Monster Dayries

GeschichteAbenteuer, Übernatürlich / P16 Slash
08.04.2014
08.04.2014
1
288
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
08.04.2014 288
 
E~ nimmt Platz in dem großen Raum. An der Wand hängen Regale mit derart so vielen Klassikern dass man damit die ganze Route 66 pflastern könnte. Der Ledersitz fühlt sich erstaunlich gut an und er beschließt einen Schluck zu trinken. Er gießt sich etwas Brandy in einen Weinschwenker. Dann beginnt er zu erzählen.
>> Guten Abend. Die Folgende Geschichte ist an die Geschichte der Autorin Kiara Orihana angelent. Dies liegt daran dass ich sie sehr gut kenne und ich die Erlaubniss habe den Namen Kiara und Ayato zu verwenden. Sie hat mich angesprochen das sie Ideen brauchte für ihre Geschichte. Also hab ich ihr was aufgeschrieben und sie war so begeistert das sie meinte ich solle doch weiterschreiben. Gesagt getan. Ja ich verwende in dieser Geschichte auch die Namen Habit, The Rake und Firebrand. Ich weiß das diese von Adam Rosner und der EMH Group stammen und ich bin ein großer Fan von ihnen, ebenso wie von Marble Hornets. Ich werde in der nächsten Zeit ( sehr viel in den Osterferien ) an dieser Geschichte schreiben. << Er  nimmt seine 44. Magnum und hält sie sich an den Schädel. Er drückt ab und sein Hirn fliegt an die Wand. Blut ist überall und seine zerfetzten Schädelknochen bohren sich in das Mobiliar. Nur noch Muskelfetzen und der Hals bleiben übrig. Dass Glas hält er immer noch in der Hand. Du bekommst Blutspritzer ab. Ungewollt kriechen sie durch deine Nase in dein Gehirn. Du spürst  eine halluzinogene Wirkung und alles wird schwummrig. Das letzte was du von dieser Welt vorerst war nimmst sind die Blutspritzer die sich zu einem binären Code geformt haben.>> Lasset den Wahnsinn beginnen <<. Dann driftest du ab in die Erinnerungen....
Review schreiben