Yuko allein Zuhaus

KurzgeschichteHumor / P12 Slash
Mokona Watanuki Yuko-san
10.02.2014
14.02.2014
3
544
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Nun war Yuko zusammen mit Mokona, Maru und Moro im Geschäft. Es schien, als wäre in Tokio niemand unterwegs, um das Geschäft zu besuchen.
,,Uaaaaah... Ist das langweilig hier!" stöhnt Yuko.
,,Was wollt ihr tun? Was tun?" kam es plötzlich von Maru und Moro, die umhertänzelten und mit Mokona Fangen spielten.

,,Ich sterbe gleich! Es ist so langweilig hier ohne Watanuki..." ,,Wie wär's, wenn wir Watanukis Aufgaben erledigen? Vielleicht ist es dann nicht so langweilig hier", sagte Mokona. ,,Eine Fantastische Idee! Fangen wir mit dem Bodenwischen an, dann wird gekocht und Abend belohnen wir uns mit einem Festgelage!"

Eine halbe Stunde später stand Yuko mit zusammengebundenen Haaren und in Schürze gekleidet mit einem Eimer Wasser und einem Wischlappen im Flur und Überlegte, wie sie anfangen sollte. ,,Ich glaube, man kippt erst das Wasser auf den Fußboden und legt dann den Lappen drauf" überlegte Maru.
,,Du hast recht, so machen wir das!" Gesagt, getan. Der Fußboden war klitschnass und gut für das Holz war das bestimmt auch nicht...

Aber wichtig ist, das sie im Glauben sind, etwas geleistet zu haben.





Fortsetzung folgt...
Review schreiben