Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

-End-

KurzgeschichteSchmerz/Trost, Tragödie / P12 / MaleSlash
Kagami Taiga Kuroko Tetsuya
04.05.2014
04.05.2014
1
476
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
04.05.2014 476
 
Es war der Abend nachdem Kagami aus Amerika zurück kam. Kagami und Kuroko waren schon 1 Jahr zusammen und hielten es all die zeit Geheim. Doch jeder merkte das sie sich in der Gegenwart des anderen, anders verhalten. Auch ihr Team-spiel hat sich um Längen verbessert. Trotz dass sie eine Geheime Beziehung führten waren sie Glücklich und wollten jeweils mit dem anderen für immer zusammen bleiben.
Doch dieser Abend sollte ihrem Glück ein Ende setzen.
Kagamis Flug hatte wegen Turbulenzen Verspätung und sein Flieger landete erst gegen 23 Uhr wieder in Japan. Er wollte Kuroko an dem Abend noch unbedingt sehen, er hatte ihn ja schließlich die zeit über in Amerika vermisst. Also bestellte er ihn an dem Abend noch an den nah gelegenen Park, bei Kurokos Wohnung. Kuroko war überglücklich das er seinen Freund Kagami, gleich endlich wieder in die Arme schließen konnte. Er machte sich in der Dunkelheit auf den weg, um ihn zu sehen.
Schon als er Kagamis Silhouette im schwachen Parklicht erkennen konnte, zeichnete sich ein lächeln auf seine Lippen ab.
Das Licht von der Laterne, unter der Kagami stand, warf einen langen dunklen Schatten in die Nacht, der sich nach ein paar Metern mit der Dunkelheit der Nacht vermischte. Auch als Kagami, Kuroko in der Dunkelheit erkennen konnte, machte sich ein lächeln in seinem Gesicht breit.
Doch dieses änderte sich schlagartig als er eine weitere Person hinter ihm erkennen konnte.
>> KAGAMI- KUN! << schallte es durch den Menschen leeren Park.
Es war jedoch zu spät. Kagami erkannte die Gefahr in der Kuroko schwebte zu spät und der Fremde rammte Kuroko ein Messer in seinen Bauch. Die Fremde Person warf einen Flüchtigen Blick auf Kagami und verschwand in der Dunkelheit so schnell wie er gekommen war.
Kagami rannte so schnell wie er konnte rüber zu Kuroko und konnte ihn noch auffangen bevor er ins Gras gefallen wäre. Kurokos fast lebloser Körper fiel auf Kagami und die beiden sackten gemeinsam zu Boden. Seine Wunde blutete immer weiter und Kagami versuchte weiteres austreten von Blut zu verhindern.... Doch …. es war zu spät. Kuroko hat schon zu viel Blut verloren und die Wunde war zu tief.
>> K-ka..gami-... kun ...i-ich …. bin.. so... f..r..oh... di..ch zu seh...en.<< Er schaute ihn mit leidenden Augen an.
>> Kuroko... << Kagamis Augen füllten sich mit Tränen.
Es war wie in einem Film, plötzlich fing es an zu regnen und die Tränen die Kagami nicht mehr zurück halten vermischten sich mit dem Regen der in sein Gesicht fiel.
>> Ich liebe dich.. << Eine letzte tränen lief über Kurokos Gesicht und er gab auf. Sein Kopf fiel gegen Kagamis Brust und er verstummte für immer.

Das war der Tag, als die Geschichte von Kagami, dem Licht, und Kuroko, den Schatten, endete.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast