Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hige und Blue - kleine Geschichten

GeschichteAllgemein / P12 / MaleSlash
Hige Kiba Toboe Tsume
04.01.2014
04.01.2014
7
4.568
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
04.01.2014 772
 
Hige & Blue - Flitterwochen

Wow! So ein riesiger Strand!", staunt Toboe und schwebt förmlich zum Meer.
,,Fall mir nicht ins Wasser, klar?", ermahnt ihn Tsume.
,,Ja! Ich passe auf!", ruft Toboe und stolpert über einen Einsiedlerkrebs ins Nass.
,,Vollpfosten.", mault Hige.
,,Null Kommentar...", kommt es von Kiba und Tsume, während sich Blue heimlich ins Fäustchen kichert.
Nachdem Toboe seit längerer Zeit nicht auftaucht, opfert sich Tsume (der gezwungene Babysitter [und Hausmann {und Clown}]) und springt ihm ins Wasser hinterher.
Blau, Fische, blau, blau, -und da!- Toboe, dessen Hemd jämmerlich zwischen dunkelgrünen Korallen feststeckt.
Innerlich verdreht Tsume die Augen und zieht Toboe (samt Koralle als Souvenier) an Land.
,,Oho.", bemerkt Hige baff.
,,Ich hasse Kinder.", stellte Tsume fest.
,,Sorry.", nuschelt Toboe klatschnass.
,,Ja, entschuldige dich, weil du geboren wurdest!", blafft Tsume ihn an. Der Kleinere schrumpft sichtlich unter den wolfteufelswilden Todesblicken des Silberhaarigen.
,,Das können wir dann im Hotel besprechen, verstanden?", fragt Blue und schiebt den Streitwolf und den Schisswelpen Richtung Unterkunft.
Hige und Kiba trotten deprissiv hinterher.

Kaum angekommen, bereiten sich Hige und Blue schon auf ihr erstes Date ohne die Jungs vor.
Hige steht rat- und hilflos vor dem Kleiderschrank, Blue hockt schon seit einer Stunde im Bad, Tsume versucht, die ätzende, selbsthergestellte Säure, die einmal Suppe sein soll, zu retten, Kiba sitzt seelenruhig auf dem Balkon und chillt und Toboe? Der sieht Tsume dabei zu, wie er gegen den, mit nicht zu identifizierender Brühe gefüllten, Topf auf der Herdplatte festzudrücken, da dieser wie verrückt auf und ab hüpft. Dabei rattert er sein ganzes Schimpfwortvokabular herunter und räumt gleichzeitig auf, immer Toboe im Auge.
Nachdem Blue das Bad verlässt, kann es niemand mehr ohne Gasmaske betreten, da so viel Parfum und Haarspray in der Luft liegt, dass nur tapfere und lebensmüde Wölfe sich hineintrauen. Hige kämpft währenddessen mit seiner Krawatte, die ihm einfach nicht stillbleiben will und hoppelt damit zu Blue, die ihm alles wie bei einem Kleinkind zurechtzupft. Tsume bezwingt inzwischen verzweifelt die tollwütige Brühe und staubsaugt. Toboe sieht mit großen, bewundernden Augen zu. Kiba chillt einfach weiter und denkt hin und wieder an Cheza.
Wie er Tsume seine Hausarbeit in die Schuhe geschoben hat? Tja...

//,,Tsume~?"
,,Was willst du von mir?"
,,Bist du schwul~?"
,,SPINNST DU?!?!"
,,Zufällig Toboe~?"
,,NEIN, DU ASCHLO-", brüllte Tsume und wollte gerade das "CH" von "ARSCHLOCH" sagen, als Toboe ins Zimmer kam.
,,Worüber redet ihr? Ich kann nicht schlafen bei eurem Geschreie.", murmelte Toboe müde.
,,Wir reden darüber, dass Tsume schwu-", berichtete Kiba, wurde aber jäh von Tsume unterbrochen:
,,Wehe, du sagst auch nur EIN falsches Wort, Kiba!"
,,Tust du mir dann einen Gefallen?", fragte Kiba schelmisch grinsend. Tsume stöhnte angepisst auf.
,,Was?!"
,,Machst du die Hausarbeit für mich~?"
,,KIIIBAAAAA!!"//
Kiba grinst breit bei dieser Erinnerung.
'Muhahaha, ich bin so böööse...'
,,Tschüssi, wir gehen!", quietscht Blue überglücklich und zieht Hige mit sich hinaus.
,,Bye!", rufen Toboe und Kiba, während Tsume sich einzig und allein auf die 'Brühe des Todes' konzentriert.

Blue und Hige spazieren gerade im Park, als plötzlich ein brüllender Quent aus dem Gebüsch springt.
Das Paar schreit erschrocken auf. Quent sieht sich irritiert um.
,,Sorry, falscher Film.", brummt er und verzieht sich wieder ins Gebüsch. Zurück bleiben ein perplexer Hige und eine vor Schande im Erdboden versinken wollende Blue.

Zur selben Zeit ist es Kiba langweilig geworden und er beschließt kurzerhand, Tsume zu nerven.
,,Hey, Tsume, hey!", ruft er mit kindischer Stimme.
,,Was'n?", schreit letzterer und drückt sich mit aller Macht gegen den Topf.
,,Magst du Toboe?"
,,Was ist das für eine Frage?"
,,Ich habe zuerst gefragt!"
,,Okay, okay... Ja. Ich mag ihn.", gab er zu.
,,Magst du mich?"
,,Nein, Kiba. Ich mag dich nicht. Ich HASSE dich sogar."
,,Die Welt ist so ungerecht!", seufzt Kiba und verkrümelt sich gespielt traurig zu Toboe, der ihm den Rücken tätschelt.
Tsume ist genervt von dieser Situation und will es so schnell wie möglich hinter sich bringen.
,,Na, gut. Ich mag dich auch.", sagt Tsume angewidert.
,,YEEEEAAAAAH!!!", ruft Kiba nun total happy und tänzelt durch die Küche.
,,Was ist mit dem los?", fragt Toboe verwundert.
,,Frag nicht mich!", antwortet Tsume, mit den Nerven am Ende.


+++++++++++++++++++++++++++++
Heyhey ^^
Das war's dann mit den Flitterwochen :)
Wenn ihr wollt, schreiben wir auch einen 'Nach 6 Jahren...'-OS xD
Chaos vorprogrammiert :D
Hoffe, es hat euch gefallen!

LG Wolf and Fox *Mega-Riesen-Torte hinstell*
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast