Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Erinnerung

SongficSchmerz/Trost, Tragödie / P16
Reina Ryuuguu
03.05.2014
03.05.2014
1
854
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
03.05.2014 854
 
An euer Stelle wurde ich den Link ansehen. Die Geschichte ist dann besser nachvollziehbar. Außerdem ist das Lied schön.
Link:http://www.youtube.com/watch?v=LRZLXB3ohzc

Dear You:

Anata wa ima doko de nani wo shite imasu ka?
Koro sora no tzuku baisho ni imasu ka?


Wo bist du jetzt,was tust du?
Bist du im endlosen Himmel?





Ima made watashi no kokoro wo umete ita mono
Ushianatte hajimete kizuita


Ich realisierte zu ersten Mal,
dass ich  die Dinge verlor,
die mein Herz erfüllten.


Konna ni mo watashi wo sasaete kurete ita koto
Konna ni mo egao wo kureteita koto


Wie oft haben sie mich unterstützt?
Wie oft musste ich wegen ihnen lachen?


Ushianatte shimatta daishou wo totesuumonaku ooki sugite
Torimodosou to hisshi  ni te wo nobashite mogaku keredo


Das ich sie verlieren wurde war zu deutlich.
Obwohl ich, so verzweifelt kämpfte,
meine Hand auszustrecken,nur um sie wieder zurück zu ziehen...


Maru de kaze no you ni surinukete todokisou de todokanai
Kodoku to zetsubou ni mune wo shimetsukerare


Wie der Wind, rutschte sie ab,
schaute so, als ob sie mich erreichen könnte,
aber es gelang nicht.
Meine Brust wurde eingeschnürt von Einsamkeit und Verzweiflung.


Kokoro ga kowaresou ni naru kedo
Omoide ni nokoru anata no egao ga
Watashi wo itsumo hagemashite kureru


Mein Herz fühlte sich an,
als wurde es zerbrechen.
Aber dein lächelndes Gesicht ist unerschütterlich in meinen Erinnerungen.
Es muntert mich immer wieder auf.




Mou ichido ano koro ni modoro
Konoda wo kitto daijoubu
Itsuma soba de waratteiyou


Lass uns nochmal zu diesen Tagen zurückkehren.
Ich weiß es wird in dieser Zeit richtig sein,
immer an deiner Seite zu lächeln.


Anata no sugu soba de...
Nah an deiner Seite...




Anata wa ima doko de nani wo shite imasu ka?
Koro sora no tzuku baisho ni imasu ka?


Wo bist du jetzt,was tust du?
Bist du im endlosen Himmel?


Itsumo no you ni egao se ite kuremasu ka?

Wirst du immer für mich lächeln?

Ima wa tada sore wo nagai tsuzukeru

Das ist alles wonach ich mich jetzt fragen werde.

Rena liegt im ihren Bett und hört sich das Lied schon eine ganze Zeit an. Sie erinnert sich an ihn.

Die Zeit die sie zusammen verbracht hatten, sein Lächeln, das sie immer fröhlich machte wenn sie traurig war, wurde sie nie wieder sehen.
Warum? Warum hat er das getan?
War er etwa nicht glücklich? Mit ihr und ihren Freunden Mion,Shion,Rika und Satoko. Er war doch immer fröhlich!
Haben wir etwas falsch gemacht? Einen Tag voher hat er mit uns einen Ausflug gemacht und war doch fröhlich!
Warum nur hat er sich selbst umgebracht?
Er hatte doch gesagt, das sie für immer zusammen bleiben würden.
U-Und am nächsten Tag war er tot!
Der Komissar hatte gesagt das er vermutlich erst seine Eltern tötete und dann sich selbst umgebracht hatte. Er soll sich seine Kehle aufgeschlitzt habe.

Rena wr so in ihren Gedanken vertieft, das sie nicht merkte das Tränen über ihre Wangen liefen. Das Lied lief immer wieder. Sie griff nach ihren Taschentücher und schnäuzte in eines hinein. Trotz das sie sich immer wieder die Tränen abwischte, kamen immer wieder welche.

Rena:

Warum? Warum hat er sich selbst umgebracht? Sind wir Schuld? Bin vorallem ich Schuld?
Oder ist einer der anderen Schuld an seinem Tod?
Ich erinnere mich an den Moment wo ich ihn kennengelernt habe. Es war an einem heißen Sommertag.
Die Zikaden zirpten schön und die Vögel zwitscherten.
Ich ging gerade zur Schule. Auf dem Weg traf ich die Zwillinge Mion und Shion. Wie heute noch konnte ich die beiden einfach nicht unterscheiden, wer wer ist.
Wir liefen dann zusammen den Weg entlang und unterhielt mich mit den Beiden über dies und das. Wenig später trafen wir Rika und Satoko.
Sie leben zusammen, weil die Familien von beiden tot sind.
Wir liefen weiter und unterhielten uns über das bervorstehende Watanagshi Fest. Rika soll dort auftreten und dort eine Zeremonie machen. Ich wollte gerade etwas fragen als etwas in mich hinein rannte. Ich bin hingefallen und als ich aufstand da sah ich ihn.
Die erste Verabredung mit ihm war eine woche später. Sie und ihre Freunde wollten ihm das Dorf zeigen und danach mit ihm im einem Sonnenblumenfeld ein Picknick machen. Er stellte sich etwas tollpatschig an. Sie lief voran und er war dann so in Gedanken versunken, dass er in sie hinein lief und beide hinfielen. Die Anderen haben natürlich gelacht.


Erzähler:

Bei dieser Erinnerung musste sie lachen. Doch dann war ihr bewusst ddas er nie mehr da sein würde, als das Lied wieder endete. Bei dieser Erkenntnis fing sie wieder an zu weinen. Sie legte sich auf den Bauch und starrte zur Decke. Im Hintergrund lief das Lied. Und stellte sich immer wieder die selben Fragen.
Warum? Warum hat er es getan?
War er nicht glücklich? Mit ihr und ihren Freunden?
Sie wurde ihn sehr vermissen. Bewusst das er nie wieder zurück kommen wird.
Eines ist sie sich auf jeden Fall sicher. Sie würde niemals sein Lächeln vergessen.


Keiichi........




Ich hoffe es hat euch gefallen.
Wäre nett wenn ihr ein paar Reviews hinterlassen wurdet!

LG Silbermond1212
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast