Schokolade und Schnee [Die Schokohexe]

GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
05.01.2014
07.04.2014
4
5.224
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
05.01.2014 787
 
"Oh, wir haben Kundschaft." Chocola trat zum Tor ihres Anwesens und führte das etwa siebzehnjährige Mädchen, dass davor Stand in ihren Laden.  "Also dann..." Chocola sah das Mädchen an.(Zeichnung von Sasori-sama :D http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/201401050345cmy7wqdio.jpg) Sie hatte rote kurze Haare, die sich gerade noch so zu einem passablen Zopf zusammen binden lassen würden und leuchtend grüne Augen. Ihre Anziehsachen waren auffällig, sehr von schwarz und rot geprägt. Sie trug schwarze Shorts und eine schwarz rot geringelte Strumpfhose mit schwarzen Chucks. Ihr Oberteil war ebenfalls rot mit schwarzer Aufschrift. Desweiteren hatte sie fingerlose schwarze Handschuhe an. "Du bist doch Ansuriumu, oder? Was kann ich für dich tun?" Das Mädchen schien verwundert. "Nennen sie mich einfach Ansuri. Ich hörte, sie würden Wünsche erfüllen?" Chocola lächelte. "Natürlich. Was ist dein Wunsch?" Ansuri blieb ernst. "Ein Job." "Eine Arbeit also. Was hindert dich daran eine Arbeit zu bekommen?" Asuri schien etwas abgelenkt. "Ich bin zu impulsief, die meisten haben Angst vor mir." "So..." Die Chocolatierin überlegte. "Dann möchtest du also eine Schokolade, die den Leuten die Angst nimmt?" Doch Ansuri schüttele den Kopf. "Nö, wieso sollte ich? Ich will einen Job." Chocolat drehte sich verwundert um. "Was?" Ansuri verbeugte sich. "Geben sie mir bitte Arbeit! Sie sind doch der Laden der Wünsche erfüllt, oder? Dann erfüllen sie mir meinen!" Chocola seufzte. "Es tut mir leid, aber ich verkaufe lediglich Schokolade. Ich habe keine Arbeit zu vergeben." Doch Ansuri gab nicht auf. "Kommen sie schon, bitte! Ich könnte doch beim Verkauf helfen? Oder beim Schokolade machen?" Chocola schüttelte den Kopf. "Bedaure, das geht nicht." "Oder ich mache Werbung für ihren Laden? Kommen sie schon!" Doch die junge Chocolatierin blieb hart. "Es geht nicht." Ansuri wollte genauso wenig aufgeben. "Kommen sie, ich kann fast alles! Ich kann Tee kochen! Na, leckeren Tee, das ist doch was!" Ihr Gesichtsausdruck wechselte von flehend zu entschlossen und ungewöhnlich überzeugt. "Probieren sie nur eine Tasse und ich schwöre ihnen, sie werden mich einstellen!" Die angebliche 'Hexe' kicherte amüsiert. "Du scheints sehr überzeugt. Wie der Zufall es will könnte ich tatsächlich einen Tee vertragen." Ansuri atmete erleichtert auf. "In Ordnung, dann machen sie sich auf etwas gefasst!"

Und schon kurz darauf hielt Chocola eine Tasse frisch zubereiteten Earl Grey in Händen. Nachdenklich betrachtete sie die rötliche Flüssigkeit. "Ich habe gesehen, du hast noch eine andere Zutat hinzugefügt?" Ansuri nickte. "Ich nutze das Aroma von Blumen um den Tee zu verfeinern. Das hier ist meine Spezialität. Earl Grey mit roten Anthurien. Deswegen auch die Farbe."  Chocola schwenkte die Tasse hin und her und betrachtete den Tee. "Anthurie. Wie dein Name, Ansuriumu." [Anmerkung: Ansuriumu bedeutet Anthurie auf Japanisch.] Sie lächelte und nahm einen Schluck. Die warme Flüssigkeit verbreitete sich in ihrem Mund und entfaltete ihr Aroma. Der etwas süßliche Geschmack des Zuckers hielt sich perfekt die Waage mit dem etwas bitteren des schwarzen Tees. Das Aroma der Anthurie darin, verstärkte sowohl den Geschmack, als auch den Geruch, der langsam aus der Tasse heraus in ihre Nase stieg. Ihre Sinne nahmen nun nur noch den Tee war. Die perfekt ausgeglichene Wärme, den verlockenden Geruch und den ungeheuerlichen Geschmack. Dieser erreichte seinen Höhepunkt, als das kräftige Aroma der Anthurie hindurch brach. Die ungeahnte Bitterkeit ließ das Süße im höheren Kontast bloß noch mehr in die höhe schnallen, und sorgte so für ein Geschmackserlebnis, dass selbst Chocola sich nicht hätte erträumen lassen. Dieser eine Schluck hatte sie in einen Rausch versetzt, der sie nach mehr dürsten ließ. Sie stellte die Tasse wieder ab. "Ganz passabel."Gespannt starrte Ansuri sie an. "Und? Hab ich den Job?" Die Chocolatierin überlegte. Sie wollte gerade etwas sagen, als ihr eine kleine schwarze Katze auf den Schoß sprang. "Kakao, wo warst du?" Sie beugte sich zu ihm herunter und wenn Ansuri es nicht besser wüsste, so könnte sie annehmen das die Katze Chocola etwas ins Ohr geflüstert hatte. Diese richtete sich wieder auf und sah Ansuri an. "Du hast die Stellung. Ich erwarte dich Morgen um zehn Uhr."
------------------------------------------------------------------
*Rauchwolke erschreint und dann ein heller Blitzt* Hallöchen! *Applaus* Wir mal wieder! Also Sasori-sama und LinosCookies :D Dieses mal eine FanFiktion über Die Schokohexe ^^ Wir hoffen das es euch gefällt! Also bis denne X3
[P.s.: Ihr solltet Die Schokohexe glesen haben ansonnsten würden euch die nächsten Kapitel spoilern! Und das wolt ihr doch nicht, oder? °3°]
Review schreiben