Heartland - Ein Neubeginn in England

KurzgeschichteAbenteuer, Familie / P6
Amanda "Amy" Fleming Jackson "Jack" Bartlett Samantha Louise "Lou" Fleming Ty Borden
30.04.2014
30.04.2014
1
1162
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Heartland blüht auf - April


Kurz nach unserem Umzug hatten wir einiges zu tun. Ty und ich mussten die Ställe ausstatten, damit wir die Pferde richtig einstellen konnten, ein Roundpen musste her und Jack saß gefühlte Wochen an dem verfluchten Zaun. Welcher nach einigen Stunden aber auch ordentlich stand. Nun hatten wir einige Pferde dazu bekommen und nur wenige abgegeben. Cabbalero ist mittlerweile zu einem Jährling herangewachsen und wir erwarten nun das 2. Fohlen in diesem Jahr. Letzte Woche haben wir Occulta einen Besuch abgestattet, diese Frau ist wirklich unglaublich freundlich - ich durfte sogar mein Lieblingsvollblut putzen. Seit einem Monat (oder waren es noch mehr) bin ich mit Ty zusammen gekommen. Hach... ich weiß nicht vielleicht waren es auch 2 Monate ? jedenfalls weiß ich noch genau wie er mich fragte "Amy ? möchtest du mit mir zusammen sein ?" Wir standen dabei im See, welcher hinter unseren Weiden lag. Seine Arme um meine Hüfte geschlungen und sein nasser Körper an meinem... es war einfach unglaublich - romantisch !
"Erde an Amy!" ich schüttelte meinen Kopf und blickte mich zögernd um. Was ...hä ? dann erblickte ich Lu welche mich Stirn runzelnd ansah. "Bist du anwesend ?", fragte sie mich. Ich schmunzelte verträumt. "Ja ich habe nur gerade an Ty gedacht ... und an unseren Umzug"Lu lächelte mich verständnisvoll an. "Es ist schön das es dir hier gefällt, uns gefällt es ebenso. Hast du heute schon Jack gesehen ?", ich überlegte. Jack ...Grandpa wollte doch heute den Zaun vom Roundpen streichen oder ? "Nein nicht soweit ich wüsste, wie viel Uhr haben wir denn ?", vor lauter Träumerei hatte ich nämlich ganz die Uhrzeit vergessen. Lu strich mir über den Kopf. "Schätzchen, es ist schon 15 Uhr.", vor Schreck schlug ich mir die flache Hand auf die Stirn. "WAS SCHON SO SPÄT!?". Mit geweiteten Augen sprang ich vom Stuhl und rannte aus der Küche, durch den Flur und in den Stall. Ich wollte doch heute Sternsingers Box fertig machen, der gute sollte schließlich auf das nächste Springtunier gehen. Als ich im Zuchtstall ankam, entdeckte ich jedoch Ty. Er hielt die Mistgabel in der Hand und stemmte diese auf den Boden. Sein Blick wanderte über meinen Körper, bis hin zu meinen Schuhen. "Guten Morgen", sagte er grinsend "Bist du neuerdings mit Hausschuhen unterwegs ?". Ich wurde rot, meine Augen waren in sekundenschnelle auf meine Schuhe gerichtet. Verdammt..."Ach ...heyTy... was, was machst du denn hier ?", stammelte ich verlegen. Ty nahm mich in den Arm, mit einem tiefen Atemzug zog ich den Geruch von Pferdemist und After Shave in die Nase. "Ich dachte Sternsingers Box sollte heute ausgemistet werden". Dankbar lächelte ich meinen Freund an. "Also hast du die Box schon gemacht? Tut mir leid, ich wollte sie eigentlich ausmisten, aber irgendwie bin ich einfach eingeschlafen!" - "Das macht doch nichts, ich habe es schon gesehen als du den Stall betreten hast."

Da Ty die Box von Sternsinger bereits ausgemistet hatte, beschloss ich in die Futterkammer zu gehen und eine Kräutermischung für die trächtige Stute anzumischen. Mit warmen Wasser, frischem Mash und wohltuenden Kräutern mischte ich das Stutenfutter an. "Sag mal Ty, musst du nicht arbeiten ?", rief ich um die Ecke, so das der junge Schmied mich hören konnte. "Gerade nicht, Sarah sagte ich soll in ungefähr einer Stunde zu ihr kommen". Zu ihr kommen ? wie bitte ? meine Freundin wird doch wohl nicht was mit meinem Schnuckelchen anfangen. Amüsiert über meine eigenen Gedanken, füllte ich das warme Futter in einem Eimer, um ihn Mrs.Pretty nachher zu übergeben. Noch einmal kurz umrühren und das Mahl konnte angerichtet werden. "Warum kommt sie nicht zu dir ?", ich warf Ty einen fragenden Blick entgegen als ich auf Prettys Box zu ging. "Naja, ich soll ihren ganzen Stallbestand frisch machen" - "Na das sind doch großartige Neuigkeiten ! besser kann es doch gar nicht laufen!". Schnell stellte ich meinen Eimer ab und fiel Ty um die Arme. Mit flüchtigen Küssen drückte ich meine Freude für ihn aus. "Ja es würde Heartland jedenfalls ziemlich gut tun". Anschließend nahm ich wieder den Eimer um ihn nun in Mrs.Prettys Box zu stellen. Mit einem freundlichen brubbeln empfing mich die tragende Haflingerstute."Ja meine Süße, bald ist es soweit, nur noch wenige Monate!", ich begutachtete ihren dicken Bauch und streichelte sie zwischen den Ohren, dort wo sie sich am liebsten streicheln ließ. Hallo ? kannst du mich hören ? Ja genau du ! Du bist aber ein süßer Wonneproppen ! "Amy was tust du da ?", hörte ich auf einmal Ty rufen. Ich blinzelte verwirrt zu ihm. "Ach ... ich habe nur an das Fohlen gedacht welches uns bald bereichern wird."Ty schüttelte belustigend den Kopf. "Weißt du was ich so amüsant finde ? erst betrittst du den Stall mit Hausschuhen und jetzt fummelst du der Stute auch noch am Bauch rum. Also Amy, manchmal weiß ich echt nicht wer dich so verzogen hat." Wohlmeinend lachte Ty. Ach ... man. Sein Lachen steckte jedoch an. Ich fasste mir selbst am Bauch und fragte ihn scherzend: "Ty, lass uns doch auch ein Fohlen machen", mir lief eine Träne die Wange entlang, so sehr musste ich grinsen. Mein Freund ließ die Mistgabel fallen und rannte auf mich zu. Seine Arme auf mich gerichtet, bis er mich schließlich in den Arm nahm und hochhob. "AHH!" schrie ich theatralisch. "HILFE!". Dies war einer dieser Momente in denen ich Ty liebte. Mein Ty...


Bitte seit nicht enttäuscht wenn es sich nicht um eine traditionelle Heartland FF handelt, welche dort stattfindet wo sie normalerweise stattfindet und welche Personen und Tiere aus der originalen Buchserie enthält. Auch ich bin ein absoluter Fan der Buchserie - dies ist jedoch meine Heartland FF in der ich mich rein versetzen kann, weil meine Freunde und virtuellen Pferdchen im (siehe Kurzbeschreibung) Pferdespiel auf mich warten :-) Ich versuche möglichst lange Kapitel zu schreiben, hierbei handelt es sich jedoch um Kurzgeschichten und Kapitel die in Monaten gegliedert sind. Liebe Grüße!  
Review schreiben