Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Liebe siegt immer!

GeschichteFantasy, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Maddy Smith Rhydian Morris Shannon Kelly Tom Okinawa
12.03.2014
02.07.2014
10
8.387
 
Alle Kapitel
34 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
12.03.2014 1.027
 
HALLO HALLI

Heute ist mir extrem langweilig. Deshalb dachte ich mir schreibe ich noch ein Kapitel. Wie immer freue ich mich über Review, Kritik und Verbesserungsvorschläge. Ich glaube das Kapitel wird nicht so lang, da ich nicht genau weis was rein kommen soll und nur eine grobe Idee habe. Aber ich hoffe es gefällt euch trotzdem.

Mir ist kein Titel für das Kapitel eingefalllen und deshlab habe ich jetzt einfach Memory genommen. Wenn euch ein Titel einfällt einfach in die Review. Ich bedanke mich jetzt schon mal bei allen die eine Idee haben. "DANKE"

Joo was soll ich noch sagen. Los geht's.

LG Livi

PS: Ich freue mich schon total auf das nächste Kapitel.
___________________________________________________________________

Memory


Emma Smith (Maddy's Mutter) Pov.

Wo rennt Maddy jetzt schon wieder hin? So viel wie heute hat sie sich in den letzten 3 Jahren nicht bewegt, ist heute irgendein wichtiger Tag den ich verpasst habe. Ich muss mal Jana fragen. "Jana, ist heute irgendein wichtiger Tag den ich verpasst habe. Maddy hat sich noch nie so viel bewegt wie heute." "Ich weiß auch nicht, was plötzlich mit ihr los ist. Als wenn sie irgendeine Botschaft von Rhydian erhalten hat. Emma in der Sache kann ich dir auch nicht weiter helfen. Aber frag sie doch. Ich bin aber erst mal damit zufrieden, dass sie seit 3 Wochen das erstmal wieder was isst. Ich dachte schon das sie blad strirbt." "Ja, sie sah in letzter Zeit echt nicht gut aus. Zum Glück scheint es ihr jetzt besser zu gehen."

2 Stunden später kam Maddy zurück und sie sah schon viel besser aus. Jetzt sitzt sie aber wieder nur noch in der Ecke und träumt vor sich in. Von wem sie träumt ist mir klar. Ich hätte nie gedacht das sie so verliebt in Rhydian ist. Hoffentlich kommt sie irgendwann über ihn hinweg, weil sie wird ihn oder er wird sie nie im Leben finden. Er hat schließlich nicht diese Verbindung zu Maddy wie ich trotzdem hoffe ich das sich sich wieder treffen. Dann gings ihr wieder gut.

Maddy Pov.

Jetzt war ich endlich wieder zu Hause. Nach dem Jagen gings mir schon wieder viel besser aber jetzt kann ich nur noch an Rhydian denken. Bald darf er meinen Brief öffnen.

3 Tage später sahs ich immer noch hier und dachte über Rhydian und mich nach. Heute hat er meinen Brief geöffnet. Falls er ihn und mich nicht schon längst vergessen hat. Hoffentlich nicht. Ob er schon in der Nähe ist? Damals als er wieder kam und dann wieder gehen wollte bin ich ihm nach gelaufen und habe seine Hand genommen um ihn zu berühgen und damit er nich weg läuft. Als ich seine Hand in meiner Hand hatte ist meine Puls bestimmt bei 200 gewesen. Ob er das damals bemerkt hat? Hoffentlich nicht. Oder als wir auf dem Schulhof sahsen und er meinte das er froh sei, dass er wieder da sein. Und ich dann meinte das er nur halb so froh sei wie. Damals war ich schon extrem in in verliebt. Dann kam Jana und als er so viel mit ihr gemacht hat war ich total eifersüchtig aber als er mich dann vor Dr. Whitewood beschütz hat wusste ich wieder das ich ihm nicht egal bin. Aber wie oft war ich noch eifersüchtig auf Jana z.B. als ich sie und Rhydian in unsere Höhle gesehen habe oder als Jana mit ihm alleine vor den Umkleiden gesprochen hat und er meinte alles wichtige wäre bei ihm. Was war ich dann froh als Rhydian mein Wahlhelfer wurde und nicht Janas oder als er mit mir auf die Disco gegangen ist. Als ich damals in die Wolfshöhle gefallen bin und er mich gerrettet hat und mich ganz oft umarmt hat war ich extrem glücklich. Als Jana gehen wollte und Rhydian nicht wusste ob er mit soll oder nicht. Da kam er abends zu mir und meinte das er nicht weiß was er braucht seine Familie oder Dinge die er nicht verlieren will, nie mehr und die waren bei mir.Ich wusste damals nich was ich sagen sollte und habe einfach nur seine Hand genommen und auf mein Herz gelegt. Er ist dann weg um mit seiner Mum zu reden. Am Ende ist er bei mir geblieben. Später kam Alric dann in unser Dorf und wollte Rhydian umbringen doch wir konnten ihn abhängen. In der Schule musste Rhydian dann eine Präsentation zeigen ohne das er in irgendeiner Weise geübt hatte. Das war viel ein Spaß. Am Nachmittag hat Alric uns dann wieder verfolgt und wir sind durch den Fluss gelaufen um ihn abzuhängen. Als wir dann auf der anderen Seite waren haben wir gespasst, weil wir dachten wir hätten ihn abgehängt. Doch plötzlich war Alric da und wollte mich töten, dann meinte Rhydian das er ihn nehmen sollte aber nicht mich. Er wollte nicht das Alric mir was tut. Das war extrem nett von ihm. Doch er wollte nicht mehr Rhydian sondern mich. Plötzlich hat er mich dann Jana genannt und mich los gelassen. Somit ging noch mal alles gut. Später ist Rhydian dann alleine zu Alric und hat mit ihm geredet. Kurz bevor wir entdeckt worden sind hat Rhydian mich um ein Date gebeten und ich meinte ich sei ein Genie da ich vorher eine klasse Idee hatte, meinte er. Als wir dann aufgeflogen sind habe ich ihn gebeten mit zu Janas Rudel zu kommen aber er meinte es wäre besser wenn er bleiben würde. Sonst wurde der Ruf der Familie Smith nicht im Reinem bleiben und man würde sie als Kipnapper-Familie bezeichnen. Beim Abschied meinte er dann das wir ja ein schönes Date hatten. Da musste wir beide lachen doch dann wurde ich wieder ernst und meinte das ich ihn liebe. Dann haben wir uns geküsst. Ich spüre immer noch seine weichen Lippen auf meinen und dieses angenehme Kribbeln im Bauch wenn ich an unseren Kuss denke. Dann meinte er das er mich auch liebt und sagte: "Irgendwann wenn es keinen mehr interessiert was ich tue werde ich dich finden" Ich meinte nur das wir uns finden werden.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast