Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Aufstieg der Tenno

von Tosty
GeschichteSci-Fi / P16
06.04.2014
24.08.2014
28
30.189
 
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
06.04.2014 1.243
 
„ Als erstes Mal woher kam der Droide hängst du iwie in meinem Schiff drin oder wo kommt der her?“ „Ja ich habe teilweise Kontrolle über das Schiff.“ „Geh jetzt daraus ich hab ein Problem damit wenn man mir über die Schulter guckt. Du hast mir das Schiff gegeben also lass mich auf meinem Schiff allein. Und woher hast du all die Informationen  über die Infested und woher kommst du dass du uns gefunden hast und uns helfen willst ich will das jetzt wissen!“ „Also gut ich hab euch beiden das schon viel zu lang verschwiegen. Ich bin ein Teil einer mittlerweile nahezu komplett zerstörten Zivilisation die in einem ultimativen Krieg unter den großen Vier ausgelöscht wurde.
Ich bin das letzte Überbleibsel der ehemaligen Tenno und hatte die Hoffnung das die anderen großen Vier komplett vernichtet wurden allerdings hatten wir da wohl kein Glück ein Schiff der Infested muss wohl irgendwie entkommen sein und hat sich dann wieder weiter verbreitet. Ok das könnte jetzt etwas abschreckend auf dich wirken aber“ „Stopp Stopp Stopp ich will davon jetzt erstma nichts mehr hören ich brauche jetzt eine Auszeit also verzieh dich jetzt aus meinem Schiff!“ „Ok ich verstehe das aber lass dann auch bitte den Sender an damit wir dich finden wenn was passiert oder wir dich brauchen.“ Etwas abschreckend Lotus wollte mich doch verarschen ich hörte sie lachen wollte aber nicht reden ich muss hier raus ich muss irgendwohin wo sie mich erstmal nicht stören ich brauche eine Auszeit. Ich rannte durch die Kantine es gab keinen anderen weg ich rannte vorbei und Jason rief hinter mir her „Wohin willst du alles klar?“ Ich spürte seinen griff an meinem Arm.

„Ich muss trainieren Lotus ist mit meinen Flugleistungen nicht zufrieden ich bin dann ma weg:“ Mir viel es verdammt schwer ihn so anzulügen aber ich konnte ihm einfach nicht die Wahrheit sagen noch nicht also ging ich weiter doch da lief mir die neue aus australien über den weg. „Wir müssen reden!“ „Was?“ ich wollte sie eigentlich nicht so anpampen aber da zuckte sie schon zusammen. „Sory ich hab heute einen schlechten Tag können wir später reden ich muss ne runde raus.“ „ Raus?“ „Ja ich bin der einzige auf diesem Schiff der es auch ab und zu verlassen darf um mit meinem Jäger zu fliegen.“ „Darf ich mit?“ „Ich wollte jetzt eigentlich ein bisschen Entspannen aber wenn du mir  nicht auf den Sack gehst dann kannst du ruhig mit musst ja so oder so irgendwann mit mir fliegen.“ „Jay endlich wieder aus diesem teil raus.“ „ Dann komm.“ Ich weiß nicht was mich getrieben hatte sie mit auf den Flug zu nehmen, aber es war nicht die schlechteste Idee. Wir stiegen ein und Ich wusste sofort wohin ich fliegen wollte auf den kleinen Asteroiden im um da zu gucken ob Lotus Wort gehalten hatte. Wir flogen halt und ich hab einfach so aus Spaß ein paar Loopings und ein paar rollen einfach nur um zu gucken wie sie darauf reagierte und sie lachte. Sie lachte und genoss es. Ich fing auch an zu grinsen. Als wir auf dem Asteroiden ankamen landete ich sie schaute mich verwirrt an.
„Wie heißt du überhaupt du hast dich mir noch gar nicht vorgestellt?!“ „Oh, sorry ich bin Mia.“ „Hi ich bin Leo stellvertretender Kommandant und Kaptain dieses Jägers aber jetzt musst du eben deinen Warframe anziehen ich werde jetzt eben das System abkapseln und auf die Grundeinstellungen zurück setzten. Ich möchte Lotus nicht auf meinem Schiff haben also ab in den Anzug. Ich startete die Neuaufsetztung und jetzt würds erstma langweilig werden, weil nichts zu tun. Aber da machte mir Mia einen strich durch die Rechnung, „Du der Hauptgrund warum ich mit fliegen wollte ist das ich mit dir reden wollte Jason hat mir erzählt das du auch deine Familie verloren hast und da wollte ich fragen wie du damit klar kommst ich weiß es nämlich nicht.“ Ich konnte hören das sie verzweifelt klang und kurz vorm losheulen stand. „Ich weiß es nicht. Ich glaub jeder muss da seinen eigenen weg finden damit klar zu kommen also kann ich nicht wirklich helfen außer dir anzubieten das du immer zu mir kommen kannst um mit mir zu reden wenn dir danach ist.“
In diesem Moment fing sie an zu weinen ich wusste nicht wie es war zu weinen ich hab es seit Jahren nicht mehr gemacht in diesem Moment piepste die Steuerkonsole des Schiffes alles war wieder soweit zum einschalten ich aktivierte wieder alles außer die Verbindung zum Schiff und zog den Anzug aus Luft war wieder da. nun zog auch mia ihren aus und ich konnte erkennen das sie angefangen hat zu weinen sie setzte sich wieder und weinte noch mehr sicher vermisste sie ihre Familie sehr. Ich war ziemlich hilflos da ich noch nie wirklich helfen konnte wenn jemand traurig war deshalb tat ich das einzige was mir in diesem Moment einfiel ich ging zu ihr hin und umarmte sie in der Hoffnung das es ihr dann besser geht. Nach ner gefühlten stunde hörte sie auf zu weinen ich reichte ihr ein Taschentuch und sie wischte ihre tränen ab. „Danke.“ das war alles was sie sagte ich setzte mich ans Steuer und begann einen Code zu schreiben mit dem ich Lotus aus meinem Schiff halten konnte. Mia kam dazu und setzte sich neben mich. „Also wenn der Lotus abhalten soll dan hast du eindeutig ein Problem.“ „Warum so schlecht is der doch nicht.“ „Ja also grundsätzlich nicht aber der ist löchrig wie ein Schweitzer käse.“ „Wenn du es besser kannst dann machs doch nach fünf Minuten war sie fertig und selbst ich als Laie konnte erkennen das der Code genial geschrieben war. „Danke.“ „Klar wenn ich mich stundenlang an dir ausheulen kann dann kann ich auch eben einen Code schrieben.“ Sie lächelte und kam mir kurzzeitig glücklich vor. „Setzt dich ma da hinten in die Mitte ich suchen noch einen fähigen Kanonier. Jason ist dafür überhaupt nicht zu gebrauchen.“
Ich musste wieder grinsen stand auf und begann ihr die einzelnen Waffen und ihre Funktionen zu zeigen sie setzte sich und begann sofort alles so zu bedienen wie ich es ihr erklärt habe. „Wollen wir ma gucken ob du es auch gebacken kriegst die teile sinnvoll zu nutzen ich setzte mich in meinen Sessel und startete „Du solltest dich am besten anschnallen ich will ein paar gewagtere Manöver fliegen.“ Ich startete und flog in das nächst beste Asteoridenfeld. „Also ich markiere ein paar Asteroiden und du schießt die teile während ich fliege ab. Der Bereich da hinten ist weites gehend drehbar sodass du deinen ziele im Auge behalten kannst. Ich flog los und begann ein verrücktes Manöver nach dem anderen zu fliegen und Mia saß hinten und zertrümmerte einfach die markierten Asteroiden. „Ist gut mir reicht das also morgen kommste mit du bist ab heute meine Bordschützin jetzt geht’s erstmal zurück ich kriege Hunger.“ Ich flog um einen größeren Asteroiden und was sehen ich zwei Fregatten der Infested. „So jetzt musste wirklich zeigen was du drauf hast.



Tach auch ich ma wieder.
Ein freundvon mir kam gestern auf den geschmack auch eine ff zu schreiben und diese ff wird eine komplett andere sicht auf meine  story geben er wird sie selber schreiben also in seinem eigenem schreibstil aber unsere beiden storys werden iwan zusammenlaufen und paralell zu einander weiter geschrieben einfach ma reinschauen: http://www.fanfiktion.de/s/53653ec40003d035a2feaca/1/Aufstieg-der-Tenno-Eine-andere-Sichtweise
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast