Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Schadow Falls Camp- Erweckt in Zukunft ☻

GeschichteFantasy, Freundschaft / P16 / Gen
Burnett James Holiday Brandon Kylie Galen Lucas Parker
11.03.2014
30.10.2014
85
61.880
 
Alle Kapitel
86 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
11.03.2014 1.346
 
"Jo wir saßen im Flugzeug neben einander." Antwortete ich in Französisch. "Komm wir bringen deine Sachen Heime und fahren dann zu Mark." Wir verließen den Flughafen und führen zum Haus. Dort begrüßte mich Lila. Die schwarze Fox-Terrier Hündin von Tante Larissa. Ich zog mich nochmal um. Einen schwarzen Rock, schwarze kaputte Strumpfhose, einen weißes Top mit einem schwarzen Engel drauf und weiße Chucks. Dann meine College Jacke drüber und schon war ich fertig. Als Lina aus ihrem Zimmer kam hatte sie das selbe nur an, nur das bei ihr das was weiß war bei mir schwarz war und was schwarz war weiß war und sie eine pinke statt hell blaue College Jacke an hatte. Sie, Samira und ich brachen in Gelächter aus. "Aber das ist wirklich immer am ersten Tag." kicherte Samira. Ich nahm Linas Hand und wir gingen zsm raus und stiegen ins Auto. "Warum hast du eigentlich gefragt ob ich Adam kenne?" fragte ich Lina leise. "Weil er der Bruder von einem Kumpel von Mark ist." flüsterte sie mir ins Ohr. Wir kamen an der Wohnung mit riesen Musiksaal an und gingen rein. In der Wohnung waren noch andere Leute außer Mark, naja das ist klar bei einer Wg. "Ich mach mir nen Kaffee." meinte Samira. "Okay, Sami." sagte ich lächelte zu ihr. Lina und ich lächelten uns an und stürmten dann gleichzeitig auf Mark zu, der gerade durch die Tür kam. Auf die Personen neben ihm achteten wir gar nicht. Wir vielen lachend auf den Boden Sami die mit einem Kaffee Becher daneben stand, schüttelte nur lächelnd den Kopf. "Mädels:" quengelte Mark auf den wir noch lagen. Wir standen kichernd auf und halfen ihm hoch. Dann drückte er mich und wuschelte durch meinen Kopf. "Naa Sweety." Ich stöhnte und löste mich von ihm und zog einen Schmollmund. "Und Bunny was hab ich gesagt? Kein Umschmeißen mehr."  Mark lächelte uns noch mal an und ging dann zu Sami und gab ihr einen Kuss. "Ihr wollt uns aber immer quälen oder? Komm Sweety wir gehen in den Musiksaal." sagte Lina und zog mich lachend mit sich. Die Kumpels von Mark fingen an laut zu lachen als wir den Raum verließen. "wann wolltest du uns sagen das du noch eine Schwester hast." sagte einer. Sami antwortete. "Meine Cousine." Verbesserte sie ihn. "Hast recht so heiß wie du kann keiner sein." einte ein andere. Lina und ich grölten gleichzeitig. "Ey. Das haben wir gehört." Sie fingen wieder an zu lachen und wir verschwanden im Musik Raum. Wir setzten uns ans Klavier und Lina fing an zu spielen.
Nach dem Lied legte Lina ihren Kopf auf meine Schulter und ich meinen Kopf auf ihrer. Ich schloss die Augen und genoss einfach die Nähe von ihr. So eine Cousine gibt es nur einmal auf der Welt und sie ist meine. "Können wir Payphone singen?" fragte Lina. Ich stand auf genauso wie sie und suchte die Gitarre. Als ich mich zu ihr setzte musste ich feststellen sie hatte auch eine in der Hand. "Zusammen?" fragte ich. Sie nickte und fing an.
Mitten im Lied wurde die Tür geöffnet, aber ich hörte keine Schritte, also dachte ich es wäre der Wind. Danach fingen wir gleich an Part of me zu spielen. Nach dem Lied legte wir die Gitarren weg und fingen an zu lachen.  "Ich hab das so vermisst." sagte Lina. "Jaa ich auch. Können wir noch Safe and Sound spielen?" fragte ich sie. Ihre Augen fingen an zu funkeln und sie meinte. "Ich liebe das Lied, kann den Text auswendig aber nicht spielen." Ich fing ohne zu antworten an zu spielen und es hörte sich sogar gut an dafür, dass wir es heute das erste Mal gespielt/ gesungen hatten.
Nach dem Lied meinte Lina. "Wie lange willst du da eigentlich noch stehen James?" fragte Lina. Ich drehte mich zur Tür herum und sah den kleinen Jungen aus dem Flugzeug dort stehen. Seine Augen wurden groß als er mich sah. "Nicht lange." sagte der Kleine und rannte weg. Wir beide lachten und ging zum Computer. Wir schalteten ihn an und meldeten uns mit unserem User an. Danach klickten wir auf das von uns letzte bearbeitete Lied. Domino von Jessie J. Wir klickten es und stellten alles ein um die Stimmen auf zunehmen. "Zusammen oder jeder einzeln?" fragte ich Lina. "Zusammen." antwortete sie. Wir gingen in Tonraum und das Lied startete als wir die Kopfhörer auf setzten. Nach der Aufnahme füllte ich mich beobachtet. Ich schloss die Augen und nahm alle Gerüche auf. 'Niemand in der Nähe. Man sei nicht so ängstlich.' dachte ich mir und ging Lina hinterher. Wir hörten uns das Lied an und mischten es noch richtig. Dann ließen wir es laut durch die Boxen dröhnen und von der Tür aus kam ein. "Wow. Das hört sich geil an." von Sami. "Helft ihr uns beim Filmen?" fragte ich sie. Sie nickte und filmte uns beim Singen. Danach überspielten wir alles am Computer und Boom fertig war es. "Ihr werdet immer besser. Es ist eine Schande das ihr euch nicht so oft seht!" sagte Mark, der Mittlerweile auch mal seinen Hintern her bewegt hat. "Auch mal hier?" fragte ich ihn. Er grinste und sagte dann. "Wir hauen dann mal ab. Nichts kaputt machen und erschreckt euch nicht. Es kann sein das die Brüder von 'nem Kumpel hier rumlaufen." Danach gingen sie und ließen uns allein. Lina und ich schauten uns alte Videos von uns an bis wir zu dem letzten kamen. Lights. Ich wusste nicht warum, aber mir gefiel das am besten. Deshalb sang ich auch mit Lina lauthals mit.
"Machen wir noch eins?" fragte Lina. Ich sprang auf und hüpfte wie ein Kleinkind auf und ab. "Stereo Hearts. Stereo Hearts. Stereo Hearts." Lina lachte und suchte es raus. Wir stellten das Instrumental-Lied auf unsere Tonart  um  und nahmen dann auf. Wir mischten es wieder und hatte dabei die Kopfhörer auf. "Komm mit Adam. Da ist das Mädchen aus dem Flugzeug das du so süß fandest." hörte ich den kleine Jungen aus dem Flur sagen. "Man James nerv nicht." murmelte er. "Bitte komm mit. Sie hat mit Samis Schwester gesungen."  quengelte der Kleine. "Nein und jetzt nerv nicht." antwortete James. 'Echt lieber Bruder ._.' dachte ich und schaute zu Lina. Sie schien sie nicht zu hören und mischte die ganze Zeit an dem Lied. "Ich hab sie genau beobachtete. Es ist sie."  meinte James. "Wenn du mir nicht glaubst komm mit."  "Man James verpiss dich und geh jemand anderen auf die nerven!" sagte Adam richtig an genervt. "Ich hol mit nen Espresso kommst du mit? fragte ich Lina. Sie nickte und henkelte sich bei mir ein. Wir gingen an dem Kleine vorbei in die Küche. "was willst du?" fragte ich noch draußen damit Adam mich hörte und sich bei seinem Bruder entschuldigte. Doch er reagierte nicht. "ein Kakao." antwortete Lina. Also machte ich in die eine Seite der Maschine Kakao und in die andere Espresso. "Wirst du davon auch nicht Hyperaktiv Kylie?" fragte Lina mich als wir aus der Küche traten. "Ne und wenn hast du mich ja an der Backe Cousinchen." Antwortete ich ihr. "Was zu..?" hörte ich Adam leise sagen. Lina zwickte mich in den Arm und der Kleine sagte dann mehr als laut. "Ich hab es dir doch gesagt. Du wolltest mir doch nicht glauben!" Lina fing neben mir an zu lachen und ich stimmte ein. Adams Zimmertür öffnete sich und plötzlich stand er vor mir. "Heei." sagte ich schüchtern. Doch Adams Blick war alles andere als nett.....
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast