Legend of the Seeker 3 - The last battle

GeschichteRomanze, Fantasy / P12
09.05.2014
12.04.2015
9
17473
1
Alle
12 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
Infos zu dieser Fanfiction bitte in meinem Profil nachlesen!


~ ~ ~


Kahlan saß am Feuer und starrte in die rot-orangen Flammen, die schon beinahe die Hälfte des Holzes verschlungen hatte, und dachte nach. Sie konnte den gleichmäßigen Atem ihrer schlafenden Gefährten hören. Cara hatte ihr nur ungern die Wache überlassen aber, irgendwann hatte sie eingesehen, dass auch eine Mord`Sith Schlaf braucht. Noch vor einer Woche hatten sie den Hüter besiegt und die Welt der Lebenden gerettet. seit diesem Tag wandern die 4 durch die Wälder nach Aydindril, wo Kahlan schon lange genug fehlte. Danach wollte Richard mit Zedd zum Palast des Volkes, um neuer Lord Rahl zu werden. Dazu hatte er sich entschlossen, weil ihn zum einen Kahlan überredet hatte und er zum anderen den Titel Lord Rahl reinwaschen und D`Hara in eine bessere Zukunft führen wollte. Cara sollte auf Richards Wunsch bei Kahlan bleiben. Die Freude Richard und Kahlans, endlich zusammen sein zu können, weil ihre Liebe stärker war als jede Magie, überschattete alles Böse, das noch in dieser Welt weilte.
Kahlan spürte Richards Hand auf ihrer und sie wünschte sich, sie müsse nicht nach Aydindril. Jedoch waren dies ihre geringsten Sorgen, Kahlan hatte Angst, denn seit drei Tagen wusste sie nun schon, dass sie ein Kind erwartete. Sie wusste nicht, ob sie es Richard sagen sollte oder nicht. Er würde sie nicht mehr kämpfen lassen, wenn sie es ihm sagen würde, andererseits war er der Vater und hatte das Recht es zu erfahren. Diese Ungewissheit fraß sie von innen förmlich auf und es war kaum auszuhalten.
In diesem Moment seufzte Richard im Schlaf und drehte sich auf die andere Seite. Kahlan betrachtete ihren Liebsten. " Im Schlaf sieht er so friedlich aus, ganz ohne Sorgen, als wäre er immer noch der Mann aus Hartland, der in einer heilen Welt ohne Zauberer, Konfessoren, Gars oder der schweren Aufgabe, der Sucher zu sein, lebte", dachte Kahlan. In diesem Moment entschloss sie sich, es Richard zu sagen, weil er etwas Glück verdient hatte. Außerdem mussten sie ja hoffentlich für eine Weile nicht mehr kämpfen.
Ein Windhauch ließ die Flammen erzittern und ihre braunen Haare um ihr Gesicht tanzen. Kahlan strich eine Haarsträhne aus Richards Gesicht, sie konnte ihren Blick nicht von seinem friedlichen Gesicht wenden, er lächelte im Schlaf und sie fragte sich, ob er von ihr träumte. Sie nahm seine raue Hand in ihre zarten Finger und strich darüber. Nach einiger Zeit hob sie diese an ihre Lippen und küsste sie, als er davon nicht aufwachte, versuchte sie ihr Glück und küsste zaghaft seine Lippen. Der Kuss schmeckte wie immer nach Zuhause, Liebe, Ewigkeit aber vor allem, wie alle Küsse nachdem sie den Schleier geschlossen hatten, nach Freiheit. Als sie sich widerwillig von ihm löste, blickte sie in die verschlafenen Augen Richards, sie hatte ihn doch geweckt.
" Alles in Ordnung. Schlaf weiter", flüsterte sie. Entgegen ihrer Erwartungen schloss er die Augen und nach kurzer Zeit ging sein Atem wieder Gleichmäßig. Kahlan starrte wieder in die tanzenden Flammen und suchte die Vor- und Nachteile für ihre Entscheidung.
Plötzlich kam ein starker Wind auf, der die Blätter der Bäume rascheln ließ und das Feuer ausblies. Ein Wolf heulte in der Nähe und ein Schwarm aufgeschreckter Vögel flog zwischen den Baumwipfeln hervor. Kahlan erschauderte und Richards Körper neben ihr versteifte sich.
Sie hatte plötzlich das Gefühl beobachtet zu werden, sie glaubte sogar Augen im Gebüsch gesehen zu haben. Automatisch kauerte sie sich vor Richard und tastete nach ihren Dolchen. Aber nichts passierte, keiner sprang aus dem Wald und griff sie an. Deshalb setzte sie sich wieder neben Richard. Aber trotzdem war sie mit jeder Faser ihres Körpers angespannt.
Die Böe verschwand so schnell, wie sie gekommen war und hinterließ eine unheimliche Stille.


~~~~


Hey das hier ist meine erste FF und ich würde mich über Reviews rießig freuen auch Kritik wird dankend angenommen.
hoffe es hat euch gefallen(wenn nicht sagt es ruhig)
Daisy♥
Review schreiben
 
'