Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

» Grazie. ~ «

KurzgeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P12 Slash
Italien Japan
21.04.2014
21.04.2014
1
1.001
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
21.04.2014 1.001
 
Kon'nichiwa minna! -wink- °^°
Ich habe mich mal entschieden einen kurzen Oneshot über meinen OTP ItaPan zu schreiben, weil ich diesen Pairing einfach liebe. <3
Ich weiß, viele shippen den Pairing nicht, aber vielleicht kann ich euch den Pairing etwas mehr zu Herzen legen mit diesem Onshot!
Achja, der Oneshot ist wirklich kurz geworden, hoffe das ist nicht schlimm. ;o
Nja dann jedenfalls viel Spaß beim lesen, über Reviews & so freue ich mich immer wieder. ~ :3
Sagt mir ruhig eure Meinung zu dem Pairing, vielleicht schreibe ich mal ein längeres FF zu ItaPan. x3 -hätte schon ne Idee xD-
- Lg eure Waffle-chan! ♥ -Reisbällchen verteil-

*****************************************

"Verdammt nochmal ich hasse dich!" mit diesen Worten schlug Romano seine Tür zu ließ den weinenden Veneziano zurück. Die Beiden hatten sich grade gestritten.
Italien ging nach draußen, er wollte zu Deutschland gehen. Deutschland würde ihn bestimmt trösten! Doch als Italien bei ihm ankam, war dieser grade in einem ernsten Gespräch mit seinem Vorgesetzten. "Tut mir leid, Italien. Ich habe grade keine Zeit wie du siehst!" meinte dieser und bekam etwas Schuldgefühle als er dessen verweintes Gesicht bemerkte. Aber dieses Gespräch war einfach äußerst wichtig! Trotzdem tat es Deutschland sehr leid das er ihn nicht trösten konnte.
Italien seufzte enttäuscht und ging. Er fühlte sich schrecklich alleine, niemand hatte Zeit ihm zuzuhören und zu trösten...
Obwohl, fiel es Italien ein, vielleicht würde Japan Zeit haben! Schließlich waren die Beiden ja auch befreundet, auch wenn Japan immer so ruhig und schüchtern ihm gegenüber war.
Sofort machte sich das traurige Land auf den Weg zu Japan. "Jaapaaan, bist du da?" rief er bei ihm angekommen. Der Angesprochene saß im Garten und laß in einem Buch.
"Oh hallo, Itaria-san." Japan schmunzelte bei seinem Anblick. Italien setzte sich zu ihm und blickte betrübt zu Boden. "Ist etwas?" fragte Japan etwas verunsichert und sah seinen Freund mit sorgenvollen Augen an.
"N-naja...", fing Italien an während im wieder Tränen in die Augen stiegen "ich habe mich wieder mal mit meinem Bruder gestritten...e-er hat gesagt er hasst mich..." Italien schluchzte.
"Oh...das ist ja nicht schön. Weißt du ich hatte auch mal einen großen Bruder und wir hatten auch damals eine Art Streit...naja und jetzt gehen wir uns nur aus den Weg und haben kaum Kontakt mehr zueinander."
Italien sah auf. "Du meinst China...oder?"
Japan nickte.
"A-also...du und dein Bruder solltet euch wieder vertragen, sicher hat er es nicht so gemeint, das er dich hasst..." Japan versuchte aufmunternd zu lächeln.
"Bei ihm weiß man ja nie..." gab Italien pessimistisch zurück und schluchzte wieder.
Japan machte sich wirklich Sorgen um ihn, so fertig hatte er das sonst so fröhliche und optimistische Land selten gesehen. Spontan beschloss er Italien zu Umarmen. Dabei errötete Japan zutiefst und fing leicht an vor Unsicherheit zu zittern, er war solche Berührungen einfach nicht gewöhnt, trotzdem hatte er den Drang den traurigen Italien zu umarmen und trösten.
Italien schreckte auf als er plötzlich umarmt wurde, überrascht sah er den knallroten Japan an.
"E-erzähl mir doch mal...w-wieso du und dein Bruder euch gestritten h-habt..." stammelte Japan.
"Ich hab ausversehen was von ihm kaputt gemacht und er ist gleich ausgerastet und hat mich beschimpft..." erklärte Italien und kämpfte wieder mit den Tränen.
"Du kannst ruhig weinen." murmelte Japan.
"Deutschland sagt aber das weinen schwach ist..."
"Aber das ist Blödsinn, weinen hilft manchmal einfach wenn es einem schlecht geht!" Japan drückte ihn etwas fester an sich, er wusste nicht wieso aber ein intensives Gefühl von wärme durchfuhr ihn bei Italiens nähe.
"W-wenn du meinst..." Italien verbarg sein Gesicht an Japans Schulter und ließ den Tränen freien Lauf. Japan hielt ihn weiter im Arm und streichelte ihn tröstend über den Rücken.
Eine weile saßen die Beiden einfach nur so da, bis Italien sich wieder beruhigt hatte. Er löste die Umarmung und sah Japan an.
"Grazie...das wenigstens du für mich da warst..." flüsterte er und wischte sich die letzten Tränen mit seinem Ärmel aus dem Gesicht.
"I-itaria-san...dafür brauchst du mir doch nicht danken..." antwortete Japan verlegen und errötete wieder.
Etwas zögerlich legte Italien seine Hand auf Japans Wange und strich ihn darüber, dabei lächelte er glücklich. "Doch...weißt du überhaupt wie dankbar ich grade bin das es dich gibt?"
Japan errötete zutiefst als Italien ihm dann auch noch ganz Nahe mit dem Gesicht kam und ihn direkt in die Augen schaute.
Erst wich er dem Blick aus, doch dann erwiderte Japan den Blick langsam und sah Italien in seine hellbraunen, fast bernsteinfarbenden Augen die immer eine gewisse Fröhlichkeit ausstrahlten.
Keiner sagte etwas und so saßen sie minutenlang da und schauten sich einfach in die Augen.
"Hihi, du bist ganz rot Japan", brach Italien die Stille "genau wie eine Tomate, Ve! Und Tomaten sind lecker..."
"...W-was....redest du denn da...I-taria-san..." Japan hatte das Gefühl noch mehr zu erröten, obwohl das eigentlich nicht mehr möglich wäre, so rot wie er schon war und wich seinem Blick wieder verlegen aus.
"Sag mal Japan..." fing Italien nach kurzem schweigen wieder an.
"Was ist denn?" der Angesprochene sah Italien wieder in die Augen und die Röte hatte schon wieder ein wenig nachgelassen.
"I-ich...würde dich gerne küssen....", jetzt war es Italien dessen Gesicht so rot wurde wie eine Tomate, er hatte das Gefühl das sein Herz jeden Moment zerspringen würde "...d-darf i-ich?"
"I-itaria-san..." Japan errötete ebenfalls wieder und dachte kurz nach, dann antwortete er mit rasendem Herzen "...h-hai...du d-darfst..."
"Grazie..." flüsterte Italien ihm ins Ohr, dann legte er seine Lippen auf die von Japan.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast