Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dance and Play

GeschichteHumor, Liebesgeschichte / P18
Aida Riko Himuro Tatsuya Hyūga Junpei Kagami Taiga Kise Ryōta Murasakibara Atsushi
19.04.2014
23.09.2017
52
98.823
10
Alle Kapitel
141 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
19.04.2014 1.312
 
https://www.youtube.com/watch?v=4Y381d8zMgs das ist der Tanz den sie tanzen.

Es tut mir Leid das ich so lange nicht geschrieben haben und dann jetzt nur ein so kurzes Kapitel kommt.
Ich hatte einfach keine Ideen und wusste nicht wie....
Doch nun gehen wir auch bald auf das Ende zu und es wird noch einmal Spannend.
Im nächsten Kapitel gibt es wesentlich mehr Action und  Aufregung.
Die Musé hat mich geküsst und nun geht es weiter : )
Ich sitze schon am nächsten Kapitel und ich kann euch sagen es wird toppititop : )
Unsere Jungs lassen sich da noch so einiges einfallen.

Ich hoffe ihr genießt dieses Kapitel auch wenn es Kurz ist

***************************************************


Einige Tage waren nun seit dem Ball vergangen und der Countdown zum letzten großen Vorentscheid stand vor der Tür. Die Basketball Mannschaften der Yosen,Kaijou und der Seirin machten ein gemeinsames Training und das ausgerechnet an dem Tag wo wir die Halle zum proben nutzen, da der Raum bei uns renoviert wird. „ Das war sicher Absicht“ lachte Reika und Hikari wurde rot „ Sicher“.
„ was haltet ihr davon wenn wir erstmals einige runden laufen?? Danach gehen wir die Musik durch und dehnen uns und danach müssen wir anfangen an dem Tanz zu arbeiten“ seufzte ich. „ Was ist los?“ wollte die dunkelhaarige wissen. „ Naja ihr wisst doch, dass ich schon einmal bei einem Battel war und naja ich glaube ich werde nervös.“ sagte ich und seufzte. „ Oh Weh ich denke wir sollten laufen und die Gedanken vertreiben auf gehts“ rief Hikari und schob mich  an und Reika grinste.

Nach gut fünf runden warm laufen stellten wir uns auf und fingen an uns zu dehnen, dabei machten wir die Musik an und hörten uns unsere Auswahl an.
„ Also so begeistert bin ich von keinem“ unterbrach Hikari die Stille und auch der Schatten des Teams nickte. „ Ja das stimmt“ „Mh...“ machte ich und  machte von Justin Timberlake- Sexy Ladies an.
Keine zwei Sekunden später fing ich auch direkt an mich zu bewegen aber auch die anderen beiden bewegten sich.
„ Sayuri du  bist wirklich unglaublich gut geworden“  sagte eine männliche stimme, in einer Sprache die niemand Verstand und störte unser Training.
Sofort unterbrachen die Basketball Spieler ihr Training um eine „ Pause“ zu machen.

„ Marco was tust du denn hier “ antwortete ich auf Deutsch und ging auf den 1.90 großen Kerl mit Braunen kurzen Haaren und Kristall blauen Augen zu.
„ Naja wie du weißt  Bin ich ein Idol“
„ Ja und weiter?“
„ Auf dem letzten vorentschied werden alle Finalisten mit einer band  oder einem Sänger auftreten und naja nach dem ich gehört habe das du in der Gruppe bist die bei mir ist, dachte ich“ er grinste „ Wir könnten zusammen unseren Song Singen“
„ Dir ist bewusst das ich nicht singe“
„ Wieso denn nicht Sayulein?? Du singst wunderbar“
„ Zudem bin ich in einer Gruppe und ich will nicht im Mittelpunkt stehen“ ich seufzte und bekam nicht mit wie die anderen mich fragend anschauten. Langsam drehte ich mich um und lief auf meine freunde zu
„Sing mit mir , der guten alten Zeiten zu liebe“
„Okay“

ich ging auf meine Freunde zu und erzählte ihnen was er vorgeschlagen hatte und Reika und Hikari waren begeistern.
„ Sayu-chan kann singen??“ rief Hikari erfreut aus und schaute den Jungen an „ Gut sieht er aus und jetzt will er Singen??“  fragte Reika und ich nickte. „ na dann Zeig mal was ihr zusammen könnt“ lächelte sie. Die Mädels setzten sich hin und beobachteten wie Marco seine Kleidung Locker machte.
„ Ihr Brauch euch nicht setzen“ lachte ich  und die beiden schauten mich seltsam an. „ Ganz einfach wir tanzen auf ein Lied das wir zusammen schon getanzt haben und zwar Trouble Maker – Now“  Soft standen die beiden auf und lachten.
„ Sayuri  das sind zwei  meiner Tänzer so können  deine Freunde mittanzen“ lächelte er und sprach natürlich sehr gutes japanisch.
Reika und Hikari begrüßten Marco und seine Tänzer und besprachen noch einmal den Tanz, aber wir kannten ihn ja schon daher war es nicht so wild.
Plötzlich hörte ich in der halle ein lautes Piepen, als hätte jemand Mikrofone angestellt.
„Hier“ sagte Marco und befestigte das Mikrofon an mir.
„ Das ist dein Ernst?“ fragte ich entsetzt auf Deutsch und er grinste „ Let´s go“
Die Musik fing an und wen wunderte es, dass sich sofort unsere Jungs hinsetzten und die Tänzer mit ihren Augen erdolchten????? Richtig Niemand.

Das Lied fing an und die Mädels tanzen eine super Nummer. Sayuri sah aus als wäre sie wirklich glücklich, Kagami störte das. „ Wer ist das“ schimpfte er leise. Er konnte es nicht sehen wie der Typ seine Freundin an tatschte.
„ beruhige dich Kagami“ mahnte ihn sein Schatten und er schaute weiter still zu.
Als sie den Tanz beendeten lächelte Sayuri „ Wundervoll wie immer Madame“ sagte Marco und küsste ihre Wange.
„ Danke Marco  es hat Spaß gemacht aber wir werden nicht mit einem Fremden Künstler auftreten. Wenn sie wollen das man singt dann werden wir es selbst tun.“ sagte Sie und ging in Richtung Kagami. „ „Sayuri das … das kannst du nicht tun“. Rief er und sie drehte sich um „ Das habe ich schon getan“ antworte yu-chan und lief weiter.
„ Du hast die Ladys gehört“  sagte Hyuga und Marco verschwand. „ gut wenn ihr mich nicht wollt werde ich mir eine rausgeworfene Gruppe suchen, die ich mit nehme. Ich werde euch zeigen was e heißt mich bloß zu stellen“. Wütend wie ein Rohrspatz stapfte er aus der Halle.

„ Sayuri was tust du??“ Schrie Reika als sie realisierte was sie da gesagt hatte. „ Wir können nicht singen yu-chan“ stellte Hikari fest. „ Das ist gelogen“ antworte Sayuri. „ Ja bei dir“  sagten die anderen beiden synchron. „ Vertraut ihr mir?“  wollte sie wissen und die anderen beiden nickten.
„ Ich wusste was kommen wird und dachte wir könnten da was machen“ lächelte ich und nahm meine Tasche. „ Sollen wir uns  nachher im Studio treffen??? Ich habe da etwas vorbereitet“ lächelte ich und sah Taiga an. „ Wollen wir los?“ und er nickte und schnell zog er sich um und wir machten uns auf den weg.

Wir liefen sehr lange ungewöhnlich still nebeneinander her ehe er aus heiterem sagte „ War das dein Ex??“ und sofort blieb ich stehen?
„ Bitte Was??“
„War dieser Lackaffe dein Ex???“
„Wieso Ex?? Er war ein Alter Schulkamerad und enger Freund“
„ Ach und warum hast du ihn so schlecht behandelt??“
„Weil ich  meine Gründe habe“
„ Wirst du sie mir sagen??“
„ Nein“
„Yu-chan“
„NEIN“
„Wieso“
„ Hör auf“
„ Aber... ich“
„TAIGA  hört auf“ schrie ich und er starrte mich an und wieder liefen wir still nebeneinander her.
Wieder blieb er stehen und versuchte es erneut.....
„ Ich muss los“ sagte ich  und winkte ab, so schnell ich konnte rannte ich obwohl nicht einmal wusste wohin, Hauptsache weg.
Ich konnte es ihm noch nicht sagen, ich habe es selbst noch nicht verkraftet und es soll nicht noch einmal passieren.. ich will nicht das Hikari und Reika das mitmachen müssen.


Bei Taiga

Da rannte sie und ich schaute ihr nach „ Yu-chan“ rief ich noch, doch da war sie schon verschwunden. Natürlich machte ich mir Sorgen und war nicht Sicher Warum sie sich so verhielt........
„ Nach diesem Entscheid kommen die Beattals und ich denke dieses mal werden wir mit ihrer Vergangenheit konfrontiert werden“ sagte eine Mädchen stimme und hinter mir standen. Reika und Hikari, sowie Kise und Murasakibara und Tatsuya.
Die Mädels verabschiedeten sich von den Jungs und versprachen herauszufinden was los war.
Das war das letzte das man von die Mädchen hörte.

Am Abend erhielten Taiga und die anderen nur diese Sms

Es tut uns Leid, aufgrund der Planänderungen werden wir für eine Weile nicht mehr in die Schule kommen. Macht euch bitte Keine Sorgen : )
Wir werden schnell und Hart Arbeiten damit wir uns bald wieder sehen können.
Riko Sorg dafür das die Jungs hart Trainieren um an der Inter High Fit zu sein.


Die Tage und Vergingen und niemand hörte etwas von den drei Mädchen
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast