Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*Menimienai Sakura*

von Shougie
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Kuroko Tetsuya
21.05.2014
21.05.2014
1
454
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
 
21.05.2014 454
 
Wind wehte durch ein großes Feld voller Blumen und man konnte dabei beobachten wie ein gewisser blau haariger junger Mann im Blumenbeet grub.
Im alten Kimono wurden diese schöne weiche haut umhüllt , und die zarten Händen wurden durch harter Arbeit mit Dreck und Wunden bedeckt.
Der junder Mann richtete sich auf und wischte die Schweißtropfen aus seinem Gesicht und schaute sein heutiges Werk an.
// wachse bitte schnell und blüht wunder schön ! // , er lächelte räumte alles auf um Feierabend zu machen.
" UWAA ! " ,schreckte ein Mann zusammen. " Ich bin ... für heute Fertig sir" sagte der blau haariger " a ah o okay... hier dein Verdienst " sagte der Mann und gab ihn das Geld.

Zuhause angekommen ging er wie immer in ein Zimmer.
Er klopfte bis ein leises " Herrein " zu hören war , er öffnete leise die Tür und betritt das Zimmer. Ein kleiner Raum in weiß gehüllt mit vielen bunten Blumen und Origami Figuren, ein Bett stand neben eine Tür die nach draußen führte auf dem Bett lag Jemand die zu Kuroko rüber schaute und ihn anlächelte.
"Tetsuya ... bist du schon zurück ? " fragte sie sanft " ja Großmutter ".
Er ging rein und setzte sich auf ein Stuhl das neben den Bett stand und legte seinen Kopf auf den Schoß der alten Dame.

Leicht streichelt sie durch den hell blauen Haaren.Still sah sie ihn an wie dünn er geworden war , wie rau seine Hände geworden ist. " ... Tetsuya ... es tut mir leid ... " sagte sie plötzlich. "hm ? ... " Kuroko schaute sie fragend an.
"Wegen mir und deine Eltern muss du - " der blau haariger nahm ihre Hand und lächte sanft " das macht mir nichts aus ... Hauptsache du wirst wieder gesund... " " Du bist ein guter Junge Tetsuya ..." sie wisch sich die Träne aus den Gesicht und lächelt ihn leicht an.

"Sag mal Tetsuya hast du schon ein Mädchen den du magst ? " " ... Hm ? " sie kicherte " wie immer hm ? " " ich ... hab nie darüber nachgedacht ... " " Ich hoffe aber das du jemand findest den du vertrauen kannst ja ? " wieder lächelte sie.
Nach dem sie eingeschlafen war ging Kuroko wieder aus dem Zimmer.
Er grübelte über " Liebe " den er hatte sich nie darüber Interessiert .
Er dachte immer wo und wie er Arbeiten muss damit er Geld für die Schulden her bekam und er dachte wie seine Großmutter wieder Gesund werden könnte mehr nicht da hat er keine Zeit über sowas zu denken. Mit diesen Gedanken schlief er ein.

( Bitte nicht sauer sein wegen Gramatik und Rechtschreibung QwQ ... Ich kann noch nicht richtig Deutsch und mache das alles nur aus Spaß ... alo habt bitte Gnade )
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast