Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Summer Love || Louis Tomlinson ff

GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Harry Styles Liam Payne Louis Tomlinson Niall Horan Zayn Malik
09.06.2014
23.06.2014
21
15.666
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
09.06.2014 985
 
Kristina POV

Es war Louis! "L-louis was w-willst d-du hier?" stotterte ich herum. "Warum so nervös?" grinste er. "Ich bin nicht nervös!" zischte ich ihn an und drehte mich wieder zum Herd. Er lachte kurz heiser auf. "Is, klar" "Willst du auch was?" fragte ich ihn und deutete auf die Eier. "Mhmm" murmelte er und begann meinen Nacken zu küssen. Ich musste mir ein Stöhnen unterdrücken. Dieser Junge machte mich verrückt. Ich drehte mich wieder zu ihm nur um in seine wunderschönen grau-blauen Augen zu sehen. Er beugte sich zu mir herunter bis unsere Lippen nur noch Millimeter voneinander entfernt waren. Ich konnte es nicht mehr aushalten, ich wollte nur noch seine Lippen auf meinen spüren. Er kam noch näher und beugte sich weiter zu mir runter. Der Abstand zwischen unseren Lippen wäre fast verschwunden, aber auf einmal kam mir ein seltsamer Geruch in die Nase und ich schreckte zurück. Ich drehte Louis wieder den Rücken zu, nur um zu bemerken das die Eier angebrannt sind. "Scheiße" fluchte ich die ganze Zeit und schmiss die verbrannten Eier in den Müll. "Tja, dann muss ich wohl zum Bäcker und Brot holen" seufzte ich verzweifelt. Ich wollte gerade gehen als Louis hinter mir noch "Darf ich mitkommen?" fragte. Lächelnd nickte ich und nahm meine Tasche. Louis kam dann auch schon von oben runter geflitzt und stellte sich neben mich. Er hielt mir den Arm hin und ich hackte mich bei ihm unter. Zusammen gingen wir schweigend zum Bäcker. Niemand sagte ein Wort, es war eine unangenehme Stille zwischen uns, keiner von uns wusste was er sagen sollte. Vielleicht weil es fast wieder zu einem Kuss gekommen wäre. Verdammt, warum muss Liebe auch so kompliziert sein???

Louis POV

Wir sagten nichts. Kein Wort, einfach Stille. Ich hielt es einfach nicht mehr aus. Ich wollte ihre Nähe spüren und sie immer bei mir haben. Bei Eleanor war das am anfang genauso. Nur bin ich jetzt so oft auf Tour und kann sie nur sehr selten sehen. Ich werde mich ab jetzt nur mehr für Eleanor interessieren, sie ist meine Freundin. Sie liebt mich und ich sie! Niemand wird zwischen uns kommen. Niemand.

Wir gingen jetzt in den Bäcker rein und Tina bestellte erstmal 10 Semmeln danach 5 Käsekuchen, 4 Joghurts und dann noch 5 Käsekuchen aber mit Fleisch gefüllt. "Willst du eine Armee durchfüttern oder wie soll ich das verstehen?" fragte ich sie als wir den Laden verließen. Sie lachte kurz auf und meinte dann "Nein, es kommen heute meine Cousins und mein Onkel und meine Tante her. Sie bleiben genauso wie wir noch 3 Wochen bis wieder die Schule anfängt. Und glaub mir: Das was wir gerade eingekauft haben ist definitiv zu wenig. Ich hoffe das mindestens alle etwas abbekommen. Sie sollten schon da sein! Komm lass uns schnell weitergehen." Ich sah sie mit großen Augen an. "Oha" ist das einzige was ich herausbrachte. Ich nickte und wir machten uns schweigend auf den Weg nach hause.

Dort angekommen wurde ich von gleich 3 Kindern 'angegriffen'. Sie sahen mich total verblüfft an während ich auf dem Boden lag und genauso verwirrt starrte. Tina hinter uns hatte mal wieder so einen heftigen Lachflash das sie sich an der Haustüre festhalten musste. Sie wischte sich die Lachtränen weg und meinte noch immer ziemlich belustigt "Louis, Das sind meine Cousins: Milos, Kiki und Markus - Leute, das ist Louis" Ich lächelte sie freundlich an, sie taten das selbe ignorierten mich dann aber gleich wieder und stürzten sich auf Tina. Wow, Die müssen sich ja ziemlich lange nicht mehr gesehen haben, oder?

Kristina POV

"Habt ihr was zu essen gekauft?" fragte mich gleich mein Onkel als er mich erblickte. Ich verdrehte gespielt genervt die Augen und hielt die Tüten hoch "Natürlich, für den Besten Onkel der Welt" meinte ich ziemlich belustigt darüber. "Hey!" schrie auf einmal mein Onkel Simon hervor. "Ihr seids beide gleich cool, Einverstanden?" Zustimmend nicken die beiden. Wir machten uns dann alle gleich danach ans essen her. "Was machen wir heute, es ist so schönes Wetter!" sagte Leigh Anne auf einmal. "Riky hat mir eine Sms geschrieben und sagte das wir dann später zum Treffpunkt kommen sollten und dann werden wir schon wissen was wir machen werden" antwortete ich mit ziemlich guter Laune..

Zayn POV

Wir machten uns also auf den Weg zum Treffpunkt. Es war wirklich voll cool hier in Serbien, das hätte ich nicht gedacht. Ich dachte wir würden in irgend so ein verlassenes Dorf kommen wo niemand lebt, außer älteren Menschen abgesehen. Aber hier war es mega geil! "Wir müssen unbedingt mal in die Stadt uns shoppen gehen!" lächelte ich. Die Jungs stöhnten genervt auf und die Mädchen quiekten weil sie es höchstwahrscheinlich so oder so gemacht hätten. Aber eins ist mit bis jetzt aufgefallen: Louis und Tina machen viel miteinander. Vielleicht auch zu viel. Er hat Eleanor verdammt, Louis schaut Tina mit genau dem selben Blick an wie er es immer bei Eleanor tat. Ich kann Eleanor nicht ausstehen - genauso wie die anderen hier - aber das Louis sie betrügt wäre doch voll scheiße und dann würde er als das Arschloch dargestellt werden. Außerdem ist das Management zurzeit zufrieden mit uns. Naja was heißt zufrieden? Sie sind froh das wir wenigstens jetzt keinen Unfug machen. Das wird auch höchstwahrscheinlich so bleiben denn wir haben die Autos nur demoliert und immer wieder für  neue Schlagzeilen gesorgt weil es uns einfach zu viel wurde und einfach mal Urlaub wollten. Das haben wir jetzt auch Gottseidank!!! Da ist aber noch eine Sache: Wir wollen und werden auch nicht wieder zur Schule gehen! Das steht fest und wir werden Simon auch noch dazu überzeugen!..
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast