→ 50 Shades of Smootch ♣

von Smootch
Aufzählung/ListeAllgemein / P6
23.06.2014
23.06.2014
1
1431
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Als Hobbyautorin, deren bisher einziges veröffentlichtes Werk aus dem Universum von wandelnden Zombies stammt, dachte ich mir, dass ich unbedingt mal sowas machen muss!
Fragt mich nicht, wo da der Zusammenhang besteht. Es gibt nämlich keinen. Ich denke gerne so.
Nichtsdestotrotz (ich mag dieses Wort!) wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

[Stand: 01.06.2015]

Gegenstand 1 → mein Laptop ♥
Hach ja, mein alter Gammellaptop ... ich weiß nicht, wie lange ich ihn jetzt schon habe. Eine halbe Ewigkeit mindestens. Er gibt mittlerweile ab und an beinahe den Geist auf und bringt mich damit so manches Mal an den Rand eines Nervenzusammenbruchs, weil ich immerhin wichtige Daten darauf abgespeichert habe. Aber wenn man sein Alter in Betracht zieht, funktioniert er sogar noch ausgesprochen gut, wofür ich äußerst dankbar bin.

Gegenstand 2 → eine leere Eistee-Flasche ♥
Ich liebe, liebe, liebe Eistee! Nichts geht über Eistee! Schade, dass die hier schon leer ist ... es war übrigens Waldbeeren-Geschmack. Wer mir eine Freude machen möchte, bringt mir eine Flasche Eistee mit Waldbeeren-Geschmack mit und ich falle demjenigen um den Hals.
Einziges Problem bei der Sache: wenn ich Eistee getrunken habe, muss ich seltsamerweise echt oft auf die Toilette. Tja. Hab ich wohl Pech, denn verzichten werde ich nicht darauf!

Gegenstand 3 → mein Handy ♥
Das wird jetzt äußerst mainstream-behaftet klingen, aber ohne mein Handy gehe ich nicht aus dem Haus. Es ist nicht unbedingt das neueste Smartphone-Modell, und außer einer Wetter-App, Quizduell sowie WhatsApp ist nichts weiter Interessantes drauf. Trotzdem ist es eines der wichtigsten Gegenstände für mich, und wenn es nur darum geht, mit meinen Freunden in Kontakt zu stehen.

Gegenstand 4 → ein Foto von meinem Bruder und mir ♥
Dieses Bild werde ich niemals weggeben. Es zeigt mich und meinen jüngeren Bruder im Alter von zehn und acht Jahren, wie wir hübsch zurechtgemacht (wir sind kurz danach zu einer Hochzeit gefahren) in unserem Garten stehen und einander die Arme um die Schultern gelegt haben, und wir grinsen beide wie blöd in die Kamera. An den Tag kann ich mich kaum noch zurückerinnern, aber das Bild finde ich wirklich schön, also hat es einen Stammplatz auf dem Regal über meinem Schreibtisch gefunden.

Gegenstand 5 → Geburtstagskarten ♥
Jedes Jahr, wenn ich den Tag meiner Geburt feiere, bekomme ich natürlich wie fast jeder andere Mensch auch Karten, in denen Glückwünsche drin stehen. Und jedes Jahr bin ich einfach viel zu faul, um sie wegzutun. Ich habe mittlerweile schon eine regelrechte Sammlung, die in einen ganzen Ordner passt. (Nein, nicht diese Aktenorder, sondern diese Plastikdinger, wo man einzelne Blätter reinstellen kann. Keine Ahnung, ob ihr wisst, was ich meine, aber die meine ich!)

Gegenstand 6 → drei an den Zimmerwänden hängende Poster ♥
Eines ist von der Serie "The Walking Dead", das zweite stellt Loki aus dem Marvel-Universum dar, genauer gesagt aus dem zweiten Thor-Film, und auf dem dritten tummeln sich Yoga-machende Kätzchen. Drei Merkmale meines verschrobenen Geschmacks.

Gegenstand 7 → ein Origami-Schwan aus über 550 Einzelteilen ♥
Den hat meine beste Freundin zu meinem 17. Geburtstag für mich gemacht. Und auch ihn werde ich niemals weggeben. Das heißt, falls meine liebe und freundliche Katze sich nicht dazu entscheidet, ihren Kratzbaum zu verschmähen und dafür diesen Schwan zu missbrauchen. Ich habe den netten Herrn Kater nämlich letztens dabei erwischt, wie er auf einem Notizzettel von mir herumgekaut und ihn dann über den Zimmerboden gepeffert hat. Verstehe mal einer die Katzen.

Gegenstand 8 → ein Kratzbaum ♥
Kommen wir passend dazu mal auf den Kratzbaum zu sprechen! Dieses etwa 1,50 Meter hohe Zwei-Etagen-Monstrum mit angebauter Schlafhöhle habe ich extra für Herrn Kater in mein Zimmer gestellt, damit er auch hier liegen und spielen kann, und was bekomme ich dafür? Zerkaute Notizen und ein Kratzbaum, der mir das Sichtfeld zwischen Bett und Fernseher blockiert!
Fazit: Katzen sind echt undankbar.

Gegenstand 9 → DVDs ♥
Gut, streng genommen sind es mehrere Objekte, aber ich fasse sie mal unter einem einzigen Punkt zusammen. Dabei handelt es sich um die Underworld-Trilogie, um den Film "Elizabeth" mit Cate Blanchett, den dritten Herr-der-Ringe-Teil und die dritte, vierte und fünfte Staffel der Serie "True Blood". Geniale Serie übrigens.
Ich weiß nicht einmal, warum ich die hier im Regal herumliegen habe, ich habe nämlich nicht einmal einen DVD-Player!

Gegenstand 10 → eine kleine Dose in Herzform ♥
Und in dieser kleinen Dose in Herzform befinden sich ... Trommelwirbel, bitte ... jede Menge Ohrringe! Seit ich auf jeder Seite zwei Ohrlöcher und links zudem ein Helix-Piercing habe, trage ich unwahrscheinlich gerne Ohrringe oder wahlweise auch Ohrstecker. Da gibt's echt viele tolle Kombinationsmöglichkeiten, und da ich ja sonst keinen Schmuck trage, mache ich das wenigstens an den Ohren.
(Jetzt habe ich fünfmal hintereinander in zwei Sätzen das Wort "Ohr" geschrieben. Ich bin irgendwie stolz auf mich!)

Gegenstand 11 → Nasenspray ♥
Ein sehr wichtiger, wenn auch ziemlich kleiner Bestandteil meines Zimmers! Ohne mein Nasenspray und die Taschentücher, die daneben stehen, würde ich dank meiner neulich immer stärker auftretenden Hausstaub- und Milbenallergie elendig zugrunde gehen. Und das ist wirklich kein schönes Gefühl. Glaubt es mir. Nicht, wenn deine Nase auf einer Seite vollkommen dicht ist und auf der anderen Seite die Niagara-Fälle imitieren möchte.

Gegenstand 12 → diverse Fotos ♥
Diese wertvollen Erinnerungen an meine wirklich schöne Kindheit mit tollen Freunden, von denen mich alle noch bis heute auf meinem Lebensweg begleiten, zieren die Innenseite meiner Zimmertür. Egal, ob im Schwimmbad abgelichtet, beim Schlafen oder auf Klassenfahrt - jedes schönes Foto kommt an diese Tür, um mich immer daran zu erinnern, dass mir im Laufe meines Lebens wirklich tolle Menschen begegnet sind. Ist ein schönes Gefühl, die Collage anzuschauen und sich zu freuen.

Gegenstand 13 → alte Lateinbücher ♥
Ich gehöre zu den Menschen, die man mit einem Lateinbuch durch die Hölle und wieder zurückjagen könnte. Ich glaube, abgesehen von der wundervollen Mathematik gibt es kein Fach, dass ich mehr verabscheut habe als Latein. Und dabei liebe ich Sprachen eigentlich! Ich liebe es, englisch zu sprechen, und auch die japanische Sprache hat es mir angetan. Aber Latein? Buah. Dass ich mein Latinum in der 10. Klasse bestehen und dieses schreckliche Fach danach abwählen konnte, habe ich einzig und allein meiner Lehrerin zu verdanken.

Gegenstand 14 → eine Eintrittskarte ♥
Das ist die Eintrittskarte zu dem Literatur-Theaterstück meiner Jahrgangsstufe. Und abgesehen davon, dass meine Stufe größtenteils aus einer Bande von Hipstern und unsympathischen Ich-bin-ja-so-cool-Menschen bestand, war es wirklich, wirklich gut. Das hat mich wahrscheinlich selbst so überrascht, dass ich die Karte bis heute behalten habe. Ich weiß nämlich nicht, warum ich sie noch nicht weggeworfen habe.

Gegenstand 15 → Kinokarten ♥
Ich sammele die Karten von jedem einzelnen Film, in den ich reingehe. Mittlerweile ist da schon eine Menge zusammengekommen, ich habe in all der Zeit nicht eine einzige davon irgendwann weggeworfen. Aber ich mag das Gefühl, sie herauszukramen und mich an die einzelnen Filme zu erinnern. Die Erste ist übrigens vom 14.04.2012, das war der Film "Battleship". Und ja, extra dafür bin ich jetzt aufgestanden und habe nachgeschaut. Nur für euch.