Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Schadow Falls Camp- Erweckt in Zukunft ☻

GeschichteFantasy, Freundschaft / P16 / Gen
Burnett James Holiday Brandon Kylie Galen Lucas Parker
11.03.2014
30.10.2014
85
61.880
 
Alle Kapitel
86 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
11.03.2014 429
 
Ich schreibe auch mal wieder *hinterdertürvorschauenundängstlichwinken*
Hallo ab jetzt ist ein kleiner Zeitsprung :)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich wurde jeden Tag sehr viel trainiert und zu Übungseinsätzen geschickt. Mir machte es richtig Spaß, aber ich sah Lucas leider nicht mehr so viel. Heute hatte ich wieder mit Chris training.  Chris war ein sechszehn jähriger Vampir mit dunklem Haar und dunklen Augen. Er war wie ein großer Bruder für mich und er behandelte mich immer wie eine kleine Schwester. "Streng dich mehr an K!" rief Chris und ich täuschte links an, schlug aber rechts zu. Er konnte den Schlag nicht abwehren und zuckte leicht zusammen. So ging es weiter bis Agent Johnson kam und uns beauftragte mit den Schusswaffen zu üben. Wir gingen in die Waffenhalle und übten schießen. "Wie läuft es zwischen dir und Lucas?" fragte mich Chris. "Immer noch gut ist nur schade das wir uns kaum sehen. Jetzt muss ich dann auch noch wegen Auftrag weg und Lucas geht in so nen Camp, was bedeutet das wir uns noch weniger sehen." meinte ich leicht geknickt. "Hey das wird schon und wenn du kannst Traumwandeln." zwinkerte er mir zu. Ich musste lachen und zielte auf den Kopf des Papaufstellers. Jetzt fing er wieder an mich zu nerven in dem er immer wieder Kyls sagte. Nach einer Weile hatte ich so eine Wut das ich dem armen Papausteller die Eier wegballerte. Hinter uns war ein raues Lachen zu ertönen und ich wusste das Lucas hinter uns stand. Ich drehte mich herum und sah in seine amüsierten Augen. Ich ging zu ihm und er küsste mich kurz. "Du hast dein Handy vergessen." Er drückte es mir in die Hand und verließ dann wieder die Halle. "Was war denn das?" fragte Chris und ich zuckte mit den Schulter. Wir trainierte weiter bis es duster wurde. Chris nahm mich mit seinem Motorrad mit und verabschiedete sich mit einer Umarmung. Als ich in das Apartment kam wusste ich schon das ich alleine war. Ich sprang schnell unter die Dusche und setzte mich mit einem Tee und Maze Runner auf die Couch. Nach einer halben Stunde kamen Burnett und Lucas und sie lachten. Ich hatte Burnett seit  3 Wochen nicht mehr lachen sehen, doch als sich mich registrierten wurden sie wieder still. Ich klappte mein Buch zusammen und räumte die Tasse weg. "Nacht Jungs." rief ich ihnen noch zu und legte mich schlafen. 'Was war den nur mit denen los?' dachte ich und schlief auch mit diesem Gedanken ein.........
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast