Ein roter See

von Arzani92
DrabbleFamilie, Schmerz/Trost / P16
der Löwe Aslan Lucy Pevensie Susan Pevensie
04.07.2014
22.07.2014
4
1525
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Regen fällt und fällt, durchdringt die ganze Welt.
Seht der Himmel weint, im Leid mit uns vereint.
Durch die Wolken dringt ein Sonnenstrahl und bringt
Hoffnung, die das Licht in Regenbogenfarben bricht.
- "Gott sieht unsere Tränen" von Albert Frey


Die Sonne ging vor ihren Augen unter und färbte das Meer in einem tiefen Rot. Sie stand am Strand und schaute hinaus auf das sich kräuselnde Wasser. Ihr Haar flatterte im Wind und ein leichtes Frösteln durchfuhr sie.
Wie lange waren sie nun schon in Narnia?
Im neuen Narnia, nach dem großen Ende und Anfang.
Im Narnia, das sie nicht mehr verlassen mussten, dass ihre Heimat war, ihre wirkliche Heimat.
Lucy wusste es nicht, sie hatte die Tage nicht gezählt und musste es auch nicht. Sie lebte hier, als Königin, in dem Land, dass sie liebte.
Aber jemand fehlte.
Susan.

Er hatte ihre Not gespürt, ihr Leiden gesehen und auch wenn er so viele hier in Narnia hatte, die er liebte, so war Lucy doch einer seiner Liebsten. Deswegen war er hier.
Sie schien ihn nicht zu bemerken und kurz betrachtete er sie, wie sie da stand, auf das Meer schaute und nachdachte.
Dann strich er mit seiner Schnauze an ihrer Seite entlang, schmiegte sich an sie und schaute zu ihr herauf. Er konnte fühlen, wie die Freude in ihr erwachte. Die Freude ihn zu sehen.
Tränen schimmerten in ihren Augen.
Ja, er war da.
Aber er war nicht Susan.

„Aslan.“
Ihre Worte entwichen ihr und waren getränkt mit Erstaunen. Dann kam das Glück in ihr auf und sie lächelte ihn an. Tränen schimmerten im dunklen Rot der Abendsonne.
„Lucy, mein Kind, du siehst so traurig aus.“
Ihre eben noch frohen Mundwinkel fielen herab. Sie wendete ihren Blick wieder der untergehenden Abendsonne zu. In ihrem Gesicht konnte man jede Gefühlsregung sehen.
Jedoch öffnete sie ihren Mund nicht. Keine Worte kamen über ihre Lippen, weil sie nicht wusste, ob sie wünschen durfte, was sich eigentlich nicht gehörte.
Es war doch ihre Entscheidung gewesen. Susan hatte sich entschieden.
Gegen Narnia. Gegen Aslan.
Wörter: 3x100


------------------------
Ein Beitrag zum Wichteln: User-Zitate Drabbles, für den lieben allosaurus.
Schon wieder wurdest du mir zugeteilt und schon wieder gehe ich meinem Fandom fremd. Aber das Zitat hat so wunderbar gepasst. Tut mir Leid, dass es jetzt doch mehr eine Geschichte geworden ist, als ein einziges Drabble. Ich hoffe es gefällt dir, auch wenn es sogar aus mehrern Kapiteln besteht.
Review schreiben