Ein Mann - Ein Held - Die Begegnung von Tim mit Struppi Teil 2

von Amadea13
GeschichteAllgemein / P12
22.03.2014
22.03.2014
1
414
 
Alle
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
 
Als Tim wieder zu hause war,widmete er sich dem Hund. "Mhm...ich weiß aber nicht,welche Rasse du bist!"Tim ging rasch zu seinem Bücherregal,wo er ein Buch über Hunderassen fand. "Na gut,dann schauen wir mal das ganze Lexikon durch.Schließlich musst du doch irgendwo zu finden sein!"

Eine Weile späterfand er ein Bild,das seinem Hund glich: "Da haben wir es ja!FOXTERRIER - ENGLISCHER JAGDHUND.Du bist also ein Foxterrier!Und noch dazu ein ganz schöner!Aber jetzt werde ich dich erstmal aus dem Käfig holen.Tim war so überrascht,weil der Hund gleich auf ihn sprang und sein Gesicht abschleckte.Tim schloss ihn von Anfang an ins Herz. "Und dich wollten sie töten?!Unglaublich,Menschen gibt es!"

Am nächsten Morgen ging Tim in die Redaktion der Brüssler Zeitung,wo er arbeitet,weil er gestern vergaß,seinen Bericht abzugeben.Die Kollegen und Mitarbeiter Tims glotzten Bausteine,als er mit einem hund ankam.Tim war allerdings auch erstaunt,dass er ihm aufs Wort gehorchte,wenn er etwas von ihm verlangte.
In seiner Mittagspause ging Tim in ein Restaurant,um zu Essen.Er folgte den Anweisungen zum Klo und ging Händewaschen. "So,und du wartest ihr auf mich",sagte er zu seinem Hund und knotete die Hundeleine an die Öse,die extra für Hunde angebracht wurde. "Verdammt,ich habe nicht aufgepasst!Ich muss was unternehmen,bevor er was ahnt!"

Als er den Wasserhahn aufdrehen wollte,hörte er zwei Stimmen: "he,hast du es?" "Ja." "Dann gib mal her!" Tim war so interessiert,sodass er an die Klotrennwand schlich und eine Ohr hinhielt.
"HEY!WAS MACHEN SIE DENN DA???!!!" Tim war so überrascht,dass ihm der Schweiß ausbrach.Die zwei Männer stürzten aus der Klokabine und in diesem Moment war es für Tim klar: "OH MIST!!!...Jetzt heißt es:NIX WIE WEG!

Tim konnte sich in die Menge der Leute in Restaurant untermischen und somit die beideb Männer abhängen. "Puh,da habich aber nochmal Glück gehabt!Ich mir garnicht ausmalen,was passiert wäre,wenn sie mich geschnappt hätten!Jetzt muss ich aber noch schnell meinen Hund holen!"

Als Tim in der hintersten Ecke des Restaurants sein wohlverdientes Essen verspeißt hatte,ging er jetzt nun die Straße entlang und dachte nach: "Warum waren die Männer zu zweit auf dem Klo?Und WARUM war das so geheimnisvoll?Und WARUM haben sie mich verfolgt???Alles sehr seltsam...Naja.Ich sollte mich sputen,dass ich noch rechtzeitig ankomme,weil meine Mittagspause gleich rum ist.Komm,Kleiner!"