Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

50 Things and Comments

Aufzählung/ListeAllgemein / P6 / Gen
22.06.2014
22.06.2014
1
3.213
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
22.06.2014 3.213
 
1. Schreibtischlampe: steht immer am Boden rum, weil ich keine Nachttischlampe hab. Brauch ich selbstverständlich auch nicht. Jedenfalls hab ich sie schon ein paar Mal versehentlich umgeworfen, so dass die Glühbirne kaputt gegangen ist, darum hab ich jetzt keine mehr drin. Bringt sich noch sehr viel, oder? Najaa, ich hab ja noch mein Handy, um in der Nacht Licht zu haben...

2. Bett: großes, schwarzes Doppelbett, wobei ich immer allein bin. Naja, ausgenommen mein Kater schläft mal hier. Eigentlich ist es fast zu groß für mich, wenn ich so drüber nachdenke. Ich schlafe auf der rechten Seite, auf der linken Seite tummeln sich Bücher, Briefe, Decken, Polster, und so weiter und so fort.

3. Kerze: die brauch ich zum Geister beschwören. Und ja, das ist mein voller Ernst! Ich mache das wirklich manchmal! Man muss nur die Kerze anzünden, sich bequem hinsetzen und irgendwie in den Trance-Zustand kommen. Hab ich sogar schon mal geschafft, das war ein wenig... gruselig, aber cool.

4. Rapid Fußball: hab ich von meiner Tante bekommen, die den Trainer der Mannschaft gut kennt. Unterschriften von allen Spielern! Außerdem bin ich Rapid-Fan, hehe. Meine Freundin Mari ist eifersüchtig, aber ich hab ihr versprochen, ich geh mal mit ihr zu nem Spiel... Egal, jedenfalls liegt der Ball am Boden rum.

5. Deo: Sommer-Edition von Balea! Riecht nach Kokos und Nektarine! Zumindest wenn man sich bemüht und die beiden Düfte wirklich zu erkennen versucht... Mein zweites Deo riecht extrem stark nach Himbeer-Joghurt, aber echt gut. Ähm jaah... man erkennt, dass ich den Sommer liebe.

6. Holzleim: hat mein Vater wohl hier vergessen... Ob er den schon sucht? Er steht in einem hinteren Winkel meines relativ neuen Kleiderschranks hinter einer Vielzahl von meistens dunklen Kleidern. Ich glaube, ich sollte den mal unbemerkt in seine Werkzeugkiste legen und sagen, dass meine Geisterfreunde den dort hingelegt haben...

7. Handyladekabel: Ich hab sogar 2! Falls ich eines verliere. Passiert mir häufig. Das andere ist aber immer in meiner Schultasche, falls mein Akku in der Schule leer wird. Eigentlich brauch ich es fast nie, eher meine Freunde, aber dafür lieben sie mich! Das andere Kabel liegt neben meinem Bett am Boden.

8. CD's: Mehrere CD's meiner Lieblingsband Rosenstolz. Dann noch zwei CD's von meinem Lieblings-Sänger Julian Le Play. Er gibt im Juni in Wien ein Konzert und ich werde daaa sein. Um jeden Preis. Die CD's liegen jedenfalls mehr oder weniger ordentlich gestapelt in einem Kasten im untersten Fach, gemeinsam mit ein paar Spielen und Schulsachen.

9. Pflanzen: Ich hab nur zwei, aber ich hab sie lieb. Frischer Sauerstoff pur! Eine steht auf dem Schrank neben meinem Bett. Die hat so spitze Blätter und hängt ur weit herunter. Die andere steht halb vor der Balkontür und ist fast so groß wie ich. Einmal in der Nacht haben sich plötzlich ihre Blätter bewegt, als wäre jemand vorbei gegangen...

10. Decken: Mir ist in der Früh immer kalt, drum hab ich 3 Decken da. Sommer, ich warte! Eine ist meine normale Tuchend, mit der ich eben schlafe. Die andere ist grün und flauschig und in die wickle ich mich in der Früh ein und nachts hab ich sie zusätzlich zur Tuchend. Und die dritte ist so cremefarben mit Snoopy drauf, die ist einfach nur so da.

11. Kuscheltier: Ein Mond, den ich kreativerweise "Mondi" genannt habe. Zu meiner Verteidigung: ich war noch klein! Mein Geburtsgeschenk. Konnte mich einfach nicht davon trennen! Er liegt jetzt noch immer neben mir im Bett, wenn ich schlafe... Ist schon ziemlich zerfleddert und abgenutzt und so, aber ich hab ihn lieb!

12. Sommerkleid: liegt nur rum, weil es hier immer zu kalt ist... aber superschön! Weiß und luftig und sommerhaft. Vorne ist es kurz und hinten lang und an der Taille ist so ein hübscher goldener Gürtel. Also ein Gürtel ist es eigentlich nicht, sondern eher ein Band, aber was soll's. Jedenfalls erinnert es mich immer an die Kleider in der Antike...

13. Zettel: viele, viele Ideen und Geschichten... Die liegen alle entweder am Schreibtisch oder auf meiner leeren Seite des Betts herum, wild durcheinander. Aber es sind nicht nur neue Ideen, sondern auch Zeug für die Schule und anderes. Und mir fällt grad auf, dass kein einziges Blatt kariert ist...

14. Bücher: ich lese viel und gerne, bevorzugt Fantasy. Was haben wir denn da alles? Ach, zu faul, dass jetzt alles aufzuschreiben... Auf jeden Fall natürlich Harry Potter! Und dann hab ich noch ein paar Warrior Cats, jede Menge alte Bücher, die keiner kennt, ... Also im Moment lese ich echt viel, sind ja auch fast Sommerferien, darum hab ich auch einige neue Bücher hier.

15. Kalender: Jeden Tag kann ich ein Blatt abreißen, yey! Und hinten drauf stehen dann meistens coole Dinge drauf. Entweder ein Witz, ein Bild, ein Gedenktag des Monats, Tipps im Haushalt, Pflanzenkunde oder Sightseeing-Tipps für Städte. Oh, und nicht zu vergessen: Die Horoskope und die Wettervorschau für das kommende Monat! Wie bei Merlins Drei-Tage-Bart wollen die das Wetter für ein Jahr voraussagen..?

16. Bürste: die muss ich dauernd enthaaren ._. Sie ist silber mit schwarzen Bürstendings und schwarzem Griff und irgendwie voll weich. Also weich ist jetzt natürlich relativ... Dann hab ich noch eine zweite Bürste: eine komplett schwarze Rundbürste, die ich fast nie benutze, weil sie weh tut ._.

17. Tasche:so eine voll moderne Tasche, wo bunt eine Stadt drauf steht, in meinem Fall: Salzburg. Liegt am Boden rum. Ordentlich sein? Kann ich! Wer hätte das gedacht? Weiß eigentlich irgendjemand, was ich mit voll moderner Tasche meine? Ähm... so eine Stofftasche, die es ja jetzt in allen möglichen Variationen gibt... Ach, ich geh mich vergraben, hat jemand ne Schaufel?

18. Kleiderschrank: meine wenigen Kleidungsstücke, weil mein Erziehungsberechtigter nie mit mir einkaufen fahren will! Es sind eigentlich fast nur T-Shirts, die mir mehr oder weniger zu klein sind oder die ich von meiner Cousine bekommen habe. Wenige Jeans, halbwegs viele Hotpants, mehrere Kleider, ein einziger Rock und Unterwäsche... ich glaub, das war jetzt das Wichtigste. Der Schrank ist jedenfalls mega groß und hat zwei Schiebetüren. Die linke Tür ist schwarz und spiegelt irgendwie so, die rechte ist komplett verspiegelt. Sehr praktisch! Hab ich zu Weihnachten bekommen.

19. Poster: von Cristiano Ronaldo <3 Das war in so nem Sport-Heft drin, was ich mir normalerweise nie kaufen würde. Aber mein Bruder, also der 14-Jährige, hat mir noch Geld geschuldet. Ich hab ihm gesagt, er braucht es mir nicht zurückgeben, wenn er mir dieses Heft kauft - es ist teuer, muss man wissen, und ich wollte wirklich nur diese einzige Ausgabe und das nur, weil ich wusste, dass da ein Poster von Cristiano drin ist. Joa, jetzt hängt es über meinem Fenster und ich schätze es ist einen halben Meter breit und etwa zwei Meter lang. Bekommen hab ich es mit 14 als mein Bruder elf war.

20. Fliege: nerviges, kleines Biest! Im Sommer sind irgendwie ständig Fliegen bei mir im Zimmer. Bin ich echt die einzige? Mein Zimmer ist aber auch das hellste im ganzen oberen Stockwerk und wenn man aus meinem Fenster sieht, sieht man direkt einen Mini-Pferdehof, also vielleicht kommt das daher... Ich wünschte, die würde endlich mal leise sein!

21. Schreibtisch: einfacher, brauner Schreibtisch. Besonderheiten: nicht vorhanden. Er hat jedenfalls links ein großes Fach, wo ich alles Mögliche hineinwerfe und rechts ein paar Schubladen, wo ich auch alles Mögliche hineinwerfe. Jedenfalls ist immer zu wenig Platz. Oben drauf liegt eine Einhorn-Unterlage und zwei Papierunterlagen, ein Kalender, ein paar Schmierblätter und eine blaue, kleine Kiste mit Uhu, Stiften und so. Und ich missbrauche den Schreibtisch auch immer wieder als Schminktisch.

22. Zauberstab: hab ich selbst gebastelt! Ich bin total stolz auf mich. Ich hab ihn gemeinsam mit meiner lieben Freundin Charlie gemacht und zwar aus einem Essstäbchen. Da haben wir dann am Ende Perlen dran geklebt, den Zauberstab braun angemalt und ihn am Ende für das perfekte Finish mit Nagellack übermalt. Also eigentlich hab ich den Stab davor noch mit einer Schnur am Griff verziert und ein mit Silber ein paar Highlights gesetzt. Interessiert eigentlich irgendjemanden, wie mein Zauberstab aussieht..?

23. Mülleimer: schon wieder voll... sollte ich mal ausleeren. Wann? *Stille* Jedenfalls kommt es mir so vor, als wäre er immer voll! Obwohl unsere Putzfrau ihn manchmal wirklich ausleert, glaube ich. Er ist rot und ungefähr kniehoch, außer wenn man den Müllberg dazuzählt, dann ist er noch größer.

24. Nagellack: viele Farben, obwohl ich momentan keinen Lack aufgetragen habe, weil ich im Sommer oft schwimmen gehe. Warte immer noch auf den Sommer. Mein neuestes Fläschchen ist dunkelrot, von der Marke essence und verspricht lang anhaltenden Halt und Gel-Shine. Nun, er hält schon lang und Gel-Shine hat er auch, nur braucht er extrem lang zum Trocknen.

25. Leere Flasche: ne, zwei sogar! Eistee und Mineralwasser. Beides lecker! Die Mineralwasserflasche ist noch aus Florenz, da war ich im April für eine Woche. Von der Schule aus. War echt schön dort. Aber zurück zu den Flaschen. Eistee trinke ich in letzter Zeit echt selten, aber wenn dann Pfirsich. Leute, die sich für Eistee Zitrone entscheiden, kann ich echt nicht verstehen. Beide Flaschen sind leer und nur nicht im Müll, weil der, wie gesagt, voll ist.

26. Handtuch: ich war gerade Haare waschen und trockne meine Haare immer nur ein bisschen mit dem Handtuch ab. Föhnen tu ich nie. Es liegt jetzt auf meinem Bett herum, ist aber schon fast wieder trocken. Es ist hellblau und hat am Rand so gestickte Muster oder so.

27. Nagelfeile: Grundausstattung! Falls mal etwas passiert... oder so. Also um genau zu sein hab ich zwei Feilen. Eine riesige, die eine 6-Stufen-Funktion hat und eine kleine, die bei einem Nagelpflege-Set dabei war. Aber die größere funktioniert eindeutig besser, obwohl sie langsam unbrauchbar wird.

28. Stift: ein schwarzer Kugelschreiber. Er heißt "Kugel-Schrei-Bär", weil er immer "Kugel" schreit. Er ist wirklich niedlich, aber manchmal etwas einsam. Er schreibt auch schwarz und ich benutze ihn jeden Tag. Außerdem liegt er immer auf meinem Nachtkästchen, damit ich ihn im Bett immer griffbereit hab. Immerhin hab ich immer, sobald ich abends im Bet liege, so viele Ideen, die ich einfach aufschreiben muss.

29. Spiele: alle Familien-Spiele in unserem Haus sind in dem Zimmer, wo meine Geschwister immer ihr unnützliches Zeug abladen. In meinem Zimmer! Rechts neben meinem Bett (also wenn man drin liegt) ist da so ein Regal, in dem die ganzen Spiele sind. Aber nur in den unteren drei Fächern. In den oberen drei sind Bücher von mir. Spiele haben wir jedenfalls viele und die meisten sind natürlich Brettspiele, aber auch Kartenspiele sind dabei.

30. Ein Walkie-Talkie: gehört meinem zehnjährigen Bruder. Hat er wohl nicht mehr gebraucht und hierher getragen. Oder hier vergessen, weil mein Zimmer ja irgendwie so am Ende vom Haus liegt und er die Reichweite testen wollte. Vielleicht sollte ich es ihm bringen, immerhin sollte ich mein Zimmer ja sowieso mal wieder aufräumen. Das Wort 'Walkie-Talkie' erinnert mich an Paul Walker... ich liebe Fast and Furious.

31. Bikini: passt mir nicht und ist pink. Pink steht mir nicht. Ich habe ihn trotzdem schon mal bereitgelegt, falls der Sommer kommt. Bin ich nicht optimistisch? Es ist ein Neckholder-Bikini und hat an diesen Schnüren vier goldene Perlen. Der Oberteil ist ein Bandaeu-Top. Oder so. Eigentlich - wenn ich jetzt so darüber nachdenke - ist er ziemlich hübsch, obwohl er pink ist.

32. PSP: guter Zeitvertreib! Meine Brüder lieben sie heiß... manchmal muss ich sie auch vor den dreien verstecken, wenn ich auch mal spielen will. Eine Zeit lang war sie verschollen, weil einer meiner Brüder (ich denke, es war der 15-jährige) sie verlegt hat. Schließlich haben wir sie unter dem Sofa im Spielzimmer wieder gefunden (inklusive Ladekabel... verrückte Sachen gibt's) und jetzt passe ich gut auf sie auf.

33. PSP-Spiele: sind nur drei und hab ich schon fast durchgespielt: FIFA 14, Pirates of the Caribean, GTA  Liberty City Stories. Also Fluch der Karibik hab ich überhaupt schon fertig gezockt und bei GTA hab ich auch schon alle Aufträge erfüllt, was teilweise echt nicht einfach war, aber ich hab das Spiel ja schon lang. FIFA kann man ja eigentlich gar nicht durchspielen, oder? Aber mein Spieler (jetzt dürft ihr raten, welcher Spieler meiner ist. Richtig: Cristiano Ronaldo!) ist schon Nationalheld (also vorvorletztes Level) und hat einen Stammplatz in der Nationalmannschaft von Portugal. Mein Torrekord liegt bei 21:0 und das pusht mein Ego im Spiel gewaltig, haha.

34. Mappe: hier sammle ich meine Zeichnungen und Malereien. Natürlich nicht freiwillig, ich bin doch kein ordentlicher Mensch! Ne, ich besuche eine 'Kunstschule' und da ist das Pflicht. Also eigentlich sollten wir die in der Schule aufbewahren, aber... nun ja... okay, ich war einfach zu faul, sie nach den Sommerferien im Bus mitzunehmen und in die Schule zu schleppen. Man glaubt es nicht, aber die ist echt schwer.

35. Creme: verbessert angeblich das Hautbild. Aber immer, wenn ich die benutze, wird meine Haut voll unrein, darum benutze ich die nie. Keine Ahnung, warum ich sie immer noch hab. Sie ist jedenfalls von CV und in einem hübschen Mintgrün. Ich mag die Farbe.

36. Bild von Mama: ich liebe und vermisse sie, werde sie aber niemals vergessen! Auf dem Foto hält sie sich an einem weißen Holzkreuz an (ich würde ja auf ein Fensterkreuz tippen, aber wo ist dann die Fensterscheibe?) und sieht nach oben und hat lange Fingernägel und lange dunkelbraune Haare. Sie war so unglaublich hübsch... Ich wünschte, ich würde wie sie aussehen.

37. Tagebuch: ich bemühe mich, da täglich reinzuschreiben, bin aber meistens zu faul. Aber in zwanzig Jahren werd ich mir für das Buch danken und mich halb totlachen beim Lesen! Es sind Pferde drauf, also vorne am Einband und ich hab es zu irgendeinem Geburtstag von meiner Freundin Jenni geschenkt bekommen. Man kann es auch verschließen, aber ich hab keine Ahnung, wo bei Merlins Bart der Schlüssel ist. Aber ich glaube sowieso nicht, dass eines meiner Geschwister das Zeug da drin lesen wird. Es ist ja auch nicht sonderlich interessant.

38. AK-47: keine echte natürlich. Die ist aus Strohhalmen und mit Isolierband umwickelt. Auch nicht selbst gemacht. Ich hab sie... gefunden! In meiner Klasse. Also meiner alten Klasse. Sie ist (leider) gelb, aber ich werd sie demnächst schwarz anmalen oder mit schwarzem Band umwickeln. Dann wird sie auch stabiler.

39. Steine: ich mag Steine. Die sind gute Zuhörer, vor allem der Weiße mit den grauen Flecken. Ich hab ihn "Einstein" getauft. Versteht ihr? Stein! Ein Stein! Haha! Nicht lustig? Oke... Die anderen Steine sind großteils weiß und haben ein Wort drauf stehen. Um genau zu sein eigentlich zwei. Auf einer Seite auf deutsch und auf der gegenüberliegenden Seite auf chinesich. Da stehen Sachen wie "Liebe", "Glück" oder "Kraft drauf", falls es jemanden interessiert.

40. Hefte: ich heb die alle auf, damit ich dann für meine Matura lernen kann. Ich frag mich, ob ich aus denen überhaupt lernen kann... besonders bemüht hab ich mich nie. Und eigentlich maturiere ich ja nur in sechs Fächern. Und zwei davon sind ein und dasselbe, also fast. Aber dann gibt es noch die "Lustige-Sachen-Hefte". Da kommen alle besonderen und lustigen Dinge rein, die in der Schule so passiere. Die Hefte gehören Charlie, Mari, Kiki und mir.

41. Haarbänder: benutze ich nur manchmal beim Duschen, damit meine Haare nicht nass werden. Da mach ich mir dann immer so einen hübschen, kleinen Knoten. Beim Schlafen binde ich mir die Haare seit neuestem zu einem Pferdeschwanz, weil das die Haare angeblich weniger schädigt. Die meisten meiner Haarbänder sind schwarz, aber ich hab noch ein rotes, ein pinkes, ein blaues, ein graues und ein orangenes. Aber meistens benutze ich ein schwarzes.

42. Ein Wecker in pink. Stammt wie der Bikini aus meiner "Pink-Phase". Hat keine Batterien mehr und ist vollkommen nutzlos. Er hat auch einen Radio dabei und ein paar Spiele und Musik und sowas. Aber wie gesagt ist er nutzlos und ich werd ihn auch demnächst entsorgen, denke ich. Vielleicht wollen ihn meine Brüder, die mochten die Spiele darauf so gern, als er noch funktionierende Batterien hatte...

43. Karton: liegt hier einfach rum. Aber hey, vielleicht kann ich mal was draus basteln! Irgendwann! Vielleicht! Nagut, nagut, ich bin einfach ein kleiner Messi... Die Kartonscheiben stehen jetzt zwischen Schreibtisch und Wand, fast unsichtbar, also stören sie auch keinen, oder?

44. Sparschwein: ist eigentlich ein Schaukelpferd und ziemlich voll. Ich spare immer brav! Na schön, ich gebs zu:  hab ich seit fünf Jahren oder so nicht mehr zur Bank gebracht. Früher hab ich immer Decken für das Pferd gebastelt, aus alten Klopapierrollen. Aber unsere Putzfrau hat die jeden Mittwoch aufs Neue weg geworfen und irgendwann hab ich es aufgegeben. Das Pfers ist orange, blau, grün und gelb und sieht so unglaublich süß aus.

45. Lavendelkissen: da rieche ich dran, wenn ich unruhig bin oder nicht einschlafen kann. Ich bin hyperaktiv. Bringt eigentlich nur selten etwas, riecht aber gut! Es liegt auf meinem Nachtkästchen und verstaubt langsam, aber sicher darauf. Es ist weiß und vorne drauf ist ein Lavendelstrauß gestickt.

46. Mein altes Handy: weinrot und alt. Völlig zerkratzer Touchscreen, aber die Kratzer waren nicht meine Schuld! Ein Samsung, kein Android. Die Kratzer entstanden in der Handtasche von meiner Mama, als sie eigentlich darauf aufpassen sollte. Da waren wir im Zoo. Ich bin mir nicht mehr sicher, wie viel es gekostet hat, wahrscheinlich so um die 50 Euro. Das Coole war, dass man den Touchscreen mit den Nägeln benutzen konnte und so so richtig präzise tippen konnte.

47. Mein neues Handy: schwarz und verhältnismäßig neu. Leicht zerkratzter Bildschirm, wo ich an den Kratzern vielleicht möglicherweise unter Umständen selbst schuld bin. Samsung und Android. Und Schutz-Case mit buntem Schmetterling! Das Case ist aber schon so abgegriffen, dass man den Schmetterling kaum noch erkennen kann (es verfärb sich langsam in seine Ursprungsfarbe Weiß) und ziemlich ramponiert. Außerdem laggt das Handy so viel, dass man nur noch den Kopf schütteln kann. Ich werd mir bald ein neues zulegen müssen, dieses Mal sicher kein Samsung mehr.

48. Feuerzeug: ein Werbegeschenk einer unbekannten Firma. Hab ich zum Kerzen anzünden. Und nein, ich zünde keine Zigaretten damit an! Ich hab wirklich noch nie geraucht. Ich zünde damit entweder die oben erwähnte Geister-Beschwörer-Kerze an oder kleine grüne Teelichter, die mein Zimmer noch grüner wirken lassen, als es ohnehin schon ist. Slytherin lebe hoch!

49. Laserpointer: der ist blau! Aber leider sehr schwach. Aber blau! Ich spiel manchmal damit rum, wenn ich nichts zu tun hab. Er ist allerdings hinten in dem Feuerzeug drin... Er taugt eigentlich nicht wirklich etwas, mich fasziniert nur seine Farbe. Die ist wirklich hübsch.

50. Glücksbringer: an die 20 Schweine, 7 Hufeisen, 2 Rauchfangkehrer, 13 Kleeblätter und 14 Marienkäfer. Ich und abergläubisch? Niemals! Ich sammle die nur gerne... ich hab glaub ich noch so ziemlich alle von jedem Silvester. In letzter Zeit bekomm ich an Silvester aber eher Kekse, Punschkrapfen, Schlüsselanhänger oder kleine Stofftiere. Mag ich aber genauso gern. Vor allem die Punschkrapfen. Die bekommt jeder in meiner Familie von meinem Papa und die schmecken immer so gut.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast