Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Aufstieg der Tenno

von Tosty
GeschichteSci-Fi / P16
06.04.2014
24.08.2014
28
30.189
 
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
06.04.2014 1.545
 
Als wir am Hauptschiff ankamen brachten wir die Neue sofort auf ein Quartier damit sie sich in Ruhe erholen kann. Ich ging auf mein Quartier und duschte ausgiebig. Ich dachte Jason würde auch ma eben duschen und seinen Anzug ausziehen aber als Ich zurück kam saß er immer noch in seinem Anzug neben der neuen „Alter willst du nicht auch ma duschen kann dir nicht schaden!“ aber was wenn sie aufwacht und keiner ist hier um ihr alles zu erklären was passiert ist und warum sie nicht in einem Krankehaus sonder auf einem Raumschiff ist?“ Er sagte das ganze in einem weichen und irgendwie auch komischen Ton den ich in dem Moment nicht einordnen konnte „Wir haben immer noch Lotus und ich bin ja auch wieder da. Also warum gehst du nicht eben duschen und ich passe so lange auf Sie auf.“ „Stimmt hast schon recht.“ er ging aber als er sich an der Tür umsah hatte er wieder diesen komischen blick drauf als ob er sie kannte bevor er aufs Schiff kam. Ich dachte mir nichts weiter dabei und setzte mich neben sie fing an ein wenig mit einer kleinen Antimaterie Kugel zu spielen weil mir langweilig wurde und Lotus meinte ja das wir immer üben sollten um unsere Kraft besser in den griff zu bekommen als ich hörte wie Jason den gang entlang schlurfte ließ ich sie schnell verschwinden da es ihm noch nie so richtig gefallen hat wenn ich mit meiner Fähigkeit anfing zu spielen aber sonst ist es auch immer so verdammt langweilig! da ich müde war und keinen Bock mehr hatte sinnlos in diesem kleinen Raum mit einem komisch dreinblickenden Typen zu sitzen ging ich in mein Quartier legte mich auf mein Bett und fing sofort an zu schlafen.  Am nächsten morgen ging ich nach der allmorgendlichen Dusche in die Kantine um zu frühstücken als ich da Jason nicht sah wurde ich misstrauisch, er war morgens eigentlich immer vor mir in der Kantine um zu frühstücken ich frühstückte in Ruhe vielleicht hatte er ja verschlafen oder so aber als ich ihn nach dem Frühstück und bei beginn des täglichen Trainings noch nicht sah ging ich zu seinem Quartier da wir ja eigentlich zusammen trainieren sollten ich klopfte ein zwei dreimal und dann reichte es mir „Lotus wo ist Jason wir müssen trainieren!“ „Er ist immer noch bei der Neuen.“ „Ok, danke.“ Warum war der den immer noch da ja gut sie ist noch nicht aufgewacht aber wenn sie aufwacht würde Lotus uns ja Bescheid sagen es ist sicher schöner all das von einem Menschen erklärt zu bekommen und nicht von einer KI. „Richtest du ihm bitte aus das er doch zum Training kommen soll?“ „Klar“ Ich ging also zu Training beim physischen Training tauchte er nicht auf und beim Mittagessen war er auch nicht. „Lotus ist er immer noch bei der neuen?“ „Ja!“ Man fing an einen leicht genervten Unterton zu hören was bei Lotus eigentlich sehr selten vorkam. Da ich nicht wollte das mein Freund vom Fleisch viel ging ich mit einem gefüllten Tablett zu ihm wünschte ihm einen guten Appetit und machte mich auf zu meinen Flugstunden. Die Flugstunden waren ausnahmsweise mehr als miserabel ich fragte mich die ganze zeit warum Jason nicht zu Training kommt und warum er die ganze zeit bei der neuen sitzt. Als ich dann letztendlich von meinem Training erlöst wurde beschloss ich zu ihm zu gehen und ihn zu fragen was los ist ich ging also hin als der Alarm losging.
Der Alarm hing mit einem Programm zusammen das Lotus entwickelt hat es war dazu da um Tenno zu finden sobald sich ihre Fähigkeiten aktivierten ich rannte so schnell ich konnte in die Anzugskammer und sprintete dann zum Jäger und begann zu warten wo blieb Jason  „Lotus wo bleibt Jason wen er nicht bald auftaucht flieg ich alleine los!“ „Ich bin ja schon da.“ Jason kam angeschlichen und schmiss sich äußerst unwillig in seinen Sitz. Was war los mit ihm. Wir flogen los  und wären beinahe vom Himmel geschossen worden als ein  feindliches Schiff auftauchte. ich hörte Lotus sagen: So Leo jetzt geht’s ums ganze wenn du so abgelenkt bist wie heute Nachmittag seid ihr beiden gleich tot ich konzentrierte mich und blendete alles aus alle Sorgen und Ängste ich konzentrierte mich nur noch auf das Schiff und mein erster echter Raumkampf begann. Wir waren gerade in der nähe des Mondes was ich zu meinem Vorteil nutzen wollte ich wusste von Lotus das die feindlichen schiffe häufig nicht so agil und wenig waren wie mein kleiner Jäger und da fragte ich mich zum ersten mal „Woher wusste Lotus das alles“ Knapp vor mir schlug eine Rakete ein und ich musste die frage erstmal die Antwort auf die frage auf rank zwei meiner Prioritäten setzten. ich flog also schön schnell knapp über der Oberfläche des Mondes in der Hoffnung das er mir folgt und gegen ein Hindernis kracht aber der feindliche pilot flog anscheinend nicht zu ersten mal und wusste wohl auch das er bei so einem Flug sterben würde also flog er mir einfach hinterher. Ich glaub er hatte die Hoffnung das ich irgendwann die Oberfläche verlassen musste weil ich sonst gegen einen Stein oder so fliege jedes mal wenn ich knapp einen Stein auswiche hörte ich wie hinter mir schnell und ruckartig Luft eingezogen wurde. Ich musste grinsen. Jason war ja noch nie wirklich mit mir geflogen.
Mir wurde so langsam klar das mein plan nicht aufgehen würde, also wollte ich was anderes versuchen auf eine einigermaßen gerade und sicheren gerade drehte ich mich schnell zu Jason um „ Vertraust du mir?!“ „Du bist den letzten Steinen schon ausgewichen also denke ich schon.“ ich hörte ein wenig angst in seiner stimme lächelte wie ein Irrer und sagte. „Das nächste was ich versuche wird um einiges verrückter und selbstmörderischer.“ „Ich glaub jetzt sollte ich angst bekommen!“  „Ja das solltest du.“ Ich flog ein wenig schneller damit der feindliche Pilot auch schneller fliegen musste und bremste urplötzlich ab durch die erhöhte Geschwindigkeit hatte er weniger zeit um zu reagieren und da flog ich auch schon von unten direkt auf ihn zu unf fing an zu feuern die Geschosse rissen ein Loch in das Schiff und ich flog direkt darauf zu. Hinter mir hörte ich wie Jason schlucken als er meinen plan erkannte und auch mir wurde langsam klar wie verrückt der plan war aber jetzt war es auch schon zu spät ihn zu ändern ich schoss also weiter um das loch zu vergrößern und flog mitten durch das feindliche Schiff. Hinter mir hörte ich wie jason begann schnapphaft zu atmen ich drehte mich um. „Na brauch da wer frische Boxershorts?“ Ich war ich konnte mir das lachen kaum noch verkneifen als ich sein Gesicht sah.
Aber da wurde mir klar wir waren noch nicht fertig wir mussten ja auch noch den neuen Teammate abholen und da hatte ich wahrscheinlich nichts mehr zu lachen. Ich flog nun mit höchst Geschwindigkeit auf die Koordinaten zu die lotus uns gegeben hat es war in Australien eine einsame Ranch mitten im nirgendwo ich freute mich schon jay irgendein Hinterwäldler aber das war weit gefehlt. unter uns flogen grüne kugeln rum die die Gegner zu zerschneiden zu scheinen ich landete und hörte einen Aufschrei Panik packte mich was war wenn der neue Tenno tot war oder seine Familie dieses Schicksal wünschte ich keinem also rannte ich los kaum das ich den Autopiloten aktiviert und die Luke zum ein und aussteigen geöffnet habe ich sprang und sah eine grüne Kugel ich riss öffnete uns ein Wurmloch und sah in der Kugel ein verletztes Mädchen in meinem alter. War sie der Tenno? Mir fiel ihr starer vereister blick auf ich sah in die Richtung in die sie blickte und sah zwei “Hunde“ die an einem Stück Fleisch rumrissen mir war alles sofort klar das war keine Kuh und auch kein Schaf, so ein Fleisch hab ich schon einmal gesehen es war von einem Menschen. Und da hörte ich auch schon den nächsten Schrei der kam aber nicht von irgendwem den ich nicht kannte der kam von Jason ich drehte mich um und sah wie Jason mühsam einen “Hund“ von seinem arm schüttelte. er brach zusammen und ich verlor einfach die Kontrolle ich war einfach nur wütend ich wollte nicht das nochmal jemand seine Familie verliert wie ich es einst erlebt habe und ich wollte nicht das mein freund verletzt wird.
Ich schlug wieder auf den Boden wie an meinem ersten Tag als Tenno aber dieses mal fühlte es sich anders an irgendwie stärker und unkontrollierbarer mir war nicht gut bei der Sache also zog ich Jason zu dem Mädchen mit dem Schild und schubste ihn darein. Das Mädchen sah mich mit weit aufgerissenen allerdings auch fest entschlossenen Augen an sie nickte mir zuwie um mir die Erlaubnis zu geben alles hier in die Luft zu jagen und ich schoss. Um mich rum explodierte wieder alles aber dieses mal war es anders dieses mal wurde ich weg geschleudert und mir wurde schwarz vor Augen.


Sry wegen der Rechtschreibung aber da ich immerwieder vergesse wie man das richtig hochläd war das ganze weg und hab jetzt null Bock das ganze nochmal zu überarbeiten deshalb kümmer ich mich Morgen nochmal um die Rechtschreibung.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast