Lieder und Gedanken

von Naroli
SongficAllgemein / P12
29.05.2014
29.05.2014
1
866
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
29.05.2014 866
 
Hallo zu meinem neuen Versuch, bei einem Projekt teilzunehmen!

Erstmal: Das Projekt war wirklich nicht einfach. Immerhin hat man zum Schreiben nur 3 bis 4 Minuten Zeit.
Bitte beachtet, dass man danach auch nichts mehr ändern durfte.
Link zum Forenbeitrag: http://forum.fanfiktion.de/t/8376/1

Jetzt viel Spaß beim Lesen!


Songliste:

Bad Day – Daniel Powter
The Rest Of Us – Simple Plan
Generation – Simple Plan
Our Perfect Disease – The Wombats
Syndicate – The Fray
Underdog – Imagine Dragons
Let Her Go – Passenger
Ein Kompliment – Sportfreunde Stiller
It's Time – Imagine Dragons
Techno Fan – The Wombats


Daniel Powter: Bad Day (3:54)

Jeder kennt das. Man hat einfach einen schlechten Tag.
An dem Tag kommt einem alles schlimmer vor, als es ist.
Obwohl es gar nicht so schlimm ist, ist der Tag die Hölle.
Einfach schlecht drauf sein, aber zeigen will man es nicht.
Lächeln und innerlich alles verfluchen. Hoffen, dass die anderen es nicht sehen.
Man will ja nicht als launisch abgestempelt werden.
Aber dann muss man nur denken: „Alles wird wieder gut. Morgen wird alles besser sein.“
Dann klappt das schon.


Simple Plan: The Rest of Us (3:13)

Ich bin nicht perfekt. Darüber bin ich froh.
Und wer ist denn schon perfekt?
Niemand. Das ist auch gut so.
Wenn jeder perfekt wäre, dann wäre das Leben doch langweilig, oder?
Kleine Macken machen Personen interessant.
Welch ein Glück, dass jeder Fehler hat!


Simple Plan: Generation (3:02)

Sie sagen, dass mit uns etwas falsch läuft.
Dass wir verrückt sind, verzogen. Dass das früher nie toleriert worden wäre.
Doch wenn wir ehrlich sind: Wart ihr nicht genauso wie wir?
Jung, optimistisch und gewillt, einfach anders zu sein?
Wir werden vielleicht später auch so sein.
Aber jetzt sind wir jung und tun das, was wir wollen
Man ist nur einmal jung und wir lassen uns das nicht verbieten.


The Wombats: Our Perfect Disease (3:46)

Wir sind nicht auf der selben Höhe.
Wir haben es versucht.
Du hast Fehler, ich habe Fehler.
Manchmal hasse ich dich. Du nervst mich.
Doch dann denke ich: Ich brauche dich auch.
Ich brauche dich, weil du mir zeigst, wer ich bin.
Im Grunde hilfst du mir auf deine verquere Art, ich selbst zu sein.
Ohne dich wäre nicht alles so, wie es ist.
Du bist da, auf deine Art
Auch wenn es komisch klingt: Danke dafür.


The Fray: Syndicate (3:32)

Wenn du aufwachst, denkst du über die Zukunft nach.
Vielleicht läuft alles ganz anders als du denkst?
Aber mach dir keine Sorgen! Noch ist nicht alles gelaufen.
Ich bin da, ich werde dir helfen. Wir haben Zeit.
Es wird nicht immer leicht werden, aber zusammen schaffen wir das.
Vertrau mir. Es wird alles gut werden, wenn wir nicht aufgeben.


Imagine Dragons: Underdog (3:29)

Ist es wirklich immer so schlimm, nicht alles zu haben?
Ist es nicht vielleicht gut, nicht immer im Mittelpunkt zu stehen?
Wenn man nicht immer das große Glück hat, weiß man doch die kleinen Glücksmomente viel besser zu schätzen.
Ja, manchmal ist es ein Glück, wenn man kein großes Glück hat.
Glücklich kann man trotzdem sein.


Passenger: Let Her Go (4:13)

Man weißt etwas erst richtig zu schätzen, wenn man weiß, wie es sich anfühlt, wenn man es vermisst.
Ob es ein wichtiger Freund ist, der dir fehlt, oder im Winter das Licht der Sonne, die du im Sommer vielleicht nicht schätzen konntest, weil sie zu häufig geschienen hat. Aber wenn die Dinge nicht mehr da sind, fragst du dich verzweifelt, warum du es nicht genossen hast, als sie noch waren.
Warum hast du dich nicht häufiger mit einer anderen Person unterhalten?
Warum hast du im Haus Fernsehen geschaut, obwohl du auch im Freibad mit deinen Freunden hättest sein können?
Danach ist man immer schlauer als davor.


Sportfreunde Stiller: Ein Kompliment (3:18)

Die meisten Leute wissen nicht, wie viel ein Kompliment bewirken kann.
Etwas Nettes gesagt zu bekommen, kann den ganzen Tag einer Person schöner machen.
Egal, ob man von einem Kollegen gesagt bekommt, dass die neue Brille oder das neue Kleidungsstück ganz toll aussieht, oder ob man von einem Freund gesagt bekommt, wie wichtig man ihm oder ihr ist, es macht alles viel schöner.
Deswegen sollte man manche positive Gedanken anderen gegenüber einfach mal ausprechen. Es lohnt sich wirklich.

Imagine Dragons: It's Time (4:00)

Jetzt ist die Zeit, das zu tun, worauf man Lust hat.
Es nicht aufschieben, denn man hat nicht ewig Zeit.
Wenn man jung ist, sollte man das nicht verschlafen.
Man sollte sich nicht verstellen oder aus Scheu auf etwas verzichten.
Man sollte den Moment nutzen und es einfach tun, denn man lebt nur einmal und das eine Leben sollte man auch wirklich nutzen.
Egal, wie verrückt die Idee ist: Mach es einfach!


The Wombats: Techno Fan (3:58)

Ich wollte es anfangs nicht. Doch ich wurde dazu überredet.
Und am Ende war ich froh, es ausprobiert zu haben.
Andere bringen mich dazu, Dinge auszuprobieren, die ich nicht getan hätte.
Aber durch Offenheit entdeckt man Dinge, von denen man dachte, man könnte sie nie mögen.
Offenheit, das macht viel aus. Wenn man immer offen auf Andere zugeht und Neues ausprobiert, erhält man mehr, als man erwartet.
Review schreiben