Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das internet

von The lies
Kurzbeschreibung
KurzgeschichteHumor / P12 / MaleSlash
05.07.2014
11.07.2014
5
3.381
1
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
05.07.2014 491
 
Gelangweilt strich der weißhaarige Albino durch die Gänge des Anwesens. Er seufzte, er hatte niemanden zum ärgern. Lady Sharon war mit ihrer Großmutter im Speisesaal und trank mit ihr Tee, und da zu stören... eher lebensgefährlich und vor allem uninteressant, da beide über... gewisse Themen diskutierten und nebenher tratschten.
Woher er das wusste ?
Nun ja, er hatte sich aus Neugier und um Lady Sharon nachher ein wenig zu ärgern im Schrank versteckt. Aber das hatte er nicht lange ausgehalten, einfach weil Cheryl das Gespräch in eine sehr peinliche Richtung gelenkt hatte. Und Xerxes war ganz ehrlich:
Es gab dinge von denen er weder bei Sharon noch bei Cheryl bescheid wissen wollte.
Seufzend nahm der Albino einen Lolli zur Hand und biss krachend von ihm ab, bevor sein Blick aus dem Fenster schweifte. Die Sonne versteckte sich hinter tiefgrauen Regenwolken.
Ein Blitz zuckte durch den Himmel bevor die ersten Regentropfen auf die Erde trafen und diese dunkler färbten.
Wenn die beiden Frauen heute wirklich noch Shoppen gehen wollten, würden sie bestimmt platschnass. Jedoch erregte kurz danach eine Kutsche der Pandora seine Aufmerksamkeit.
Ablenkung, na ging doch.
Grinsend lief er in die Empfangshalle, wo einer der Diener gerade die Tür öffnete und vier leicht nasse Personen ein lies, von der eine einen Koffer trug.
Reim, Gilbert, Oz und Alice. Was sie wohl wollten ?
,, Na, na, was wollt ihr denn ? ", fragte der rotäugige frech grinsend und biss den Rest seines Lollis vom Stil ab.
,, Nun ja, es gibt was neues. ", der Braunhaarige wies auf den Koffer.
,, Wir sollen herausfinden was genau, und wozu es gut ist. ", fügte er hinzu.
Xerxes nickte, nun war er neugierig was sein Brille tragender Freund wohl mitgebracht hatte.
*

Nachdem Reim Sharon und Cheryl unterbrochen und ihnen die Situation erklärt hatte, saßen nun alle am Tisch nebeneinander und beobachteten Gilbert der das 'Ding' und sein Zugehör aufbaute.
Währenddessen erklärten Oz und Alice das dieses Teil heute morgen einfach bei ihnen und Gilbert auf dem Tisch gestanden habe und sie bis jetzt nur heraus bekommen hatte wie es, und seine zusätzlichen Teile, an und aus gingen.
Währenddessen hatte Gilbert das schwarze Gerät eingeschaltet und ein dunkelblauer Bildschirm mit einigen Zeichen an der Linken Seite und dem Hintergrund Bild eines Mädchens, welches auf einer Platte Saß, über und unter sich jeweils eine große Kugel hatte und sich in insgesamt drei Schritten in einen Wolf verwandelte ( Mensch, halb Wolf halb Mensch und Wolf ) flimmerte auf.
Neugierig begutachteten alle die Zeichen und lasen was darunter stand, doch alle wussten sie eines nicht:
Was dieses komische Gerät noch alles an Aufregung für sie bereit hielt.

*********************
So das war's fürs erste. Ich werde mich bemühen morgen oder übermorgen weiterzuschreiben.
Und Gott, ich merke total das Ferien sind, ich kann endlich meine hunderttausend Ideen umsetzen x'D.

Naja ich hoffe es hat euch gefallen, ich freu mich wie immer über Lob wie auch Kritik.
Bis nächste Tage.

GLG lies
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast