Little Tales From Under The Misteltoe

von - Leela -
KurzgeschichteHumor, Freundschaft / P12
Eddie Jake Tracy
13.12.2013
09.12.2015
9
8021
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Inspiriert durch das Projekt »Under the Mistletoe, honey« von Moka Akayashi. ^^


Strategische Überlegungen

Im Ghostkommando, der Zentrale der Ghostbuster, herrschte geschäftiges Treiben. Alle waren euphorisch damit beschäftigt, das Haus für Weihnachten zu dekorieren. Während draußen vor den Fenstern die Schneeflocken tanzten, wurden drinnen Plätzchen gebacken, Fensterbilder aufgehängt, Weihnachts-CDs herausgesucht und noch einmal der Besen geschwungen, am Adventskranz brannten schon wieder die roten Kerzen – kurz, alle waren in fröhlicher Weihnachtsstimmung.
      „Hey, Trace! Hat es einen bestimmten Grund, daß du einen Mistelzweig an deinem Hut befestigt hast?“ fragte Eddy, als er dem Gorilla im Büro begegnete.
      „Oki Doki!“ Tracy hob einen Daumen, dann machte zur Demonstration eine verführerische Geste und spitzte die Lippen.
      „Ah, ich verstehe…“ Eddy grinste, als er den tieferen Sinn dahinter verstand. „Das hätte ich mir denken können! Du willst Küsse von den Mädels abstauben!“
      Tracy grinste gewinnend.
      „Hm…“ Eddy kam in’s Grübeln. „Die Idee ist gar nicht schlecht!“ sinnierte er, als er an Tasha, Futura, Leela und sogar Jessica dachte, und ein kleines, verschlagenes Lächeln stahl sich auf seine Lippen. „Vielleicht sollte ich auch zum Hutträger werden, zumindest jetzt in der Weihnachtszeit…“
      Während die beiden dort beisammen standen, kam Jake in’s Büro dazu, stellte eine Kiste mit Weihnachtsdekoration ab und ging an ihnen vorbei weiter zur Küche. Auf ihrer Höhe blieb er kurz stehen, musterte Tracy und sah ihm ruhig in die Augen. Ohne ein weiteres Wort machte er einen Schritt auf seinen Partner zu und drückte ihm einen innigen Kuß auf die Lippen. Anschließend ging er weiter, als wäre nichts geschehen, während er einen deutlich irritierten Tracy, und einen etwas aus der Bahn geworfenen Eddy zurückließ.
      Tracy stand noch fassungslos wie paralysiert von dieser eher unbeabsichtigten Erfahrung da, während Eddy leise sinnierte: „Wenn ich es allerdings noch mal genau bedenke…“
Review schreiben
 
'