Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ein Hengst, unzähmbarer als der Blitzschlag

von nici01
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P16 / Gen
Colonel Little Creek Rain Spirit
12.06.2014
20.07.2014
15
13.009
2
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
12.06.2014 905
 
Ich hörte Stimmen, schnell duckte ich mich, um nicht entdeckt zu werden.
Ich hörte mein Herz schlagen, das wie früher beim Betreten eines abgesperrten Gebietes, gegen meine Brust hämmerte. Was hatte ich überaupt zu befürchten?
Vor was, verdammt noch mal, hatte ich Angst?

War es vielleicht die Angst, nochmal erwischt zu werden? Bestraft, Gefangen, Misshandelt?
Die Indianer waren ein schwaches Volk, ganz zu schweigen von diesem Lager, was hatte ich da noch zu befürchten?
Ich seufzte und blieb im Gras liegen.

Der Hengst erkannte mich anscheinend wieder, denn er senkte den Kopf und beschnüffelte mich, stupste mich mit den Nüstern an und trat mit der Hufe verlangend auf dem Gras herum.
Ich schaute ihn nur verwundert an.

Wo war der Menschenscheue Hengst gewesen, den ich festhalten musste, und ihn in sein grausames Schicksal führen musste?
Ich hörte Schritte, hielt die Hufe fest, er schien abzuwarten, was ich jetzt machte.

,,Ist da Jemand?'' hörte ich eine Stimme.
Sie war so... das war doch...
Ich hätte mich an meiner eigenen Spucke verschluckt, hätte ich nicht vor Angst gezittert. Was zum Teufel suchte ,,Kisek!'' ich sprang auf und blitze ihn an.

Er blieb erstarrt stehen. ,,W-was...machst du hier?!''
Er rieb sich noch einmal die Augen um sicher zu sein, das er nicht halluizinierte. ,,Ich bin geflüchtet, Problem damit?'' giftete ich ihn an.
Alleine jetzt meinem Halbbruder zu begegnen brachte mich aus der Fassung.

Gereizt ballte ich die Hände zu Fäusten ,,Ja ich habe ein Problem mit dir''
,,Das war verdammt noch mal nicht meine Frage!'' schrie ich ihn aufgebracht an. Eine Wutader pochte auf seiner Stirn. ,,Du verdammte-'' ,,Halt die Klappe!'' schrie ich zurück ,,Du bist selber Schuld wenn du abhaust!'' giftete er grob zurück ,,ich bin nicht abgehauen du neunmalklug!'' Ich war kurz davor auf ihn loszugehen.


Ich atmete deutlich schwer, mein Körper zitterte vor Wut, ich wollte ihn umbringen! Ich hatte so einen Hass auf ihn!
,,Du hast es doch gemacht! Du hast unsre Familie ins Unglück geschmissen!'' schrie er mich an und kam auf mich zu.

Ich verkrampfte mich augenblicklich. ,,Einen Schritt näher...'' flüsterte ich bedrohlich. Er kam näher ,,Du bist daran Schuld das Mutter und Vater tot sind!'' Ich riss die Augen auf, und wurde in die Ecke des Zauns geschleudert.

Er hatte mir in die Halsbeuge gehauen. Empfindlich... es tat weh.
Ich verzog das Gesicht, und spürte wie er näher kam. Wackelig stand ich auf. Gerade als er nochmal ausholen wollte, kam ich zuvor, und lies meine Faust gegen sein Kiefer krachen.

Er schrie auf, und landete im Gras. ,,Du-'' ich kam näher und schaute ihn an ,,Wieso hast du mir nicht gesagt das Mutter und Vater tot sind, UND DANN SCHIEBST DU DIE SCHULD NOCH AUF MICH!!'' Damit lies ich meine ganze Wut in mein Handgelenk fahren, und verpasste ihm eine Ohrfeige die sich gewaschen hatte.


Ich hatte definitv kein Bock mehr darauf! Ich wollte es nicht mehr!
Immer noch Wutgeladen nahm ich Abstand von ihm.
Er hielt sich die Wange, dann schaute er mich einfach nur an.
,,ich hasse dich'' nuschelte er leise, bevor er ächzend aufstand und sich ab Zaun abstützte.

,,Halbgeschwister? Mit dem Unterschied, das deine Mutter eine Einfache Herzensbrecherin war'' spuckte er mir beim vorbeigehen vor die Füße ,,Na und?! Deine Mutter war eine Idianerin und hat ihren Stamm verraten!'' warf ich ihm entgegen, er lachte nur überlegen, und schenkte einen Blick der so viel bedeutete wie Du kannst mir das Wasser nie reichen!

Dieser Möchtegern Bengel, hatte nicht nur seine Halbschwester beleidigt, und gegen sich aufgehetzt, nein er hatte auch die Aufmerksamkeit aller Leute auf uns gezogen.
Dafür hasste ich ihn, warum durfte er überhaupt wieder in den Stamm, Vater und meine Stiefmutter waren Tot... und er wurde einfach wieder so aufgenommen?

Glauben konnte ich es nicht, aber ich musste es, bis ich die Wahrheit wusste... wenn es eine gab.
Die ganze Zeit standen die beide Pferde hinter uns, und rührten sich nicht.
Ich sank zu Boden, meine Gefühle fuhren momentan Achterbahn.

Langsam hörte ich die Umgebung wieder, alle waren weg? Nur ein einziger war da. Erst da bemerkte ich, das mir der Hals und die Schusswunden wieder anfingen zu schmerzen.

Lillte Creek, so war sein Name. ,,Du... bist du nicht die, die dem Mustang und mir, beim flüchten geholfen hast?'' hakte er neugierg nach, und schaute an mir hinunter. ,,Deine Kleidung ist verblutet'' fügte er nur noch dazu, bevor er mich anschaute, und von mir eine Antwort erwartete.

,,Ja ich hab euch zur Flucht geholfen'' flüsterte ich leise.
,,Weißt du, das wir das ohne dich nie geschafft hätten? Die Tür wäre uns im Weg gestanden, Colonel hätte uns weiter gejagt, und ohne das Messer, das du mir am vorabend zugeworfen  hast, wäre alles schief gegangen''
Ich atmete ein, wenigstens einer der mich halbwegs leiden konnte.

____________________________________________________
So ich hab mich jetzt festgelegt, alle Infos (wirklich alle außer die Review schreiber) werden nur noch auf der FacebookSeite veröffentlicht, die Review schreiber werden hier noch erwähnt ^^
Die Facebookseite ist auch für Leute die Kein Facebook haben, zum durchstöbern gedacht :D Viel Spaß: https://www.facebook.com/pages/Nici01/421019521376200?ref=hl
(ich werde dort auch Selbstgemaltes und andere News veröffentlichen ^^)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast