Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Zu spät zum Geburtstag

von Shimmy
GeschichteLiebesgeschichte / P18 / MaleSlash
PietSmiet
09.03.2014
09.03.2014
1
1.121
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
09.03.2014 1.121
 
Hab mal was probiert. Gut? schlecht?
*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*


Stupid plot device





+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*
POV: Br4mm3n

Ich stand vor Hardis Tür. Ich hatte mich beeilen wollen, aber der Verkehr war mal wieder unmöglich gewesen. Und dass obwohl es dieses Jahr wirklich nur mäßig geschneit hatte. Heute war es sogar sehr schön gewesen. Zurecht, heute hatte mein Sonnenschein Geburtstag. 25 Jahre alt, mein Denis Hartwig. Wie lange waren wir jetzt schon zusammen? Die Fans hatten nichts bemerkt. Die meisten, die das interessierte waren ja auch Mädchen, wie eine, die eine Fanfiktion über uns beide geschrieben hatte. Muetze13 hieß sie, wenn ich mich noch richtig erinnern konnte. Doch der Anteil der weiblichen Fans hielt sich bei und in Grenzen. Typischer Jungs Humor halt. Da halfen wohl auch keine Sarazar Haare mehr.

Da machte mir mein Freund auch schon die Tür auf. Er strahlte, als er sah, wer vor ihm stand und fiel mir gleich um den Hals.
,,Ich habe dich vermisst" flüsterte er in mein Ohr. Hardi hatte am Telefon traurig geklungen, als ich ihm gesagt hatte, dass ich es vielleicht heute nicht mehr schaffen würde zu ihm zu kommen. Es war wirklich schade, dass wir nicht zusammen wohnten, aber Hardi hatte hier in Hamburg bessere Berufschancen und ich musste in Köln bleiben, wegen Youtube. Bis Hardi etwas in Köln gefunden hatte blieb ich mit Christian in unserer WG wohnen. Man erwartete es zwar nicht von Denis, aber er konnte ziemlich eifersüchtig sein, aber zum Glück vertrauten wir uns einander genug.
,,Jetzt komm rein, ich will doch mein Geschenk haben!" Hardi hatte sich wieder von mir gelöst und wollte mich in die Wohnung ziehen.
,,Da muss ich dich leider enttäuschen mein lieber. Das gibt es erst wenn du wieder in Köln bist."
Erwiderte ich.
,,Ooh, schade. Aber du bist mir schon genug"
Er gab mir einen Kuss und wir gingen gemeinsam hinein. Wir setzten uns auf seine Couch im Wohnzimmer und unterhielten uns über belanglose Dinge, wie, was er zum Geburtsag bekommen hatte, wie seine weiteren Let's Play Projekte liefen, und, und, und.

Plötzlich rutschte er näher zu mir her.
,,Du, Dennis"
,,Ja?" Ich konnte mir schon denken, was er von mir wollte. Immer wenn er so drauf war benahm er sich wie eine rollige Katze.
,,Hast du nicht auch Lust..."
Er lehnte sich weiter zu mir, legte seine Hand auf meine Oberschenkel und fuhr immer höher, bis ich ihn auf meinen Schoß zog und meine Katze streichelte.
,,Jetzt schon? Ich bin gerade erst angekommen" Natürlich hatte ich Lust, bei ihm immer, aber warum ihn nicht ein wenig Ärgern.
,,Ohh biiitttee Br4mm3n, ich hatte so lange keinen Sex mehr. Du doch auch nicht, oder?"
,,Nein, ich würde dich doch nie betrügen." Ich strich ihm eine Strähne aus dem Gesicht.
,,Aber man hat auch andere Möglichkeiten...Solchen Gefühlen Abhilfe zu schaffen."
,,In unseren Let's plays kannst du über alles reden, aber wenn wir alleine sind bist du so verklemmt? Sag mir an was du dabei denkst."
Ich schob ihn von mir runter. Klar, in unseren Let's plays hatte ich wirklich eine große Klappe, aber der Großteil war eben auch gelogen. Außer, dass ich den größten hatte. Man(n) muss sein Ego eben manchmal Pushen.
,,An dich, Kitty, und jetzt komm mit ins Schlafzimmer" Ich stand auf, und Hardi folgte mir. Den Weg ins Schlafzimmer kannte ich trotz meiner wenigen Besuche hier immer noch ;)
Ich wollte gerade die Türe aufmachen, da packte Hardi mich am Arm. Er schaute zu Boden.
,,Ähm...Also, ganz ehrlich, ich hab mir, mich so...Du." Er lief rot an und begann zu stottern. Ich packte sein Kinn, zog ihn sanft hoch und sah ihm ihn die Augen.
,,Wie war das mit in Let's plays alles sagen und privat schüchtern zu sein?" Ich lies ihn wieder los und er richtete seinen Blick sofort wieder nach unten.
,,Ich wollte nur sagen, falls du meine Schublade öffnest... Ich...Ich habe mir einen Vibrator gekauft......" Ich begann leise zu lachen.Er verschränkte die Arme und drehte sich von mir weg.
,,Sorry, Hardi, aber das muss dir doch nicht peinlich sein. Ich meine, ich werde das in unseren Videos erwähnen, aber sonst..."
Er schaute mich geschockt an.
,,W...waa, das kannst du doch nicht tun. Ganz ehrlich, voll viele werden das glauben und..." Ich küsste ihn einfach, damit er den Mund hielt und zog ihn ins Schlafzimmer, wo ich ihn aufs Bett schmiss. Er kniete sich über mich und zog mir mein T-shirt, dann meine Hose und die Boxershorts aus. Ich hatte ihm inzwischen auch sein Oberteil und seine Hose ausgezogen und entdeckte einen Fleck vorne an seiner Boxer.
„Bist du etwa schon...?"
Er schaute an sich hinunter.
„Nein, sind nur Lusttropfen oder wie das heißt." Er zog jetzt auch seine Boxer aus und ich konnte sehen, dass er definitiv noch NICHT gekommen ist, denn er war hart. Er kam weiter zu meinem Penis und strich kurz darüber. Ich stöhnte auf. Ja, solange keinen Sex zu haben, sorgt dafür, dass ein Mann ziemlich schnell geil wird. Er platzierte sich über mir und wollte schon anfangen, sich hinabzusenken.
„Warte, du bist nicht vorbereitet oder trägst Gleitcreme, das wird dir weh tun!"
„Ich bin keine Pussy! Außerdem halt ich es sonst nicht mehr aus. Lass mich nur machen." Ich widersprach ihm nicht mehr. Ich hatte auch keine große Lust diese Position jetzt aufzugeben, also begann Hardi, mich in ihn eindringen zu lassen. Er war ziemlich eng. ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich ihn nicht vorbereitet hatte, oder daran, dass er und ich so lange keinen Sex mehr gehabt hatten, aber das und wie er teils vor Lust, aber größtenteils vor Schmerz schrie, wie groß ich sei, lies mich kommen, noch bevor ich vollständig in ihm war. Ich wusste garnicht, dass ich eine Masochistische Ader hatte. Ich zog Hardi von mir runter.
„Sorry Hardi, dass ich so früh gekommen bin... Aber irgendwie... Es war einfach so geil." Jetzt war ich der, der nach unten schaute. Aus den Augenwinkeln konnte ich ihn grinsen sehen.
„Jetzt habe ich was, dass ich in unseren Videos erwähnen kann, aber glaub ja nicht, dass du so einfach davon kommst. Ich will heute auch noch meinen Spaß"
Ich schaute wieder hoch und küsste ihn. Hoffentlich würde es doch eine längere Nacht werde.


Zu Pwp?

Das Profil der lieben Muetze13 :

http://www.fanfiktion.de/u/Muetze13

--------------------------------
Shimmy
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast