Er war ein Junge

GedichtDrama, Poesie / P12 Slash
Klaus von Wolfstadt Taki Reizen
19.01.2014
19.01.2014
1
236
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
 
Dieses Gedicht ist Inspiriert von Taki und Klaus, und ihrer Beziehung zueinander, sowie ihrem Umfeld.

Update! Das Gedicht gelesen von mir, hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=9yVcujNfaOg
___________________________________

Er war ein Junge

Wallender Stoff umhüllt
was sich nennt Gestalt.
Mit Stolz und Würde gefüllt,
Kinder Augen und dennoch alt.

Wallender Stoff verbirgt
was keinem gehören darf.
Was dennoch anziehend wirkt,
stumpfe Augen bleiben scharf.

Wallender Stoff schützt
ihn vor seinen Händen.
Der ihn stützt,
die ihn schänden.
 
Wallender Stoff weicht
vor Schmerz mit Gewalt.
Dem alles noch nicht reicht,
findet in ihm Halt.

Nackte Haut bedeckt
von Stoff aus Scham.
Wer Wunden leckt,
den Angst macht zahm.
 
Nackte Haut gehört
dem der sie schätzt.
Der den Ruf erhört,
und ihn doch verletzt.
 
Wallender Stoff reicht
um Würde zu wahren.
Wenn böser Wille schleicht,
aus zu liefern vor Gefahren.
 
Warme Hände geben
was das Auge stiehlt.
Auf den Thron zu heben,
zu hör’n was er befiehlt.
________________________________
Hoffe's hat gefallen!
Review schreiben