Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Do you feel the same way? ♥

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Ally Dawson Austin Moon
11.04.2014
26.06.2014
11
12.617
1
Alle Kapitel
31 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
11.04.2014 469
 
Hey sry...
Ich schreibe grade ne andere FF...
Der link ist in den Reviews :)
Sry das kap ist etwas kurz... Aber ich glaube es wird ziemlich vielen gefallen ^-^

-----------------

9. Kapitel
Und wir konnten nicht glauben wen wir da durchs Fenster luken sahen.

"Dez!", riefen wir beide und er tat so, als wäre alles normal.
"Hey Leute!", er grinste, "ich hab alles auf Band! Jetzt müsst ihr euch nur noch küssen!", meinte er und hielt eine Kamera hoch.
Ich wurde rot. Und Austin auch.
"Na kommt! Mein Akku ist bald alle!", murrte er.
"Dez!", zischte Austin und Dez lachte.
"Dann eben nicht", schmollte er und machte die Kamera aus.
Ich seufzte und gab Austin einen leichten Kuss auf die Wange.
Dez quietschte und ließ seine Kamera, bei dem Versuch schnell ein Foto zu schießen fallen. Ich schätzte die Kamera hatte diesen Fall nicht überlebt... Dennoch war Dez immernoch zu Glücklich über meine Aktion als das er sich um seine Kamera scheren konnte.

Er war halt ein richtiger Auslly shipper...

Als ich Austin ansah war dieser Rot wie eine Tomate, wenn nicht sogar röter.
"Tschuldige", murmelte ich ihm zu, und er wurde noch etwas röter... Wenn das überhaupt noch ging.

"I-ist scho-schon Ok-k", stotterte er und wich meinem Blick aus.
Aw er war wirklich zu süß!

Plötzlich fühlte ich warmen Atem an meinem Ohr und drehte meinen Kopf.

Austin hatte mir etwas ins Ohr flüstern wollen... Und nun waren unsere Gesichter ganz nah.

Ich wagte es kaum zu atmen. Was, wenn ich Mundgeruch hatte?!
Aber meinen Kopf wegziehen wollte ich auch nicht.
Ich mochte Austins Nähe. Nein. Ich liebte sie...

Austin kam noch etwas näher und ich spürte ein kribbeln im Bauch.
Dann realisierte ich, dass unsere Lippen nur noch wenige Millimeter voneinander entfernt waren.
Ich fühlte seinen leichten Atem auf meiner Haut und roch seinen süßen Duft.

Ob er sich genau so fühlte wie ich mich?

Leicht fühlte ich seine Unterlippe welche meine Berührte und von überall dort, wo wir uns berührten fühlte ich funken, die durch meinen Körper rasten und mir ein unbeschreibliches Gefühl verschafften.

Langsam ließ auch ich meinen Kopf etwas näher an seinen wandern und in genau dem Moment fühlte ich zwei warme Lippen die sich auf meine drückten.

Es war das beste Gefühl der Welt.
Alles in meinem Körper kribbelte und konnte nicht genug bekommen.
Ich bemerkte kaum, wie ich meine Arme um Austins Hals wandern ließ und den Kuss somit verstärkte.
Dann fühlte ich funken, da, wo Austin schließlich seine Hände auf meine Hüften legte und mich etwas zu sich zog.

Ich hatte meine Augen geschlossen. Und Austin wahrscheinlich auch, da wir nicht gemerkt hatten, das eine weitere Person das Zimmer betreten hatte.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast