Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I wanna be your Toy

GeschichteDrama / P16 / Gen
Kiro Romeo Shin Strify Yu
25.03.2014
08.06.2014
6
7.907
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
25.03.2014 1.436
 
Strify's Sicht:

Die Show beginnt erst in fünf Stunden. Wir sind wieder hier. Hier in Graz. Ich weiß das sie da ist. Das Mädchen, das mich seit 3 Jahren wahnsinnig macht. Ihre Augen, ihre Lippen, ihr Gesicht, ihre Stimme. Sie fesselt mich. Mein Fetisch, meine Religion, meine Leidenschaft. Heute werde ich diesen Text wieder singen. Sie wird mir zuhören. Ich singe es für sie, das Mädchen ohne Namen. Der schönen Fremden. Sie wird wieder erste Reihe stehen, ich weiß es. Dann werde ich ihre Hand berühren, wenn sie sie nach mir ausstreckt. Natürlich will sie mich berühren. Doch mit ihren Augen sieht sie nur Kiro. Ich werde heute öfters auf Kiros Seite sein, damit sie mich auch beobachtet. Wie ich tanze, wie ich Kiro geil mache. Sie soll es sehen. Sie soll MICH sehen. Niemanden sonst. Sie soll mich anhimmeln. Sie soll meinen Namen schreien. Sie soll mich wahnsinnig machen. Ich will sie!

"Strify, können wir endlich weiterproben?", fragt Yu genervt und zupft an einer Saite seiner Gitarre. "Klar", ich muss grinsen. Ich weiß sie steht vor der Tür. "Also? Was jetzt?" Ich überlegte nicht lang. "Lasst uns toyZ üben" Yu richtete sich seine Gitarre zurecht und schon ging es los. "I wanna show you all my faces, I wanna be a masochiste, I wanna rule your sexuality, I wanna be on top of your list..." Nachdem das Lied zu Ende ist hör ich Kiro neben mir kichern, aber er wird immer lauter und lacht schließlich. Ich blicke ihn kurz fragend an, dann zu den anderen die nun ebenfalls zu lachen begonnen hatten. Also es muss eindeutig an mir liegen. Ich entdecke hier nämlich nichts lustiges. Ich blicke an mich herab und "ah verstehe" Ich grinse. "Lacht nicht so blöd. Ihr seid bestimmt geil deswegen" Ich sehe Kiro eindringlich an, der jedoch mit einem coolen Blick abwehrt. Ich fauche und gehe schließlich zur Seitentür. "Beleidigt weil ich nicht drauf anspiel?", grinst Kiro und legt seinen Bass zur Seite. "Keineswegs. Ich will nur nach draußen schauen", sage ich und mache mich auf den Weg zum Tourbus. Wenn ich schon rausgeh, dann kann ich mir vom Bus auch gleich mein Handy holen, nachdem ichs dort vergessen hab. Ich gehe nach draußen, an einer Mauer vorbei, und durch ein kleines Tor, das offen steht. Anscheinend ist hier daneben das Wc der Mädchen, denn eine steht vor dem Spiegel und schminkt sich. Nach ein paar Schritten bin ich vor dem Tourbus. Code eingeben, Handy holen...jap fertig. Ich gehe wieder nach draußen. Vorsichtig schaue ich ums Eck vom Tourbus. Nicht das mich die Mädchen hier noch belagern. Es stehen vier Mädchen draußen. Eine hat lange braune Haare und sieht recht eigenartig aus. Die neben ihr hat lange schwarze Haare und ist klein. Dann steht da noch eine mit kurzen violetten Haaren. Und dann steht da noch ein blondes Mädchen. Ihre Haaren sind schulterlang sehe ich. Da deutet die eine mit den langen schwarzen Haaren plötzlich auf mich und das blonde Mädchen dreht sich um. Sie ist es. Es ist sie. Das Mädchen das mich jedes Jahr um den Verstandt bringt nur wenn sie mich ansieht, wenn sie ihren Mund leicht öffnet wenn sie schreit. Und sie schreit. Sie schreit gerade wirklich. Weiß sie das sie mich so fast verrückt macht? Ich starre sie an. Grinse jedoch dann. ICH will SIE geil machen. Das ist mein Ziel, nicht umgekehrt! Sie soll schreien wenn sie mich sieht, sie soll mich anhimmeln...nicht Kiro, sie soll nur von mir sprechen. Sie soll mein Spielzeug sein! Sie lächelt mich an. Ihre perfekten, durch Lipgloss glänzenden Lippen werden für mich zu einem Lächeln gemacht. Ich schlucke und muss mich zusammenreißen. "Hallo", bringe ich schließlich so sexy als möglich über die Lippen und stelle mich in Pose. "Hello", grüßt sie mich auf englisch was mich noch rasender macht. Sie kommt schließlich auf mich zu. "Darf ich ein Foto mit dir machen?", fragt sie mich und steht wenige cm vor mir. "Aber natürlich", grinse ich und sie ruft ihren Freundinnen zu, sie sollen Fotos machen. Das heißt ich habe ein wenig Zeit mit ihr. Ich kann sie berühren. Sie stellt sich neben mich und ich umarme sie von der Seite, worauf sie zu grinsen beginnt, sich jedoch leicht anspannt. Genau so wie ich es will. Aber auch ich spanne mich leicht an, als sich ihre Hand um meinen Hals legt. Ich fühle die Hitze in mir, aber ich spüre auch das sie erhitzt ist und grinse vor mich hin. Nachdem die Mädchen die Fotos gemacht haben, sagen sie sie gehen sie wieder rein ins Orpheum und sind auch schon verschwunden. SIE aber bleibt noch. "Freust du dich auf die Show?", versuch ich ein Gespräch zu beginnen. Sie grinst. "Aber natürlich. Sonst wär ich nicht schon sieben Stunden früher hier" Sie ist also schon seit 2 Stunden hier... "Sag mal...möchtest du nicht mit nach hinten kommen?", frage ich sie und blicke sie mit einen Blick an, der einen Eisberg zum schmelzen gebracht hätte. Andererseits könnte ich mich dafür schlagen, denn Kiro ist auch im Backstage Bereich. "Gerne", lächelt sie. "Ich sag nur meinen Mädels bescheid" "Ich warte hier, Süße", sage ich wieder mit einer Stimme bei der sie einfach schwach werden muss und grinse. Sie grinst zurück und ist auch schon verschwunden. Ein paar Mädchen kommen nach draußen und entdecken mich auch schon und laufen  zu mir. "Strify! Bekomm ich ein Autogramm?" "Ich auch?" "Ich auch!" Ich grinse. "Aber sicher doch Mädels" Nachdem ich ihnen Autogramme gegeben habe, möchten sie noch Fotos machen. Bevor das letzte Foto gemacht wird kommt SIE wieder. Sie grinst mich an und komm auf mich zu. Sie will die Mädchen eifersüchtig machen. Ich merke es. Natürlich spiele ich mit. Nachdem das letzte Foto gemacht wird nehme ich sie bei der Hand und sage zu den anderen Mädchen: "Entschuldigt mich ihr Süßen, wir sehen uns bei der Show" Ein Blick denen ich ihnen noch zuwerfe der sie zum Seufzen bringt und schon renne ich mit IHR Hand in Hand los nach hinten in den Backstage Bereich. Ich blicke noch kurz nach hinten bevor wir durch das kleine Tor gehen und kann die erstaunten, traurigen und wütendenden Gesichtszüge der Mädchen erkennen. Sie schreien und kreischen und eine beginnt zu weinen, doch mehr sehe ich nicht, denn da sind wir auch schon durch das Tor und im Backstage Bereich, wo auch die anderen sind. Kiro sitzt lässig und mit breiten Beinen auf dem Sofa, Yu ist wiedermal am essen und Shin verkloppt Romeo. "Leute, seht mal wen ich hier habe", sage ich und deute auf das Mädchen neben mir, das plötzlich schüchtern wirkt. Eine Tarnung. Ich spüre ihre Anspannung. Ich bemerke ihren Blick der auf Kiro haftet und dann kurz die Runde macht. "Hey", grüßen sie die anderen. Kiro beobachtet sie, was ich ebenfalls tue. Sie lächelt. "Hallo", lächelt sie. "Setz dich zu mir", bietet Kiro ihr an. Elegant geht...nein, sie tanzt beihnahe zu Kiro und setzt sich neben ihn. Ich spanne mich an. Ihr Gang...Ihre Bewegung...es macht mich wahnsinnig. Aber ich werde im selben Moment eifersüchtig. Shin der eigentlich Romeo weiterverkloppen wollte, setzte sich allerdings gleich auf die andere Seite von ihr und er und Kiro beginnen auch schon ein Gespräch. Sie fragen sie aus... Soll mir Recht sein. So erfahre ich etwas über sie. "Also, allererste Frage, wie heißt du?", fragt Shin auch gleich. "Nennt mich einfach Rima", grinst sie. "Rima...der Name ist aus Vampire Knight, oder?", fragt Yu. "Jap" Kiro mustert sie. "Der Name passt zu dir. Du siehst wirklich aus wie Rima...nur mit dem Unterschied das du blond bist", grinst er. "Dankeschön. Ich fühle mich geschmeichelt", lächelt sie. Verdammt! Ich WILL sie! Ihr Lächeln... "Sagt mal, möchte mich von euch nicht jemand hier hinten mal ein bisschen herumführen? Ich wohne schon so lange in Graz und war auch schon so oft hier, aber ich war noch nie hinter der Bühne", erklärte sie und blickte dabei jeden bittend an. Kiro erhebt sich und hilft ihr auf. Shin springt fast auf und stellt sich neben sie. Dazu kommen noch Yu und Romeo. Das ganze endet bestimmt in einer Schlägerei, wenn sie sich nicht entscheidet.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast