Achtung Vampir im Anmarsch

GeschichteFantasy / P12
Burnett James Holiday Brandon Kylie Galen
19.04.2014
05.05.2014
12
4589
 
Alle Kapitel
24 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Wo bin ich hier bloß gelandet?
Das sind hier doch alles Freaks.
Ich meine okay ich bin anscheinend auch ein Freak, zumindest nach der Aussage meines Bruders, denn ich bin ein Vampir.
Das würde meine Schnelligkeit erklären und vielleicht auch die Lust auf Blut, aber ich habe wirklich noch nie Blut getrunken, zumindest nicht absichtlich...
aber egal das ist eine andere Geschichte.
Ich stell mich mal kurz vor Alice James und mein Bruder, der Spießer ist Burnett James.
Ich weiß echt nicht warum er so langweilig ist.
ich meine ich bin doch auch nicht so.
Gut, ich hab zwar jetzt erfahren das er ein Vampir ist und Vampire stehen ja meistens für kalt und langweilig aber es gibt auch coole Vampire, zu denen er anscheinend nicht zählt...
ich hingegen schon!
Jedenfalls ich bin jetzt in diesem Shadow falls camp angekommen, wo Burnett und seine frau Holiday arbeiten. Holiday ist eigentlich ganz cool.
wir verstehen uns super und ärgern gern zusammen burnett.
Es war auch ihre Idee das ich in dieses Camp gehe.
Blöde Idee.
Das ist echt ein negativ Punkt an ihr.
Oh ich sehe da gerade einen gutaussehenden Typ näher kommen vielleicht gibt es ja doch etwas positives an diesen Camp und ganz vielleicht hilft er mir ja auch auch mit meinem super schweren Koffer.
" hey du da!"
Der Junge schaut sich fragend um obwohl niemand auf diesem Parkplatz ist außer uns.
"Ja duuuu!"
Der Junge kommt näher: " Was möchtest du von mir?" sagt er cool.
" Könntest du mir vielleicht helfen? Ich bin neu hier und mein Koffer ist sauschwer..."
Der Junge ist wohl schwer von begriff, denn er macht keine Anstalten mir den Koffer abzunehmen, stattdessen sagt er:" Ich bin auch neu. Meine Schwester will mich gleich abholen kommen"
Er lächelt grinst mich nochmal an, dann dreht er sich um und verschwindet.
Toll!
So ein Idiot!
Naja okay dann muss ich halt selbst ran.
Selbst ist die frau, wie meine Mutter so schön sagt.
Ich steure auf den Eingang des Camps zu, wo mein Bruder und Holiday schon auf mich und wohl auch auf ein paar andere Neulinge warten.
Das kann ja ganz toll werden, vor allem da dieses Camp auch noch eine Schule beinhaltet.
Das steht zumindest auf dem Schild über den Eingang.
Na super...
Das hatte mir aber keiner vorher gesagt.
ich bin kurz davor wieder umzudrehen und meinetwegen würde ich auch laufen da mein Taxi schon weg ist, doch Holiday kommt schon auf mich zugestürmt, zieht mich in ihre Arme und drückt mich an sich.
"Schön das du da bist!"
"Ja" murmle ich zerknirscht
Dann zieht sich mich in Richtung Eingang und der (Alb)traum beginnt...
Review schreiben