Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dance and Play

GeschichteHumor, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Aida Riko Himuro Tatsuya Hyūga Junpei Kagami Taiga Kise Ryōta Murasakibara Atsushi
19.04.2014
23.09.2017
52
98.823
10
Alle Kapitel
141 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
19.04.2014 1.388
 
Eine weile gingen wir still nebeneinander her und ich betrachtete mein weg Begleiter.
Er war groß schätze ungefähr wie mein Papa so ca. 190 cm.
Er hatte rote kurze Haare und die spitzen waren dunkel rot bis schwarz, seine Augen haben die selbe Farbe wie seine Haare und seine Augenbrauen haben eine seltsame Form.
Ohne es zu bemerken das er mich jetzt auch anschaute musterte ich seine Bauchmuskeln.
„ Hab ich was im Gesicht?“ wollte er wissen und ich wurde schlagartig rot und räusperte mich.
„Ne..Nein“ sagte ich und  blieb stehen.
„ Ich dachte weil du mich so angeschaut“ lächelte er und kratze sich verlegen am Kopf.
„ Wollen wir noch eine runde im Park spielen?“ fragte er mich und ich nickte. Im Park stellten wir uns gegen über und spielten ein One on One.
Während wir da so spielten  stellte er sich hinter mich und zeigte mir wie man ein richtigen Shoot macht, bei ihm sah das so einfach aus.
Ich weiß nicht ich fühlte mich wirklich wohl bei ihm obwohl wir noch nicht viel geredet haben, seine Berührungen waren irgendwie vertraut.
„ Wie machst du das mit dem an den Korb hängen?“ fragte ich und er drehte sich zu mir „ Du meinst Dunken?“ und ich bejahte das einfach mal, da ich eh nicht wusste wie das heißt.
Er nahm Anlauf und zeigte es mir und grinste „ Versuch es doch auch mal, ich denke das du es schaffen kannst.“ sagte er und mich hat der Mut gepackt, ich hatte das Gefühl ich könnte es schaffen. Dummerweise meinte es das Schicksal genau in diesem Moment nicht gut mit mir und ich verlor das Gleichgewicht und fiel sehr unvorteilhaft zu Boden.
Schützend wollte ich mich mit den Händen abstützen, doch das was ich fühlte war kein Boden, sondern etwas weiches.
Als ich die Augen öffnete starrte ich in ein knall rot angelaufenen Kagami und sofort schoss auch mir die röte ins Gesicht, als ich unsere Lippen voneinander löste und mich aufsetzte.
„ Es tut mir leid“ und verbeugte mich und Kagami versuchte sich zu beruhigen.
„ Schon Okay Yu-chan“ sagte er und ich schaute ihn an.
„ Yu-chan“
„ Darf ich dich nicht so nennen?“
„ Ähm Doch“ erneut wurde ich rot.
„ Ich glaube wir sollten langsam gehen“ sagte der große und wir machten uns erneut auf den Weg.
„Wo kommst du eigentlich her?“
„ Aus Deutschland lebte aber die letzten Jahre in New York und jetzt bin ich hier“ Er nickte.
„Wohnst du alleine?“  ich schaute ihn an.
„ Nein ich lebe mit meiner Familie hier“
„ Wie ist deine Familie?“
Ich musste lachen und blieb erneut stehen.
„ Meine Eltern sind eigentlich sehr nette Personen, wenn sie nicht gerade ihre Jugendliche Liebe ausleben“ seufzte ich und  aus den Augenwinkel konnte ich Kagamis offenen Mund sehen.
„ Mund zu oder es zieht... aber genug von mir was ist mit dir?“ wollte ich nun wissen.
„ Ich komme von hier habe aber einige Zeit in Amerika gelebt und wohne alleine, da mein Vater beruflich immer Unterwegs ist.“ antwortete er mir und ich grinste.
„ Sag mal wenn du mich Yu-chan nennst darf ich dir dann auch ein Spitznamen geben?“ fragte ich und wurde rot.
„ Ähm  Klar“ und auch er wurde  von einem leichten Rot schimmer überzogen.
„ Dazu müsstest du mir deinen Namen verraten“ meinte ich und er kratzte sich nervös am Kopf.
„ Kagami Taiga“ sagte er leise und ich überlegte.
„ Tai-chan? Oder T.K oder Tiger“ und das rot auf seinen Wangen glich nun seiner Haarfarbe.
„ Denk darüber nach“ lachte ich und wir unterhielten uns noch eine weile über Basketball und Amerika.
Wir wechselten sogar zwischen drin zwischen Englisch und Japanisch ohne es zu merken.
Wir verstanden und sehr gut und tauschten sogar Nummern aus. Vor meinem Haus angekommen schaute er mich an.
„ Dann sehen wir uns morgen in der Schule?“ und ich nickte und wünschte ihm eine gute Nacht und  wollte gerade die Tür schließen als er „ Sag mal in welcher Klasse bist du eigentlich?“ fragte.
Ich schaute ihn wohl sehr verwundert an, denn wieder  machte er diese Verlegene Geste. Fassungslos stand ich einfach nur da und fragte mich // hat der nicht mitbekommen das ich in seiner Klasse war?// ehe ich mich zum gehen wandte und mich noch mal kurz zu ihm drehte.
„ It´s My Secret Tiger“ sagte ich und schloss die Tür hinter mir, dort lehnte ich mich für einen Moment an und holte erst mal Luft.  
Ich begrüßte meine Eltern und setzte mich kurz zu ihnen an den Tisch, wir sprachen über den Tag und darüber das ich mit den Mädchen sicher nicht klar kommen werde. Meine Mutter meinte nur ich soll mich an Riko halten und mich mit ihr anfreunden.
Mein Vater hingegen war froh das die Jungs aus dem Basketball Team mich aufgenommen haben.  Ich würde wetten er erhofft sich das ich nun auch wie er anfange Basketball zu spielen, deswegen erzählte ich ihm nichts von meinem peinlichen versuch des Dunkens.
Ich wünschte ihnen eine gute Nacht und ging noch schnell Duschen.
Meine Wäsche legte ich in den Wäschekorb damit meine Mutter sie morgen waschen konnte.
Mein Handy legte ich auf mein Bett und verschwand mit meinen Schlafsachen im Bad.
Unter dem heißen Wasser lehnte ich mich für einen Moment an die kalten Fließen und ließ den Tag Revue passieren.
An der Stellte mit dem Kuss blieb ich hängen und streichelte sanft über meine Lippen, was mir ein kleines Lächeln entlockte.
„ Mein Erster Kuss“ seufzte ich „ irgendwie hatte ich mir den anders vorgestellt.“
Ich stellte das Wasser ab und trocknete mich ab, schnell Föhnte ich noch meine Haare und zog mir eine Jogging Hose so wie  mein Shirt an. Die Zahnbürste stellte ich wieder zurück in den dafür vorgesehenen Becher und
verließ das Bad. Gemütlich setzte ich mich auf mein Bett, als mir auffiel das ich eine Nachricht hatte.

21;05 Uhr
Tut mir leid wenn ich störe oder dich wecke, aber Yu-Chan wegen vorhin...... das tut mir leid!!!!
Aber wieso verrätst du mich nicht in welcher Klasse du bist??
Taiga.

Ich musste Schmunzeln und tippte direkt eine Antwort, ich hätte nie gedacht das er mir eine Nachricht schreiben würde.
Vor allem nicht mit diesem Hintergrund.
Wo war ich in einem Manga? In dem alles auf Anhieb Klappen sollte?

21:10 Uhr
Nein du störst nicht ich bin noch Wach. : )
Wofür entschuldigst du dich Taiga??? Ö.ö?
Es war doch meine schuld, weil ich zu blöd zum springen bin.
:P ganz einfach..... du bist selbst schuld^-^
Sayu.

Mit dem Rücken lehnte ich mich an die Wand und starte auf mein Handy, was darauf ein leisen Ton von sich gab, ein leichtes lächeln umspielte meine Lippen und eine angenehme wärme breitete sich aus.

21:17 Uhr

Okay ich wollte das nur klar stellen.... ich meine nicht das  es Schlecht war   ;P oder so aber ich.. verdammt hast du einen Smiley Tick? Ö-----Ö?
Du hast vorhin wirklich toll getanzt... * ///*
Für das tanzen brauchst du doch Kraft in den Beinen oder?
Dann könnten wir zusammen trainieren
Also falls du willst.
Taiga

Mein Gesicht nahm die Farbe einer Tomate an und ich überlegte was er meinte mit nicht schlecht... also tippte ich schnell noch eine Antwort.
Ehe ich mich zurück lehnte und meine Abendliche Tanzstunde ausfallen lies.
Dafür  versuchte ich ein paar Basketball Regeln zu lernen, schließlich sollte ich wissen was meine freunde da so treiben.  

21: 25 Uhr

Nicht Schlecht?? Ö.Ö?
Wie meinst du das??
Ja aber nur einen kleinen  ehrlich : )
Aber ja gerne das macht sicher Spaß... !
Fängst du mich auch wenn ich hinfalle : P
Sayu

Als auch nach zehn Minuten keine Antwort gekommen ist, legte ich das Handy zu Seite und legte mich schlafen.
Doch das war nicht so einfach weil die frage nach dem Warum???? einfach nicht geklärt wurde.
Egal ich würde ihn darauf ansprechen wenn ich die Gelegenheit und den Mut dazu haben sollte sollte.
Am Nächsten morgen starrte ich wieder auf mein Handy, da es mich gerade aus einem spannenden Tanz Duell gerissen hatte. Schon wieder!!!!!
Wieder eine Nachricht.

03:00 Uhr

It´s My Secret Littel Girl : P
Ja ich sehe schon.. das ist aber gut dann weiß ich wenn du schlechte Laune hast.. weil dann schreibst du keine Smileys oder??
Vielleicht was bekomme ich dafür??
bis später!!
Taiga

„ Der schlägt mich mit meinen eigenen Waffen ich fasse es nicht“ sagte ich und legte mein Handy zu Seite.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast