Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ein Austauschjahr an Sakura

GeschichteFreundschaft / P12 / Gen
Azusa Nakano Mio Akiyama Ritsu Tainaka Tsumugi Kotobuki Yui Hirasawa
29.06.2014
18.02.2015
13
7.241
 
Alle Kapitel
13 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
29.06.2014 587
 
Bei Mio, Ritsu und Mareth:
"Wie konntest du nur die Treppe Runterfallen Ritsu? Das ist dir doch noch nie passiert!" sagte Mio mit einer stimme mit der man kleinkinder ausschimpft wenn sie mit der Hand in der Keksdose erwischt worden waren.
"Es war eben Rutschig ok?" sagte Ritsu mürrisch "und ich war in eile, jetzt komme ich zu spät, dabei wollte ich doch heute mit meinem Bruder ins Kino"
"Es wird ihn schon nicht umbringen wenn er etwas auf dich warten muss."
"Ich will den Film aber auch gucken!"
"Dich wirds auch nicht umbringen"
"könnt ihr mal ruhig sein und sagen wo es langgeht?"
unterbrach Maret die Konversation. "Ich hab nähmlich keine Ahnung wo es langgeht und noch kann ich nicht alles lesen."
"Und ich dachte du weißt wo du langgehst." sagte Mio zurückhaltend, "aber es ist schon der Weg zum Krankenzimmer."
"Dann kannst du ja ab jetzt die Führung übernehmen."
"Was ich? Ich kann das aber nicht"
"und warum nicht?"
"Weil sie ein angsthse ist und so schüchtern", mischte Ritsu sich ein.
"Na Super" seufzte Mareth
"Tschuldigung" murmelte Mio
"dann sag mir wenigstens wo ich abbiegen soll."
"Ok mach ich, jetzt links"
Er bog links ein und sah schon das Schild das das Krankenzimmer auswieß. "hier rein" sagte Mio
"Ich weiß, ich bin nicht blöd"

Ritsu lag mit verbundenem Knöchel auf der Liege, die Schulärztin hatte gesagt das es nur eine Verstauchung sei, jedoch dürfte sie eine Woche lang kein Schlagzeug spielen. Mareth stand noch vor der Tür mit Mio. Sie schwiegen und sollten auf die Schulärztin warten die Ritsu noch untersucht hatte.
"Ihr könnt nun Reinkommen" sagte sie.
Mio und Mareth traten ein. "Mioo" jammerte Ritsu "Mein Fuuß"
"Was ist jetzt genau Los?" fragte Mio
"Nur ein verstauchter Knöchel" schaltete sich die Schulärztin ein.
"Aber es tut weh" jammerte Ritsu.
"Stell dich mal nicht so an" sagte Mio.
"Achja, Akiyama-san, achte bitte darauf das sie weder Schlagzeug spielt noch Sport macht und zwar eine ganze Woche lang."
"Aber am Montag haben wir doch einen Auftritt bei der Willkommensfeier für die neuen Erstklässler" Sagte Mio
"Und ich kann nicht spielen. Wir haben so viel geprobt" Ritsu weinte fast.
"Ähm ich..." Mareth versuchte auf sich aufmerksam zu machen.
"Wir können doch nicht ohne dich auftreten" Mio weinte ebenfalls fast.
"...kann..."
"Das währe Azusas einziger Willkommensauftritt mit uns, ich möchte das sie es auch erleben darf" flennte Ritsu
"...Schlagzeug..."
"Dabei hatte ich es mir so gewünscht." Mio's Augen waren voller Tränen
"...spielen."
"Was?" fragen Mio und Ritsu gleichzeitig, eher gereizt als fragend.
"Ich kann Schlagzeug spielen." kam Mareth endlich zu Wort.
"Warum hast du das nicht früher gesangt?" Ritsu klang sauer
"Ihr habt ja rumgejammert und mich dauernd unterbrochen" erwiederte Mareth.
"Dann willst du mich vertreten?" fragte Ritsu.
"Na wenns nur leichte Musik ist kann ichs vom Blatt spielen" sagte Mareth.
"So leicht ist es auch wieder nicht" sagte Ritsu.
"Dann mach ichs"
"Yes"  sagten Mio und Ritsu erleichtert und glücklich.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast