Wolfstatzen-Wolfblood MMFF

von blue-lara
MitmachgeschichteRomanze, Freundschaft / P16
07.03.2014
27.04.2014
2
1308
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Okay, erst mal hay liebe Leute!
Ich dachte mir, da es noch keine MMFFs von Wolfblood gibt, mach ich einfach Eine!
Aaaalso…es geht um ein wildes Rudel, das auf ein Zahmes trifft. Diese Zwei werden Erzfeinde wie sie im Bilderbuch stehen. Doch dann verliebt sich *piieep* in *piieep* was viele Probleme mit sich bringt. Quasi Romeo & Julia in Wolfblood. Ich brauche sowohl männliche als auch weibliche Charas. Sie müssen 12 bis 20 Jahre alt sein. Aber bitte keine Mary Sues und Gary Sues. Jeder hat Macken! Die Klammern bitte beachten und löschen! Ihr dürft gerne auch 2 Charas schicken. Bitte schickt Steckis und auch die Ankündigung zu einem nur über Mail!!! Und hier nochmal an alle, die mir einen Stecki in die Reviews geschrieben haben: bitte schickt mir die Steckbriefe nochmal über Mail, da die liebe, nette invisible ink meine Reviews gelöscht hat, da ich einen kleinen Fehler begangen habe. ich habe die steckis auch leider nicht vorher speichern können.
Steckbrief:
Name:
Alter:
Geschlecht:
Aussehen (Link + Körpergröße + Narben, Mutter-und Feuermale):
Kleidungsstil (mit Link):
Aussehen als Wolf (Link):
Zahm oder Wild?
Charakter (mindestens 100 Wörter):
Vergangenheit (mindestens 130 Wörter):
Geschwister (mit Alter &Name):
So, das wärs dann auch schon wieder. Benötigt werden mindestens 8 Charaktere.
Lieben Dank im Voraus :D

Hier sind noch meine 2 Charas:
Adam Kingston ist 17 Jahre alt, 1.90 m groß und er hat braune, etwas längere Haare, die er auf eine Seite gekämmt trägt. Er hat schokobraune Augen und trägt einen Drei-Tage-Bart. Den Link zu ihm verpacke ich im nächsten Kapitel. Als Wolf ist er schwarz mit grünen Augen. Auch den Link dazu bringe ich im nächsten Kapitel ein. Meistens trägt er moderne Kleidung (=http://www.galeria-kaufhof.de/fashion/wp-content/uploads/Outfits-by-GALERIA-Kaufhof-Styling-Ratgeber-fuer-Maenner_trendy.jpg). Mit seinen Eltern und seiner Schwester Mora lebte er  im Süden Englands. Auch er wusste nicht, dass die Eltern Wölfe waren. Doch dann starben seine Eltern bei einem Ausflug ins Grüne angeblich bei einem Autounfall. Doch an dieser Geschichte kam ihm etwas komisch vor: seine Eltern waren nicht mit dem Auto unterwegs gewesen. Er stellte Nachforschungen an und fand dabei heraus, dass seine Eltern Wölfe waren. Seiner damals 10 Jährigen Schwester erzählte er davon nichts. Er fragte jedoch die Großeltern darüber aus und diese weihten ihn ein. Die Eltern waren von Wolfsblutjägern zur Strecke gebracht worden. Er ist mittlerweile  seit 5 Jahren auf Rache aus. Seine Schwester weiß nur, dass sie Wolfsblüter waren und kein Wort mehr. Die Mörder der Eltern fand Adam aber bis heute nicht. Er ist instinktiv und aufbrausend. Man hat es nicht leicht mit ihm obwohl er es eigentlich immer gut meint. Oft ist er grobmotorisch und unsensibel. Er war auch in der Schule immer ein Underdog der sich mit allem und jedem angelegt hat. 3 Mal hat er wegen eskalierten Auseinandersetzungen, an denen meist eigentlich nicht er schuld war, die Schule wechseln müssen. Man schob seine Aggressivität immer auf den Tod seiner Eltern. Doch er fühlte sich wegen seiner ausgeprägten Sinne damals wie ein Freak. Auch seine Klassenkameraden, die ihn schon immer gemobbt und verspottet hatten, trugen nicht dazu bei, dass er sich besser fühlte. Er hat eine jetzt 15 jährige Schwester namens Mora.

Mora ist 15 Jahre alt, 1.78 m groß und sie hat braune, lange Haare und schokobraune Augen. Auch dieser Link kommt im nächsten Kapitel. Als Wölfin ist sie dunkelbraun mit bernsteinfarbenen Augen (Link im nächsten Kap). Meistens trägt sie Kleidung in einem lässigen, aber elegantem Stil(= http://www.stylefruits.de/freizeitoutfit-/o2925834). Glücklich und unwissend darüber, dass ihre Eltern Wölfe waren, verbrachte Mora ihre Kindheit bis zu ihrem 7 Lebensjahr. In dem Jahr starben ihre Eltern angeblich durch einen Autounfall. Deswegen kamen sie zu ihren Großeltern. Sie würde darüber sehr schweigsam und in sich gekehrt. Besser wurde es erst wieder als ihr großer Bruder sich das erste Mal verwandelte. Damals war sie 12. Seitdem ging es immer weiter bergauf mit ihr. Sie öffnete sich ihrer Familie immer weiter sowie den anderen Jugendlichen in ihrer Schulklasse. Warum genau es ausgerechnet damals war, weiß niemand. Von dem Moment in dem sie das Sprechen lernte an sprach sie unablässig. Sie war aufgeweckt und tanzte und sang und sprach bis zu dem Tod ihrer Eltern. Sie sprach von diesem Tag an nur noch das nötigste und manchmal nicht mal mehr das.  Mittlerweile ist sie zwar immer noch sehr sensibel, hat aber viele Freunde gewonnen und redet und lacht wieder viel. Sie hat mehr Selbstbewusstsein als jemals zuvor und hat auch das Singen wieder angefangen. Das Wolfsein tut ihr gut und ihr Charakter hat sich seit der ersten Verwandlung ihres Bruders stetig verbessert. Sie ist jetzt aufgeschlossen und fröhlich wie eh und jeh. Sie hat einen 17 Jährigen Bruder namens Adam.

Und hier ist noch ein kleiner Einblick in die Geschichte:
Mora POV
Wir jagen durch die Nacht. Verträumt sehe ich während des Rennens den Vollmond an. Er ist wunderschön. Ich setze mich auf das Hinterteil und sehe mich um. Eine Lichtung. Die Nadelbäume wirken im Mondlicht silbern. Plötzlich werde ich von hinten überrumpelt. Mein Bruder. Wütend knurre ich ihn an. Doch in seinen Augen bemerke ich einen Ausdruck von Angst. Dann höre ich SIE. Wölfe. Die nicht zu unserem Rudel gehören. Sie kommen immer näher und näher und näher. Verschreckt schiebe ich mich immer noch sitzend mit den Vorderpfoten hinten. Ich fange an vor Stress zu gähnen (Hunde und Wölfe gähnen wenn sie nervös sind oder eben unter Stress stehen). Und dann stehen die Beiden braunen Wölfe vor uns.
Review schreiben