Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Difficult love

GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P12 / MaleSlash
Azusa Nakano Tsumugi Kotobuki
12.07.2014
12.04.2016
16
18.111
1
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
12.10.2015 1.214
 
"WAS?" ich erstarrte.
"Ja, sie liegt zurzeit in Zimmer 510"
...
"Komm!" rief Jun und nahm meine Hand.
Sie zog mich den Gang hoch bis zu Zimmer 510...
Sie öffnete die Tür und da lag sie...Mugi!
Sie hatte ihre Augen geschlossen und ihr Atem war flach.
Traurig strich ich ihr eine Strähne aus dem Gesicht.
"Du magst sie wirklich...oder?" Ich drehte mich um, weil diese Stimme nicht von Jun kam...
Es war Ui!
"Wo ist Jun?" ich ignorierte ihre Frage und stellte stattdessen eine Gegenfrage.
"Raus gegangen...beantworte mir die Frage"
"Das weißt du doch" antwortete ich kühl und drehte mich wieder zu Mugi-Chan.
"Das stimmt..."
Ich hörte, wie Ui näher kam.
Ich war innerlich so aufgeregt, dass ich mich nicht bewegen konnte.
Plötzlich spürte ich eine Umarmung.
Sie war so warm und weich...
"Es tut mir leid, Azusa-Chan..." flüsterte sie in mein Ohr.
Eine Träne tropfte auf den Boden. Meine Träne.
"L-liebst du sie nicht auch?" fragte ich, meine Traurigkeit versuchend zurückzuhalten.
"Nein..." sie drehte mich um.
Ihre Augen funkelten.
"Ich habe die ganze Zeit..." sie zögerte.
"Was? Was hast du die ganze Zeit?" fragte ich und sah ihr in die Augen.
Sie nahm meine Hand und kam immer näher an mich heran...dann küsste sie mich!
"Ich habe die ganze Zeit über dich geliebt, Azusa!" nun fiel auch die erste Träne bei ihr.
"Wa...s?" ich erstarrte erneut.
Ui sah mich an. Ihre Augen sahen traurig aus...
"Ich kann es nicht ertragen, sie mit dir zu sehen...aber jetzt liegt sie im Koma!" lächelte sie schwach.
"Hast du etwa was damit zutun?"
"Nein! Ich würde Mugi-Senpai niemals etwas antun..." murmelte sie.
Ich drehte mich zur Seite.
"Tut mir leid...aber ich liebe Mugi..." waren meine Worte als ich ging...

/Ui stürzte zu Boden. Diese Worte zu hören brach sie.
Es brach sie jedes mal zu wissen, dass sie Azusa nicht haben kann.../

"Habe ich das richtige getan?" dachte ich schmerzlich.
"Ich habe sie damit wohl sehr verletzt...sie hat mich geküsst!"
Vor dem Zimmer wartete Jun auf uns.
"...du weinst ja"
"Ja..."
"Du hast mir die Frage noch nicht beantwortet..." meinte sie plötzlich.
"...ja. Ich liebe Senpai!" nahm ich all meinen Mut zusammen.
"W-wenn du damit ein Problem hast, dann-"
Jun unterbrach mich. "Nein, habe ich nicht..."
Wir gingen weiter. Irgendwas sagte mir, dass sie noch etwas zu dem Satz sagen wollte, doch ich traute mich nicht, zu fragen...
"Lass uns morgen noch mal zu Mugi...zusammen, okay?"
Ich merkte, dass sie versuchte, mich aufzumuntern.
Ich nickte und ging mit ihr zum Spielplatz ganz in der Nähe.
Wie immer wenn wir uns trafen besetzten wir die Schaukeln und unterhielten uns.
Doch diesmal fiel das Gespräch aus...
Schweigend starrten wir beide auf den grauen Kiesboden.
Ich seufzte ein paar mal leise.
"...gehen" kam es von Ui plötzlich.
"Was?"
"Lass uns in ein Lokal gehen...was essen, quatschen...laden wir Mio-Senpai, Ritsu-Senpai und Yui-Senpai ein? Vielleicht auch Ui?"
"Klingt gut...aber ich möchte nicht, dass Ui kommt..." ich sah wieder auf den Boden.
"Wieso nicht?" fragte sie und sah mich an.
Als ich keine Antwort gab überlegte sie..
"Hast du Streit mit ihr?"
"Könnte man so sagen" antwortete ich leise...
Streit...das traf es nicht...nicht mal annähernd.
"Na los!" sie stand auf und streckte mir grinsend ihre Hand hin.
"Ich texte eben Mio-Senpai und den anderen" lächelte ich und kramte mein Handy hervor.
Vielleicht war eine kleine Ablenkung genau das Richtige jetzt...
Keiner hat abgesagt und so trafen wir uns mit unseren Senpai's am vereinbarten Ort.
"Hallo!" begrüßte uns Mio-Senpai und hob winkend ihre Hand.
"Yo!" rief Ritsu-Senpai und machte Mio-Senpai nach.
"Mach mich nicht nach!" schrie diese, als sie sie bemerkte.
Doch Ritsu-Senpai lachte nur.
"Azu-Nyaaaan!" Yui-Senpai stürzte sich mal wieder auf mich.
Aber diesmal genoss ich es irgendwie..
Ich genoss ihre Anwesenheit mehr als sonst.
Wir setzten uns ins Lokal und bestellten Pommes und Hühnchen.
"Ich weiß noch als Mugi das erste mal hier war. Sie hat sich total gefreut, dass sie zum ersten mal gefragt wurde, ob sie Pommfrit dazu haben möchte" lachte Mio.
Ich schwieg...
"Apropros Mugi...wie geht es-"
"Äh wollen wir nicht anfangen zu essen?" übertönte sie Mio-Senpai, diese verstand.
"Guten Appetit~" tönte Ritsu-Senpai und begann, zu essen.
"Wisst ihr", meinte sie mit vollem Mund, "ich habe gestern mit Mio-"
"SCHLUCK HERUNTER BEVOR DU REDEST!" rügte sie Mio-Senpai und gab ihr einen Klaps auf den Hinterkopf.
"Ey!" schrie diese auf und schluckte aus Schreck alles herunter.
Das ganze endete in einem Disaster!
Ritsu-Senpai hustete, Yui-Senpai klopfte ihr auf den Rücken und Mio-Senpai meinte nur "Das hast du nun davon", ehe sie genervt die Augen schloss und die Pommes aß.
"Naaa warte" machte Ritsu-Senpai plötzlich und steckte ihr ein ganzes Hühnchenteil in den Mund, holte ihr Handy und machte ein Foto.
"MMPFH!" Mio-Senpai kaute und hielt sich die Hand vor den Mund.
Als sie heruntergeschluckt hatte, schrie sie Ritsu-Senpai an.
"LÖSCH DAS SOFORT!! Ritsuuu!!"
Und schlug auf sie ein.
"Beruhig dich Mio...hier, ich hab's gelöscht!" sie zeigte Mio-Senpai ihr Handydisplay.
"RITSUUUU!" schrie diese auf, als sie sah, dass sie das peinliche, jedoch süße Foto nun als Handyhintergrund hatte.
Sie nahm ihr ihr Handy ab und löschte das Foto, stellte selbst ein peinliches Bild von Ritsu als Hintergrund ein.
"Mioo, gib mir mein Handy zurück!!"
"Vergiss es!" weigerte sie sich.
Ich lächelte. Dann lachte ich...
Es war unglaublich, aber ich lachte endlich mal wieder!
Yui-Senpai freute sich: "Endlich lacht Azu-Nyan mal wieder! Du sahst in letzter Zeit so traurig aus, und das gefiel mir nicht..."
"Stimmt", fing Ritsu-Senpai an, "ist irgendwas vorgefallen?"
"N-nein..." machte ich und blieb bei meinem starren Lächeln.
"Wirklich nicht?" Yui-Senpai kam näher.
"Naja..."
"Mugi-Senpai ist ins Koma gefallen!"
ich erschrak darüber, was Jun gerade leicht über die Lippen gebracht hat.
Mir wurde etwas schwindelig...
Ich stand auf, wollte auf die Toilette...und fiel bewusstlos auf den Boden.
Das einzige, was ich noch hören konnte, waren die hysterischen Schreie nach mir von meinen Freunden...
"Azu-Nyan!"
"Azusa-Chan!!"
"Azusa!"
...
_____________________________________________________________
Hallo! =D
So, hier ist es. Das fast letzte Kapitel.
Ich meine, diese FF muss doch mal ein Ende haben, oder? xD
Ich hoffe, es hat euch auch diesmal gefallen.
Uh, das nächste Kapitel wird gut >=D
Bis zum nächsten mal also, bis dann~
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast