Plötzlich UWG! (feat. Berliner YTer)

GeschichteAllgemein / P12
Fewjar Frodoapparat LeFloid Space Frogs Techscalibur TheClavinover
28.06.2014
07.07.2014
19
14145
 
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
"Ein Feature-Album mit verschiedenen Youtubern? Geile Idee, klar bin ich dabei!" höre ich Frodos Stimme aus den Laptoplautsprechern. Auf dem Display sieht man sein breit grinsendes Gesicht. "Super, ich freu mich. Wann hättest du denn Zeit?". "Von mir aus kann ich gleich nächste Woche vorbei kommen.". "Also Montag?". "Montag."

Glücklich darüber, auch Frodo überzeugt zu haben, klappe ich den Laptop zu. Auf die Idee, ein Album zu machen, auf dem jeder Song ein Feature mit einem anderen Youtuber ist, hat mich ein Abonnent gebracht. Sofort schossen mir Visionen und Ideen in den Kopf, als ich den Kommentar gelesen habe. Bisher sind schon drei Songs fertig. Einer mit Aequias, einer mit Cookiebreed und einer mit Benny aka BennyTalentTV der btw. mein Bruder ist.
Über Frodos Zusage freue ich mich besonders. Seit er aus Texas zurück ist habe ich noch nicht die Zeit gefunden ganz nach Berlin rüberzufahren um ihn zu besuchen.

Pünktlich um 16:40 Uhr stehe ich am folgenden Montag am Bonner Hauptbahnhof und warte auf den Zug. Wie nicht anders zu erwarten hat dieser Verspätung weshalb ich mich auf eine der unbequemen Bänke setze und meine Kopfhörer aufsetze. Wie lange ich jetzt wohl warten muss? Auf der Anzeigetafel stehen grade mal 15 Minuten Verspätung... wer's glaubt...
Doch entgegen meinen Erwartungen trudelt der Zug doch schon um 16:55 Uhr ein und ein schwer bepackter Frodo hüpft aus dem Zug.  "Emmi, heeeeey!" höre ich ihn schon von weitem rufen. Lachend stehe ich auf, verstaue meinen iPod und gehe auf ihn zu. Mit einer kräftigen Umarmung begrüßen wir uns "Man, Emily, dich hab' ich ja gefühlte Jahre nicht mehr gesehen." grinst er, als ich mich aus der Umarmung löse. "Hey, ja das kommt mir auch so vor.". Ich nehme ihm seine Gitarre ab, damit er sich um sein restliches Gepäck kümmern kann und laut quatschend laufen wir Richtung Parkplatz. Irgendwie schaffen wir es, seine riesige Tasche und seine Gitarre in meinem kleinen Cabriolet zu verstauen, dass mir meine Eltern zu meinem 18. Geburtstag vor 4 Tagen geschenkt haben.
"Moment mal... Du fährst Auto... Das heißt... Oh stimmt, tut mir Leid, das habe ich ja total verplant!" ruft Frodo plötzlich aus, als wir vom Parkplatz fahren. "Alles alles Gute zum Geburtstag nachträglich!" fügt er hinzu während er mich umständlich umarmt. Mit dem rechten Arm erwidere ich lachend seine Umarmung, die andere Hand bleibt am Steuer. "Oh nein, jetzt habe ich garkein richtiges Geschenk für dich! Eine Kleinigkeit habe ich dir aus Texas mitgebracht, aber das sollte eigentlich kein Geburtstagsgeschenk sein!" panisch löst er sich aus der Umarmung.

Die Folgenden 4 Tage vergingen wie im Flug. Frodo und ich erschufen einen meiner Meinung nach ziemlich geilen Song, nahmen den Instrumentalteil auf und dann... dann war plötzlich Donnerstagabend.
"Ich glaube, wir haben das Ganze Zeitmäßig ziemlich verplant." bemerke ich lachend, während ich auf dem Sofa sitze und Frodo beim Packen zuschaue. "Oh ja, sowasvon." grinst dieser. "Wie sollen wir das denn jetzt machen? Ich muss morgen Mittag unbedingt wieder in Berlin sein."
"Wie wärs, wenn ich einfach mit zu dir komme? Vielleicht können wir uns ja das Equip von den Fewjar-Jungs ausleihen." schlage ich vor.
Kurze Zeit später bin auch ich am Packen.
Review schreiben
 
'