Ein Mann und eine Frau

GeschichteRomanze / P16
17.01.2014
19.01.2014
4
1.829
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
17.01.2014 322
 
Danke an "Silken" fürs betalesen und verbessern!



Ich habe keine Rechte an „firefly“.



Viel Spaß mit Jayne und River

Und Vorhang auf!!











„Verdammt! Verdammt! Verdammt!“,  war Jaynes Erster und nicht wirklich hilfreicher Gedanke, nachdem das Blut den Weg zurück in sein Gehirn gefunden hatte.

Zum Glück war er geistesgegenwärtig genug gewesen, die Tür zuzustoßen, als River plötzlich über ihn hergefallen war.



Wenn jetzt jemand aus der Crew in Rivers Zimmer kommen und ihn hier auf ihrem Bett finden würde, sie in seinen Armen liegend , würden sie ihm sicherlich die Eier abschneiden.

Simon stellte kein Problem dar, mit ihm würde er locker fertig werden, aber wenn der das erst mal Mal steckte! Dann Gnade ihm Gott!

Also lag er hier, River in seinen Armen darauf wartend dass sie von der Welle neuer Gefühle und Empfindungen überwältigt, einschlief. Am liebsten wäre er sofort nach seinem Orgasmus abgehauen, aber er hatte Angst wie River wohl reagieren würde. Eine normale Frau würde wütend werden, aber River war nicht normal. Vielleicht würde sie schreien und mit Sachen werfen. Schließlich wollte Jayne ja nicht, dass die gesamte Crew auf sie aufmerksam wurde und so beschloss er, mit starr auf die Tür gerichtetem Blick, zu warten bis sie einschlief, um sich dann raus zu schleichen.



Trotz all der Gefahr, war es eine willkommene Abwechslung gewesen. River war, rein objektiv, betrachtet äußerst attraktiv und auf jeden Fall eine bessere Alternative als seine Hand.

Es war ihr erstes Mal gewesen! Wie sie sich vor Schmerz in seine Unterarme krallte, als er in sie eindrang. Diesen schmalen jungen Körper unter sich. River konnte sich grazil und geschmeidig bewegen, wie eine Katze. Er merkte wie erneut Verlangen in ihm Aufstieg, doch es war immer noch genügend Blut in seinem Kopf, dass er  vernünftig genug sein konnte es zu zügeln.

Also lag Jayne einfach nur da und streichelte River sanft über den Arm, in der Hoffnung, dass die bald einschlafen würde!
Review schreiben