste am besten wie man Mädchen rumkriegte, aber Ian wusste wie man mit Waffen umging, er konnte Karate und hatte noch nie eines von Carls Footballspielen verpasst, manchmal schlich er sich auch mit ihm in Kinofilme und sie klauten sich vorher Popcorn.
Ian hatte ihm sein Army-Messer geschenkt bevor er weggegangen war, und Carl hatte gewusst er würde wieder kommen, denn er hatte ihm versprochen ihm die Griffe beizubringen und Ian hatte bisher immer seine Versprechen gehalten. Ian hatte genau das gemacht, als er wieder da war hatte er er Carl an einem Nachmittag draußen im Garten die vielen verschiedenen Bewegungen beigebracht und wie man mit dem Messer richtig umging.

Carl wusste jetzt schon genauer was es hieß schwul zu sein, er wusste auch dass das was ihm Jimmy damals in der Küche erzählt hatte totaler Bullshit war, und auch das was Little Hank ihm gesagt hatte, das einzige was offenbar in etwa der Wahrheit entsprach war das was Lip und Mandy ihm erzählt hatten. Er wusste dass das alles auch etwas mit Liebe zu tun hatte. Aber er wusste auch das die meisten in seiner Schule "schwul" als Beleidigung verwendeten.

Aber Ian war immer noch sein Lieblingsbruder, der ihm die besten Geschichten von den Army-Camps erzählte und der der wohl stärkste Junge war den Carl kannte.
Und Mickey, der seit ein paar Wochen bei ihnen zu wohnen schien, und in Ians Bett schlief, war fast genauso cool wie Ian. Mickey wusste wie man mit Waffen umging, nicht das Ian das nicht auch wusste, aber Ian erzählte ihm nie wirklich etwas davon  wie man eine Pistole abschoss weil er glaubte das Carl noch zu jung dafür war, Mickey benutzte mehr Schimpfwörter als irgendwer anderes den Carl kannte (und das bedeutete schon einiges) und jeder in der Nachbarschaft wusste es besser als sich mit einem Milkovich anzulegen.
Mickey war unfreundlich zu jedem, er lachte kaum, außer Ian war bei ihm. Er konnte Debbie in Mario Kart besiegen, was niemand bisher geschafft hatte und er war schon zweimal angeschossen worden.

Einmal hatte Ian Mickey sogar dazu überreden können das der ältere Carl mit in ein verlassenes Bürogebäude nahm wo er ihm beibrachte wie man eine Pistole richtig hielt und damit schoss.

Ian und Mickey waren auch nie wie Fiona und Jimmy oder Lip mit einer seiner Freundinnen, sie betatschten sich nicht die ganze Zeit oder hielte Händchen, eigentlich waren sie wie beste Freunde, nur wenn man genauer hinsah sah man die Blicke oder Mickey's Lächeln das nur Ian zu gelten schien.

Für Carl war es okay das Ian und Mickey schwul waren, denn sie waren beide immer noch genauso cool und sie schienen miteinander glücklich zu sein, also was sollte falsch daran sein?

Als Carl sich in der Schule wieder einmal mit einem anderen Jungen prügelte, und der andere ihm in dem Bauch kickte und meinte: "Du bist schwul!", grinste Carl und sagte: "Danke." bevor er dem Jungen den Arm umdrehte und ihn so im Schwitzkasten hielt wie Ian es ihm vor ein paar Tagen gezeigt hatte.



A/N:
Ich liebe irgendwie Ian und Carl zusammen, also wollte ich unbedingt irgendwas schreiben das zeigt was Carl von Ian und Mickey denkt. Joha...
Ich hoffe es hat irgendwem gefallen und jemand hat Lust ein Review da zulassen :)
Review schreiben