SerVamp der Dienende Vampir!

GeschichteRomanze, Übernatürlich / P16
Mahiru Shirota OC (Own Character) Sleepy Ash / Kuro
12.01.2014
17.07.2016
11
10439
1
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
" Hehe, endlich hab ich dich gefunden!" meinte ich mit einem leisen Kichern zu mir selbst. Ich saß auf einem Dach eines hohen Gebäudes und beobachtete einen braun Haarigen Jungen, der ein süßes Kätzchen mit zu sich nimmt. Endlich hab ich ihn gefunden...


Am nächsten Tag:
Es war laut, zu laut. Ich hörte Leute aus dem Raum reden, vor dem ich grad stand. Es hat geklingelt. Ich wartete auf den Lehrer, und da kam er schon." So, warte hier bis ich dich rufe." erklärte er mir. Ich nickte nur damit er wusste das ich es kapiert habe.
Er ging rein, aber ließ die Tür auf. " So Leute, heute bekommen wir eine neue Schülerin! Komm bitte..." er zeigte zu mir.
Ich ging natürlich rein und stand dann auch schon vorne. Alle starrten mich an und fingen an zu sagen: " Boar, is die hübsch!" Oder so.... Es war mir ein bisschen peinlich das man so über mich redet. "Bitte stell dich jetzt der Klasse vor, " setzte der Lehrer vor.
" Ich bin Mai Watanabe, 15 Jahre alt (gelooogen
) und bin grade nach Tokyo gekommen, freut mich!" verbeugte ich mich. Dann fing einer an mich zu fragen wo ich wohne... Ähähähähä!
Ich erklärte ihnen, dass ich noch keine Wohnung habe...! Alle erschracken und meinten, dass so ein hübsches Mädchen nich auf der Straße leben kann. Dann schauten alle jemanden bestimmten an. Den braun Haarigen Jungen, denn ich gestern gesehen habe. Er nannte sich Mahiru. "Hey Mahiru, Sie kann doch bei dir Wohnen oder nicht?", " Ehmm... Na klar kann Sie das!" antwortete er daraufhin. Ok, dachte ich mir. Dann bin ich ja in »Seiner« Nähe...
Der Lehrer meinte, dass ich mich hinter Mahiru setzten kann und das tat ich auch. " Hey Mai!" flüsterte Mahiru zu mir. "Ja?", "Wie kannst du nach Tokyo kommen, ohne vor erst eine Wohnung zu suchen?"fragte mich der braun Haarige. " Naja, dass kam so plötzlich, deswegen...hehe. Tut mir leid, dass ich jetzt bei dir Wohnen muss," entschuldigte ich mich. " Kein Problem, ich kann dich ja schlecht auf der Straße leben lassen! Außerdem bin ich dann nicht so allein!"lächelte er mich an. Ich lächelte zurück und wir konzentrierten uns auf den Unterricht.

Schulschluss:
" Endlich freiheit!"seufzte ich erleichtert. "Erst der erste Schultag hier, und schon kein bock mehr!"murmelte Ryusei. "Lasst uns doch jetzt zum Karaoke zum Bahnhof gehen?"schlug Koyuki vor. " Klar wieso nicht?"entgegnete ich seiner Frage." Wir kommen später noch", sagte Mahiru einfach so! " HEY!"regte ich mich auf.
"Was denn? Du willst doch wissen wo du ab heute wohnst oder nicht?" "Da hast du reeeeeeeeeeeeecht!"meinte ich nur noch. "Aber passt bloß auf..."erklang Sakuya's Stimme."Seit kurzem sollen in dieser Gegend... Vampire ihr Unwesen treiben, besagt ein Gerücht!"mit finsterer Stimme erzählte uns das Sakuya.
Auch wenn ich Sakuya kurz kenne.... dachten die anderen das es eine Lüge ist. Ist es aber nicht! "HÄH?"guckten wir Sakuya verwirrt an. "Was redest du da?"meinte Mahiru uninteressiert.
"Nein wirklich! Es sieht zwar so aus, als würde einfach nur jemand willkürlich Passanten verletzten,aber... die Opfer sollen Bissspuren an Hals oder Armen davongetragen haben...und ihnen soll das Blut aus dem ganzen Körper entzogen worden sein!!! Es soll schon Dutzende Opfer gegeben haben"log Sakuya uns einen vor."Das ist ja schrecklich..."bibberte Koyuki.
"Also, inwieweit ist diese Geschichte erlogen?"
Und Pashh..."Hab ich's mir doch gedacht!!"klatschte Mahiru Sakuya eine. Koyuki war nur erleichtert.
Dann gingen Mahiru und ich nach Hause! "Ob Kuro schon was gefressen hat? Ich habe ihm ja eine Dose Katzenfutter geöffnet und hingestellt!"sprach Mahiru. "Kuro ist doch deine Katze oder?" "Ja woher weißt du das?"
Ich zwinkerte Mahiru zu: "Du wirst schon sehn!" Er sah verwirrt aus. War ja auch kein Wunder. Wir waren Zuhause angekommen...! Der Fernseher lief? Ich wusste wer es war... "Hab ich heute Morgen den Fernseher angelassen?"
Mahiru lief zum Wohnzimmer und ich gleich hinterher....na da kommt gleich eine Überraschung *sakastisch*! Das Wohnzimmer sah schon mal toll aus... außer der ganze Müll un so! "Wie sieht es den hier aus?"wunderte sich Mahiru. Wir sahen jemanden der vor dem Fernseher war, und er schlürfte genüsslich seinen Rahmen! " Haaaaaach... Das wird jetzt echt anstrengend... "meckerte er.
"WER ZUM TEUFEL BIST DU? WAS MACHST DU IN ANDERER LEUTE HAUS?!...."wirbelte Mahiru mit einem Besen um sich. Ich guckte nur zu. Ich war nur erstaunt... Aber, ich musste die ganze Zeit traurig gucken...!
"Was für ein rabiatischer Bursche! Da bekommt ich ja Angst... Dem bin ich nicht gewachsen..." sagte der Junge... Mahiru war nur noch verwirrt, könnt ich ja auch verstehen...
Die Gardinen waren auf und Sonnenlicht war da. Der Kapuzen Junge wurde zur Katze! War auch klar für den Idioten... *seufzt* Mahiru ging zur Katze und nahm sie. "...Häh...? Kuro...? Der Typ ist gerade...? I...Ist zu einer Katze...ge...häh...?"verwirrt zog Mahiru die Gardinen wieder zu.
"Was machst du denn...Ich vertrage doch kein Sonnenlicht..."sprach Kuro einfachso. Mahiru schmiss ihn einfach auf den Boden und wurde dann wieder zur Katze."WA...WAS ZUR HÖLLE BIST DU?"schrie Mahiru.
Kuro meinte nur: "Was? Du solltest niemandem werfen." Das war so lustig *kicher*. "ES HAT GESPROCHEN!!"kreischte Mahiru. Puuuh so langsam konnte ich es mir nicht länger mit ansehen...
"Ich bin ein herzensguter Stubenhocker Vampir..."stellte sich Kuro vor.
"Hab ich da etwa herzensgut gehört? "regte ich mich langsam auf. "Egal...ich werf dich einfach raus.. ."hatte Mahiru die Idee. Kuro meinte daraufhin nur: " Hey... ich bin ein Vampir... kein Sonnenlicht!! Ich sterbe, ich sterbe, ich bin zwar unsterblich,aber ich sterbe."
"Jammer nicht rum du Idiot..."meckerte ich.
"Menschen sind wirklich grausam... So gemein"jammerte Kuro. Mahiru regte sich nur auf: "KLAPPE!! DU MONSTER!!...Ein Vampir...sagst du? Etwa der Typ, der willkürlich Passanten angreift?! Siehst zwar nicht so aus,aber... Hast du etwa vor,mich anzugreifen und mein Blut zu trinken..." Sofort hielt Mahiru abstand. Als ob Kuro das macht... dazu ist er zu faul!
" Hää? Wer würde denn so etwas Todanstrengendes machen? Als ob ich dich Angreifen würde, Idiot. Dir wird bestimmt oft gesagt,dass du ichbezogen bist,oder?"verstand Kuro nicht so sehr... "GREIF GEFÄLLIGST AN, WENN DU EIN VAMPIR BIST!!" "Sprich nicht so leichtfertig vom angreifen, das ist doch ein Verbrechen...?! Davon abgesehen habe ich Durst,kann ich einen Tee bekommen?" "MANN DAS NERVT"
Was für eine tolle Unterhaltung zwischen den beiden! Kuro wollte sich ja selber einen Tee machen, aber Mahiru hat ihn sofort eine geballert....Hat er auch verdient...!
"jetzt hetz mich nicht so... Wenn es Nacht wird gehe ich... Ruf mich auf jeden Fall nicht bei meinem Namen,wenn ich Menschenform angenommen habe."erklärte Kuro. Mahiru war sichtlich verwirrt...:" Ich kenne deinen Namen doch gar nicht! Weil ich annahm,dass du eine Katze bist, habe ich dich Kuro ge...."antwortete Mahiru. Das hätte er jetzt nicht sagen sollen... Ich hielt mir die Augen zu weil da so ein grelles Licht kam.
Es verschwand wieder. "Was für ein Dummkopf...Dabei hab ich's ihm doch gerade erst gesagt."murmelt Kuro. Mahiru wollte wissen was passiert ist, Kuro wollte es auch erklären, aber für ihn war es wie immer anstrengend...!
"Du beschwerst dich zimmlich oft..da kann ich schonmal was klar stellen... Ich und du kommen auf den Tod nicht miteinander aus! Unmöglich! "stellte Kuro fest."Was für ein Zufall... daran hab ich auch gedacht"packte Mahiru Kuro am Kragen. Ich machte mich bemerkbar:"Halloooo,ich bin auch noch da! Ich hab das hier jetzt lange genug mit angehört..." Die beiden Jungs guckten dann in meine richtung und Kuro starrte mich an. "Mai?"staunte er. "Ja ich bin es mein lieber... lange nicht gesehen..."meinte ich leicht gereizt.
"M...Momentmal ihr kennt euch? Das heißt....ja das Mai..."stotterte Mahiru. "Ja ich bin auch ein Vampir..."seuftze ich. Mahiru wollte alles von uns wissen. Also erklärten wir es ihm...
"Ein Vampir der wie Vieh gehalten wird?" "Naja...wie soll ich es sagen... Er bekommt von seinem Herren, mit dem er einen Vertrag geschlossen hat, Blut zu trinken...und folgt... auch wenn es anstrengend ist...dessen Befehlen... Er wird jedenfalls...»Servant Vampire« genannt..."erklärte Kuro. Aber dann:"Es hat eigentlich keinen Sinn mit dir darüber zu sprechen"mampfte der faule Vampir. Ich saß nur Still in der Ecke. "RUHE DU NERVST!Ich hab's nicht wirklich verstanden,also geh nach Hause"meckerte der braun Haarige.
Kuro meinte nur,dass er es auch getan hätte,aber da die Situation sich geändert hat. .. !"Bitte noch eine Tasse Tee"bat der blau Haarige. Mahiru regt sich wieder auf und meinte Kuro soll es sich hier nich so gemütlich machen. OH meine Güte,dass kann was werden. "Und was war das vorhin? Etwa nicht dieser Vertrag?","Nein, ein »provisorischer Vertag«. Wir sind nun mit Todanstrengenden Regeln, aneinander gebunden. Wenn ich mich von jetzt an von dir entfernen soll,dann..."erklärte Kuro noch mehr Informationen. Mahiru bekam Angst und wollte wissen was passieren würde...! "Was passiert dann?","Naja.. irgendwas passiert dann. Ich hab es aber schon wieder vergessen..."
"Verdammt,du machst mich wahnsinnig "fauchte Mahiru. Er fragte mich dann ob es genauso wie bei mir ist..."Naja... halb halb. Bei uns läuft das bisschen anders. Wir können uns trennen,ohne das etwas passiert,und wir müssen jeden Tag von unserem Meister das Blut trinken sonst töten wir euch"sagte ich einfach so.Mahiru bekamm Angst. "Ach beruhig dich. Wenn du mir nicht innerhalb von 24 Stunden dein Blut zu trinken gibst,sollte alles in Ordnung sein! Sag also nicht aus Spaß, ich soll es trinken ok?"antwortete der Faule Sack.
"Mann halt einfach dir Klappe und krümmel nicht alles mit Chips voll"kam Mahiru Kuro mit dem Staubsauger näher. Er Miaute nur...! "Du saugst ein niedliches Haustier mit einem Staubsauger ein? Menschen sind wirklich um einiges grausamer als Vampire","Halt die Klappe! Du bist nicht niedlich und du bist auch kein Haustier! Also, dieser »»provisorischer Vertag« wird nach 24 Stunden aufgehoben?"rauften sich die beiden Streithähne.
"Haaaach....jetzt muss ich 24 Stunden mit so einem Typen verbringen...","DAS IST JA WOHL EHER MEIN TEXT"prügelten sie sich dann. Ich ging zu ihnen und knallte ihnen erstmal eine..."So ruhe jetzt...es nervt wenn ihr euch die ganze Zeit an den Haaren seid...."prallte ich. Und die beiden haben aufgehört. "Da ich nich den ganzen Tag hier bleibe möchte ich eins wissen. Deine Eltern hassen Katzen doch nicht? Das Staubsaugergeräusch ist schrecklich...","Da hast du pech gehabt du blöde Mieze "tritt ich Kuro. "Da brauchst du dir keine Sorgen machen, in diesem Haus wohnen außer mir nurnoch mein Onkel und jetzt auch Mai! Naja es ist fast so als ob wir beide allein wohnen. Mein Onkel ist oft auf Geschäftsreise und deshalb nie da..."
Ich hörte aufmerksam zu. "Und deine Eltern?"fragte Kuro. "Ach ja meine Mutter... Meine Mutter ist vor langer Zeit bei einem Verkehrsunfall gestorben. .."war Mahiru bedrückt." Und als ich allein war... und mann nicht wusste wohin mit mir,da hat mich mein Onkel aufgenommen. Wenn mein Onkel nicht gewesen wäre,dann würde ich jetzt nicht...","Aha, deshalb...hattest du wohl mitleid mit einer schmutzigen Katze und hast sie Aufgelesen... Was für ein Dummkopf. Deswegen stecken wir jetzt in diesem Schlamassel! Du ziehst wohl oft die Nieten" unterbrach Kuro,Mahiru. "Du bist doch der Grund dafür! Für jeden einzelnen Schlamassel! !"regte sich der braun Haarige wieder auf.
"Leute... hab ich euch nicht gesagt..."find ich an mitzureden...! "Du bist bestimmt hier,weil du mir wieder verziehen hast Mai"meinte Kuro. "Hmmpf... Als ob ich dir jetzt noch verzeihen könnte"war ich gereizt." Was hat Kuro den gemacht?"hackte Mahiru nach. "Kuro und ich waren mal Verlobt...","Was?"war Mahiru geschockt. "Ja und der Fettsack hier hat mich am Alltar stehen gelassen"setzte ich fort. "Das tut mir ja leid..."entschuldigte Kuro sich.
"Klärt das später... Mai wir müssen los! Die anderen warten!"unterbrach Mahiru uns. Ich nickte. "Unmöglich unmöglich. Wenn wir uns trennen passiert was. Sag ab"rollte Kuro über den Boden.
Mahiru nahm Kuro,der zur Katze wurde und sagte:" Wir gehen aus! Und du kommst mit!"
"Halt warte,das Sonnenlicht!"quängelte Kuro. "Die Sonne geht schon unter also is das nicht schlimm!"meinte Mahiru zum Schluss. "Sonst versteck dich irgendwo..."entgegnete ich Kuro.
Wir waren draußen und hörten ein Geräusch. "Hört sich so an als ob eine Scheibe kaputt gegangen ist...?!"guckte ich mich um. Auf dem Weg zu den anderen,entschuligte Kuro sich hunderttausend mal. "Ne so leicht kann ich dir nicht verzeihen! Es tut immer noch weh..."fing ich an langsam zu heul'n.
"Ja...bitte fang aber nicht an zu weinen!","ICH WEINE DOCH NICHT!"schrie ich!!! Kuro kletterte auf meine Schulter und leckte mich an der Wange. Ich wurde rot und hab zur Seite geguckt. "Soll ich ihm jetzt verzeihen?"dachte ich.





So das war's fürs erste ^^
Hoffe es hat euch gefallen :)
Lg Mai~nyah
Review schreiben