Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kurzgeschichten zu SWTOR-Eigencharakteren und mehr

von Jusatsu
KurzgeschichteSci-Fi / P12 / Gen
18.03.2014
07.05.2021
43
52.451
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
16.04.2021 2.985
 
Teruset (Fraktion) in SWTOR


Die sich eigens treue, sowie freie Dienstleistungsgesellschaft, die für jegliche Arbeit von außerhalb angeheuert werden kann, insofern der Auftragnehmer diese auch am Schwarzen Brett für sich selbst akzeptiert. Meistens werden die sogenannten “Terusianer” jedoch nur als eiskalte Söldner betitelt und gebraucht. Das Zeichen von Teruset – die goldene Sanduhr – steht für den Neuanfang und für eine glorreiche Zukunft. Schwarz steht für den Tod: sowohl der seelisch eigene, als auch der leibhaftige ihrer Feinde. Purpurrot ist die Farbe der gesellschaftlichen Überlegenheit und vor allem die ihres Anführers: Yakukage Coba, der Zerstörer, der einst als „Overlord Coba“ bezeichnet wurde. Ab und zu verwenden die Terusianer immer noch seinen alten Titel. Der hauptsächliche Grund für die Änderung seines Titels, kennen nur die rätselhaften, jedoch beängstigenden Echsenkreaturen, die Coba von den Sternen aus zu sich rufen kann. Terusianer kann man meistens daran erkennen, dass sie ihre Kleidungsstücke schwarz/blassgelb färben, um die Farben ihres Banners am Körper tragen zu können. (Das Farbmodul ist leicht herstellbar.) All ihre Waffen haben sie mit goldenen Farbkristallen ausgestattet, um aufzufallen. Jeder Terusianer nutzt goldene Kristalle, mit der Ausnahme der wichtigsten Personen in ihren Reihen. Dazu zählen Strizell, als auch Yakukage Coba selbst.

„Wahre Terusianer“ gehören ebenfalls zu Teruset, doch sollte man darauf achten, dass diese es abgrundtief hassen zu lügen und zu heucheln! Sie nehmen keinen einzigen Auftrag an, sondern wollen für ihre Heimat und vor allem ihren gottgleichen Overlord kämpfen. Geld ist in ihren Augen wertlos. Die Wahrheit ist alles, was für sie zählt. Sie töten mit sofortiger Wirkung, um ihre Opfer nicht leiden zu lassen, sofern diese die Schmerzen nicht verdient haben. Ebenso verzichten sie es, Gefangene zu nehmen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht den alten, wahren Willen Coba’s weiterzugeben. Sie maskieren sich oft, um die alte Tradition zu wahren: die „Prüfung der Begnadeten“, in der Coba den Willen der Willigen bricht, um sie in ein tiefes Loch grausamer Gedanken fallen zu lassen. Viele kamen einst durch diese Prozedur um, oder verloren sich selbst. Einst war es der Werdegang eines üblichen Terusianers, bis die Prüfung vom Overlord selbst für die Initiation abgeschafft wurde. Doch um sich das komplette Vertrauen des Zerstörers zu verdienen und um an die Macht der Leere zu gelangen, muss man die grausame Prüfung ablegen, die schwerwiegende, psychische Schäden zur Folge haben kann. Die wenigen „Leerenkinder“ stehen dabei an der Spitze der terusianischen Gesellschaft. Wie ihr Name schon sagt, können sie das schreckliche Reich der Leere nutzen, um gewisse Distanzen zu überbrücken und somit ihre Feinde überraschen zu können. Es wird demnach auch als das „Leerenschreiten“ bezeichnet. Eine mächtige, sowie vielseitig einsetzbare Fähigkeit, die jedoch ein enorm hohes, geistiges Risiko birgt. Die mächtigsten Leerenkinder – die „Void Ruler“ – haben es gemeistert und dürfen gar das Purpurrot an ihre Kleidung anbringen, um dem Zerstörer näher zu sein, als alle anderen Terusianer. Im Gegensatz zu vielen anderen Sippen, zählt bei Teruset vorwiegend die psychische Stärke.

Trotz des Friedens innerhalb, spaltet sich die Gesellschaft von Teruset in die “Neuen Terusianer” und die alten, beziehungsweise: “Wahren Terusianer”. Auch wenn Yakukage Coba den Zusammenhalt zwischen diesen beiden, sozialen Schichten wahren will – die wie arm und reich angesehen werden können – kommt es zu täglichen Auseinandersetzungen, sowie Meinungsverschiedenheiten. Doch das ist eine Sache, die leider niemals gänzlich vergehen wird, egal in welcher Galaxie oder in welchem Universum man sich aufhält.


Klassen von Teruset (SWTOR)


Teruset hebt sich von den anderen beiden Fraktionen – der Republik und dem Imperium – gänzlich ab. Denn im Gegensatz zu ihren beiden Semi-Kontrahenten, die die Terusianer für ihre allgemeinen Tätigkeiten anwerben, besitzen sie nicht nur eine andere, gesellschaftliche Einstellung, sondern auch ein unverbrauchtes Klassensystem, was ihre unvergleichliche, gesellschaftliche Hierarchie darstellt. Unter den beiden, großen Kasten, verbergen sich jeweils 4 unterschiedliche Klassen, doch dafür nur jeweils 2 Talentbäume pro Klasse, die frei verfügbar sind für all jene, die sich dieser sonderbaren Fraktion und somit dem Zerstörer anschließen wollen.



Kaste: Neue Terusianer

Sie sind der freie Wille von Teruset und jede Spezies, sowie jeder Charakter hat sich einen Platz in deren Gesellschaftsstruktur – mehr oder weniger – verdient. Sie sind freiwillig gekommen, um zu bleiben, doch ihr Overlord, Yakukage Coba, urteilt nicht über sie und hat dementsprechend auch keine Übersicht, sowie keinen Einfluss auf ihr Verhalten. Das macht die “Wahren Terusianer” misstrauisch gegenüber den “Neuen Terusianern”. Sie machen nämlich das, was ihnen in den Sinn kommt und geben nicht viel auf die eigentlichen Ziele und Beweggründe des Zerstörers, solange sie ein Teil dessen mächtiger Gesellschaft sind. Das macht sie jedoch gegenüber den Wahren Terusianern teilweise zu Feinden, darum wollen sich viele vor ihnen schützen, indem sie weiter das tun, was in ihrer eigentlichen Natur üblich ist: lügen. Außerdem leben einige Neue Terusianer ihre Verlangen aus, darunter der verwerfliche Masochismus, oder gar Sadismus. Doch solange die Anhänger des Zerstörers keine internen Schäden verursachen, sehen die Wahren Terusianer, als auch Coba davon ab, die recht frischen Neuzugänge hinzurichten, die sich immer noch größtenteils an der allgemeinen Gesellschaftsform orientieren.


Klassen:

Querulant

Die Querulanten sind dafür bekannt die meisten Probleme zu verursachen. Sowohl in Teruset, als auch in den Reihen dessen Widersacher. Die meisten von ihnen sind nur Teruset beigetreten, da sie so etwas wie Respekt gegenüber der Fraktion erübrigen können. Außerdem haben sie keine Lust früher oder später vom Zerstörer als Fußabtreter benutzt zu werden. Man kann also sagen, dass sie seine Macht anerkannt haben, als auch für die Zukunft vorbeugen wollen. Doch denken nicht alle so. Alles, was sie schließlich wollen, sind Credits. Allerdings viel mehr für sich selbst, als für Teruset. Querulanten suchen immer Wege, um Spaß zu haben und um an Adrenalin zu kommen. Da, wo es Alkohol und Schlägereien gibt, sind sie ebenfalls immer wieder aufzufinden. Zumindest außerhalb der terusianischen Gesellschaft. Wer es sich nämlich mit Teruset verscherzt, der wird schnell ein jähes Ende finden. Sogar der letzte, idiotische Querulant ist sich dessen bewusst, weswegen jeder für sich – innerhalb von Teruset – eine gewisse Grenze ziehen muss. Trotzdem hält sich nicht jeder daran, weswegen die Querulanten-Sterberate deutlich höher ist, als bei allen anderen Terusianern. Immerhin beweisen sich viele von ihnen als nützliche Schläger. Ihre eigensinnige, unwillkommene Art machen sie mit ihren kämpferischen Fähigkeiten wieder wett.

Ausrüstung: Zwei Vibroschwerter/Lichtschwerter oder Doppel-Vibroschwert/Doppellichtschwert
Rüstung: Schwer
Ressource(n): Wildheit (ähnelt Wut), Euphorie (ähnelt Raserei)
Rolle: Schaden (Unruhestifter & Hetzer)


Erbeuter

Zahlreiche Wesen, die die Ankunft von Teruset vernahmen, haben sich versammelt, um ihre Chance zu wittern, dem eigenen Trott des Alltags zu entkommen. Sie nehmen ihre Gleiter, Schiffe, verlassen ihre Wohnungen, Arbeitsplätze und gar Familien. Sie plündern, rauben und morden wo es sich ihnen anbietet, woraufhin sie vor des Zerstörers Türschwelle treten … Fast alles, was sie besitzen, bieten die Erbeuter für ihn und Teruset dar. Die Gleiter, die Schiffe, die Credits: alles fließt in ihre Gesellschaft. So treten sie Teruset bei. Allein, oder in großen Gruppen. Was sie einst waren, lassen sie, ab diesem Zeitpunkt, hinter sich. Nun zählt für sie nur noch fette Beute und ihr Ansehen beim Zerstörer.

Um nicht mit Teruset in Verbindung gebracht zu werden, oder dessen Gesellschaft zu schaden, legen sie ihre kostbare, terusianische Kleidung bei ihren Raubzügen ab, die sie meistens stolz in ihren Spinden verwahren. Die Meisten wissen, dass sich – seit der Ankunft des Zerstörers – die Schiffsüberfallzahlen drastisch erhöht haben. Warum das so ist, weiß jedoch niemand so genau. Die terusianischen Erbeuter werden auch alles in ihrer Macht stehende tun, um dieses Wissen zu unterbinden. Mit ihrer schweren Bewaffnung, schüchtern sie ihre Gegner ein, bevor sie diese über den Haufen schießen. Manche von ihnen sind grausame Pyromanen, die so ziemlich alles in Brand setzen, was ihnen in die Finger kommt. Trotz ihrer gierigen, jedoch spendablen Art, wissen die Meisten von ihnen es nicht wirklich, was es bedeutet ein waschechter Terusianer zu sein. Sofern ein Erbeuter es vergeigt und den neutralen Ruf von Teruset Schaden zufügt, wird dieser von den Leerenkindern schleunigst von der Bildfläche getilgt. Somit bleibt denjenigen nichts mehr anderes übrig, als ein unabhängiges Dasein als unbedeutender Pirat zu verbringen und für den Rest seines Lebens um sein eigenes Leben bangen zu müssen.

Ausrüstung: Sturmkanone, Generator
Rüstung: Mittel
Ressource(n): Hitze, Superladung
Rolle: Schaden (Kanonier & Brandschatzer)


Cobaist

Sie sind das Fundament, auf dem das neue Teruset baut. Cobaisten sind fanatische Anhänger von Teruset und dessen Overlord. Sie haben es sich zum Ziel gemacht Yakukage Coba zu beeindrucken und sich an die Regeln zu halten, die Wahre Terusianer ausmachen, um die Prüfung der Begnadeten abzulegen und zu Leerenkinder werden zu können. Doch dafür muss ihr Overlord sie allerdings zuerst beachten.

Cobaisten haben einen vielversprechenden Weg vor sich, denn sie wollen sich ihrer Vergangenheit entledigen und sich von dem entfernen, was einst die gesellschaftliche Norm darstellte. Zwar mögen sie viel Einsatz zeigen, doch sind sie immer noch ahnungslos und unbeholfen unterwegs. Einige maskieren sich bereits, um den “Namenlosen” zu gleichen, obwohl es den Namenlosen keineswegs gefällt. Oft kann man zwischen den Namenlosen und Cobaisten nicht unterscheiden. Zu gering fällt der direkte Vergleich aus. Der Einzige Unterschied ist, dass die Namenlosen die Prüfung bereits abgelegt haben, die Cobaisten wiederum nicht. Außerdem haben viele von ihnen immer noch das Verlangen, durch das Schwarze Brett Aufträge anzunehmen, um ganz Teruset – mit den daraufhin verdienten Credits – unterstützen zu können. So hoffen sie ebenfalls darauf, dass der Zerstörer ihnen die Beachtung zuteilwerden lässt, die sie verdient haben. Einige sorgen sich jedoch, was die Prüfung der Begnadeten anbelangt, denn: nicht jeder hat vor, diese zu bestreiten. Zum Glück müssen sie es auch nicht, wenn sie es nicht wollen. Das macht letzten Endes das neue Teruset auch aus: die Wahl zu haben, was und wer man sein möchte.

Diese fanatischen Anhänger Terusets unterstützen andere Personen der eigenen Gesellschaft, indem sie sie mit ihren außergewöhnlichen Gerätschaften beschützen oder heilen. Dazu nutzen sie zahlreiche Technik, darunter auch Drohnen. Sie sind es, die das terusianische Holonetz beherrschen und Schäden in anderen Holonetzwerken verursachen, denn: Cobaisten sind hauptsächlich Hacker, sowie Techniker. Zusammen, mit allen anderen Terusianern, wollen sie unaufhaltbar sein. Gerade jetzt, wo sie das gefunden haben, was sie solange gesucht haben: Akzeptanz und Zusammenhalt.

Ausrüstung:  Zwei Blasterpistolen oder Blasterpistole, Schild
Rüstung: Mittel
Ressource(n): Kraftzellen, Taktischer Vorteil
Rolle: Heilung (Fanatiker) & Tank (Mechatroniker)


Konkubine

Niemand von den Neuen Terusianern kommt näher an den Overlord heran, als eine von ihm anerkannte Konkubine. Zumindest körperlich. Nicht einmal die Leerenkinder, abgesehen von wenigen Ausnahmen. Einige Konkubinen sind nämlich sogar Machtanwender, oder Leerenkinder und somit zugleich Wahre Terusianer, die jedoch keinen weiteren, besonderen Status in des Overlords Konkubinat inne haben, denn: jede Einzelne von ihnen, ist dem Zerstörer wichtig … Bis sie sich von jemanden schwängern lassen, denn dann verlieren sie ihren wertvollen Status. Die äußeren Werte stellen im Konkubinat den absoluten Vorrang dar, was in keinster Weise ein Geheimnis darstellt. Die terusianischen Konkubinen wissen ihre Reize auszuspielen, aber sie wissen auch, wie man kämpft. Besonders im Nahkampf machen viele von ihnen eine unwiderstehliche Figur, sowie Strizell, die Hauptkonkubine des Zerstörers. Viele der Konkubinen sehen sie jedoch als Hindernis an, obwohl sie sich ebenso mit ihnen vergnügt und mit Respekt behandelt. Durch Strizell wissen auch die meisten von ihnen, wie man sich effektiv zur Wehr setzt.

Eine Konkubine trägt oftmals knappe Kleidung und kann nicht nur mit ihren Körper, sondern auch mit ihren Worten verführen. Trotz dieser offenherzigen Art, sollte man keine terusianische Konkubine unterschätzen, denn das wäre das Letzte, was man tun würde! Durch ihre Ausdauer, sowie Wildheit, die sie ausleben, werden sie stärker, je länger ein Kampf dauert, da sie sich in diesem immer weiter hineinsteigern. Eine Konkubine ist IMMER von weiblicher Natur! Ihre Hauptaufgaben bestehen darin, den Feind mit Debuffs zu schwächen, oder die Gemeinschaft mit Buffs und Heilungswunder zu stärken, die sie durch ihre Anwesenheit auf die Psyche der Betroffenen wirkt. Trotz ihrer einzigartigen Nahkampf-Support-Fähigkeiten, sind Konkubinen Glaskanonen, die intensiv auf ihr Umfeld achten und von anderen Terusianern beschützt werden müssen.

Ausrüstung: Vibroschwert/Lichtschwert, Generator
Rüstung: Leicht
Ressource(n): Wildheit, Euphorie
Rolle: Schaden (Amazone) & Heilung (Verführerin)



Kaste: Wahre Terusianer (Leerenkinder)

Diejenigen, die sich vom allgegenwärtigen (menschlichen) Verhalten loslösen können und wollen, werden der “Prüfung der Begnadeten” unterzogen und zu “Namenlosen” gemacht. Diese wiederum, entwickeln sich früher oder später zu den sogenannten “Leerenkindern”, die nicht nur gewöhnliche, Wahre Terusianer sind, sondern auch einen respektablen Status in Teruset inne haben. Sie sind im wahrsten Sinne der Grundbaustein, als auch die Zukunft von Teruset. Jeder Terusianer weiß das. Obwohl Akzeptanz, als auch Zusammenhalt in Teruset vorherrscht, passiert es oft, dass sich die beiden terusianischen Kasten streiten. Zum Glück gibt es nur wenige Vorfälle, die in Gewalt enden, denn: niemand will es sich letzten Endes mit dem Overlord verscherzen. Immerhin erlangen die Namenlosen an Klarheit, wenn sie die Verzweiflung und den Wahnsinn, der in ihrem Inneren tobt, überstanden haben. Alle anderen werden zu “Abgängern”. Die Abgänger werden häufig mit Bomben bespickt und auf Teruset’s Feinde losgelassen. Ein grausames Unterfangen, was sich nicht einmal das Imperium hätte ausdenken können. Doch wie ein Terusianer weiß, ist ein gebrochener Geist nur noch für eine Sache zu gebrauchen: Zerstörung. Ein Wahrer Terusianer behält die Kontrolle über seinen Verstand, selbst wenn er durch die Leere schreitet, und blickt über den Tellerrand hinaus. Eine Fähigkeit, sowie Sichtweise, die den meisten Individuen verwehrt bleibt. Durch das “Leerenschreiten” ermöglicht es den Leerenkindern sich über kurze, oder weite Distanzen zu bewegen, um an ihre Ziele zu gelangen. Das macht diese mit zu den wohl gefährlichsten Individuen der Galaxis. Ein Wahrer Terusianer nimmt keine Aufträge von der heuchlerischen Republik oder dem widerwärtigem Imperium an, sondern kämpft einzig und allein für Teruset und, vor allem, ihren aller Overlord: Yakukage Coba.


Klassen:

Obskurs

Die Einzelgänger unter den Terusianern, die sich in keiner Gruppe wohl fühlen und ständig in Isolation leben: das sind die Obskurs. Einst waren es nicht nur Leerenkinder, doch da die alte Tradition erlosch und die Neuen Terusianer das Interesse dieser sonderbaren Kreaturen der Leere nicht teilen, haben nur noch die Leerenkinder der Obskurs überdauert. Sie tragen oft zerlumpte, mitgenommene Kleidung und unheimliche Masken, die in skurrile Formen gebracht werden. Angst ist ihr größter Begleiter, denn diese nutzen sie, um ihre Feinde zu vernichten. Das und das Blastergewehr, denn dieses ist ihre geliebte Hauptwaffe. Insofern man denkt, sicher vor diesen Gestalten zu sein, springen sie einen – durch das Leerenschreiten – vor das eigene Gesicht, um es im nächsten Moment mit der Streukanone wegzuschießen. Die Obskurs können außerdem, anstatt einer Streukanone, auch einen Schild mit sich führen. Die Angst vertreibt nämlich nicht nur ihre Gegner, sondern verleitet auch dazu, gewisse Wesen zu provozieren. Das wissen die Obskurs zu nutzen, um Teruset und ihren Overlord – der ihre sonderbare Existenz ermöglicht hat – unterstützen zu können.

Ausrüstung: Blastergewehr, Streukanone oder Schild
Rüstung: Leicht
Ressource(n): Energie, Oberhand
Rollen: Schaden (Phantom) & Tank (Schemen)


Void Walker

Unauffällig schleichen sie sich an ihre Opfer heran, bis es für diese zu spät ist, Alarm zu schlagen oder gar ihren eigenen Tod zu bemerken. Ein Void Walker ist der unübertroffene Meuchelmörder von Teruset, der sich mit der Hilfe der Leere schleunigst über kurze Distanzen fortbewegen kann. Mit ihren unglaublich scharfen Vibromessern machen sie kurzen Prozess mit ihren nichts ahnenden Opfern. Einige nutzen tödliche Gifte, oder lassen ihre Feinde ausbluten, um sie durch ihre Blutspur leichter aufspüren zu können. Andere Void Walker ziehen wiederum eine schnelle, präzise Art der Hinrichtung vor. Insofern das alles nichts hilft, zücken sie ihre nützlichen, sowie handlichen Blaster, um ihre Aufgabe zu Ende zu bringen. Da das allerdings so gut wie nie der Fall ist, bleiben diese meistens nur zur Zierde in ihren Holstern.

Ausrüstung: Blasterpistole, Vibromesser
Rüstung: Mittel
Ressource(n): Energie, Oberhand
Rolle: Schaden (Henker & Assassine)


Void Sniper

Sie sind die Leerenkinder des Zerstörers, die die weitesten Wege hinter sich lassen, um für sich selbst die perfekte Position, für den perfekten, tödlichen Schuss zu finden. Mit ihren Scharfschützengewehren treffen sie mit außergewöhnlicher Präzision ihre Ziele, denn nur die Besten der besten Schützen in ganz Teruset, werden zu der Elite aller Schützen in der gesamten Galaxie, wenn nicht gar: des Universums. Mit der Fähigkeit sich durch die Leere bewegen zu können, verursachen sie Unbehagen und sofortige Unsicherheit bei ihren Feinden. Ihr Ruf ist gefürchtet, sowie legendär. Jeder Terusianer weiß, dass sich die anderen Fraktionen um die Void Sniper reißen würden, um sie für ihre Dienste beanspruchen zu können. Jedoch ist ihr Ziel klar und deutlich, genauso wie das der anderen, Wahren Terusianer: die wahre Gesellschaft auszuweiten und zu beschützen. Geld ist ihnen nichts wert, doch ein bedeutsamer Schuss hingegen schon. Selbst wenn dieser Schuss für einen Verbündeten bestimmt ist, der dessen Wunden versorgen kann.

Ausrüstung: Scharfschützengewehr, Vibromesser
Rüstung: Mittel
Ressource(n): Energie, Taktischer Vorteil
Rolle: Schaden (Coba’s Auge) & Heilung (Entwundung)


Void Ruler

Keine Klasse ist so mächtig und gefürchtet, wie die sagenhaften Void Ruler. Sie nutzen die Macht der Leere, als auch der Zerstörung aus, um die Feinde von Teruset psychisch, sowie körperlich zu zerschmettern. Sie sind es, die die direkten Befehle von Yakukage Coba, ihrem Overlord, vollständig ausführen, oder ihm gar als Sprachrohr dienen. Wer es schafft ein Void Ruler zu werden, hat es in Teruset geschafft an die Spitze zu klettern. Dabei gibt es nicht viele von ihnen, denn der Weg dahin ist lang und äußerst beschwerlich. Entweder besitzen sie überwiegend immense, zerstörerische Kräfte, oder haben Immunitäten gegenüber Einwirkungen der Macht entwickelt, was sie mit zu den robustesten Wesen der Galaxis macht.

Die Void Ruler stellen ihre eigenen Interessen komplett hintan, was so wirkt, als wären sie willenlose Marionetten, doch stimmt das nur teilweise. Teruset und vor allem ihr Overlord kommt für sie immer an oberster Stelle, neben ihrem Macht-Training, oder dem Leerenschreiten, was sie gewillt sind zu perfektionieren. Gewöhnliche Sith und Jedi, haben gegen diese abnormale Übermacht kaum eine Chance, weswegen sie sehr behutsam sein, wenn nicht gar zusammenarbeiten müssen. Void Ruler sind das stolze Aushängeschild von Teruset und ein weiterer Grund für jeden, diese Fraktion nicht als Feind gegenübertreten zu wollen.

Ausrüstung: Lichtschwert/Vibroschwert, Fokus oder Schild
Rüstung: Schwer
Ressource(n): Macht, Zentrierung
Rolle: Schaden (Zerstörung) & Tank (Zermürbung)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast