Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Samira Walker

GeschichteAllgemein / P16
Kuroko Tetsuya Momoi Satsuki OC (Own Character)
13.12.2013
03.08.2017
43
54.506
 
Alle Kapitel
40 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
13.12.2013 1.382
 
Dad...ein Riese im Gegnerteam!

Die Brote waren wirklich der Hammer, dafür hat sich das durch fragen auf natürlich ganz Netteart und weiße echt gelohnt. Nach der Pause, dem Restlichen Unterricht und der Ansprache die ich mir im Lehrerzimmer noch abholen musste, lief ich mit Kagami in die Halle zu ihrem Training. Wo gerade die Gruppierungen der Vorrunden bekannt geben wurden und ausgehangen wurden.
„Die Inter-High Vorrunden beginnen als Turnier. Wenn wir verlieren, sind wir raus. Wir können es uns nicht leisten, einmal unachtsam in einem Spiel zu sein. Tokio hat Block A bis D. Der Gewinner jedes Blocks geht zum spielen in die Meisterschaftsliga. Die Besten drei Mannschaften von der Meisterschaftsliga qualifizieren sich für die Inter-High. Nur drei Schulen werden von 300 Teilnehmern ausgewählt. Die Chance liegt bei 1%, das man auf dem Feld der Träume spielen darf. Das ist das Inter-High.“
Nach dem Hyuuga geendet hatte blieb es recht Still, bis Kagami anfing zu sprechen. Er meinte dass man nicht ausgewählt wird, da wir Gewinnen würden. Danach wurde nur noch erzählt wie viel Zeit wir hatten und das wir es nicht einfach auf die leichte Schulter nehmen sollten, da dieses Jahr die Generation der Wunder Teil nimmt. Auch erwähnt er as wenn wir die Shuutoku High School, die einen aus der Generation der Wunder nun im Team hatte, nicht besiegen würden auch nicht zu den Landesmeisterschaften kommen würden. Danach meinte er nur dass wir dann erst wieder im Meisterschaftsspiel gegen einen aus der Generation der Wunder spielen müssten. Als Hyuuga endet, erzählte Tetsu von unserem nächsten Gegner. Er sagte das die anderen, wenn man Kise wegnahm, auf einem anderen Level waren und er nicht mehr sagen konnte wie gut sie nun geworden waren.
„Wo ist eigentlich Riko?  Vorhin war sie noch da!“
„Sie ist das Trainingspiel unseres ersten Gegners beobachten gegangen.“
In diesem Moment betrat sie die Halle und ihr Blick, überhaupt die Aura um sie herum, machten nicht gerade den schönsten Eindruck. Ich war auch nicht die einzige der das auffiel, Hyuuga war es auch aufgefallen und er war auch derjenige der Riko darauf ansprach.
„Wir sollten uns keine Sorgen über Shuutoku machen, wenn unser erstes Spiel nicht gut aussieht.“
„Was meinst du?“
„Einer ihrer Spieler wird uns ein Probleme machen. Du kannst das Video später anschauen. Schau dir das Foto an.“
Hyuuga hatte ihr das Handy abgenommen und naja es war wohl nicht das richtige Foto, das sie geöffnet hatte. Denn was wir dort sahen war eindeutig keine Spieler, es war ein kleines Kätzchen das richtig süß aussah. Worauf sie meinte das es wohl das nächste sein musste und das war es dann auch, es ein Bild von einem Jungen denn sie nicht mal ganz aufs Bild bekommen hatte wohl. Es war eindeutig ein Ausländischer Schüler, denn er hatte eine recht Dunkle Haut und sah nicht gerade aus als hätte er hier in Japan irgendwelche Wurzeln und auch sein Name verdeutlichte diese Annahme stark.
„Sein Name ist Papa Mbaye Siki. Zwei Meter groß, Gewicht 87 Kg. Er ist ein ausländischer Student aus Senegal.“
„Zwei Meter? Das ist…groß…ähm…riesig…“
„Ist gut Samira, versuch lieber kein Wort dafür zufinden.“
„Senegal? Ach das liegt irgendwo so in der nähe von Afrikas Küste,, nur weiß ich nicht mehr genau wo. Aber egal, es tut mir leid das zu sagen, da ich glaube das hier die Regeln auch gleich sind wie in meiner Heimat. Solange, er nicht gerade während einem Turnier auftaucht ist es erlaubt.“
Damit verstummte für einige zeit alle wieder, bevor Hyuuga, der erste dazu, versuchte den Namen auszusprechen um zu fragen was ihm sei. Und damit ging dann das große verhaspeln und versprechen los.
„Dieser Papa Mbaye…Was ist mit ihm?“
„Papanpa?“
„Das ist Papa Try-Hard.“
„Papa…Papaya Ito.“
Das ging auch so weiter, also zumindest bei allen außer Riko und mir. Ich gesellte mich zu ihr und sah wie sie den Jungs weiter bei der Namens Erratung zu, zumindest solange bis es Riko zu viel wurde.
„ So wird das nichts. Kuroko-kun, gib ihm einen Spitznamen.“
„Wie währe es mit “Dad“?“
Darauf folgte erst mal eine Gekicher der anderen, die natürlich dem jeweils in der Nähe stehen die Schuld gaben und meinten die würden ja auch lachen. Dann sorgte Riko wieder für Ruhe sorgte und dann uns weitere Infos zu diesem “Dad“ gab, dazu auch noch etwas über unseren nächsten Gegner. Zum ende wies sie Tetsu und Kagami darauf hin das sie ab morgen ihren eigenen Trainingsplan bekamen und dann ging das Training auch schon los. Dieses mal machte ich auch mit, das ohne irgendwelche Zwischenfälle und lief dieses mal auch mit Riko nach Hause danach. Also mit anderen Worten, es passierte nichts Interessantes deshalb spule ich auch bis zum Match mal vor. Da ich auch nichts von Takigawa hörte, war wirklich nichts los in diesen Wochen bis auf das Training.
Und so war es nun, der 16 Mai war und wir waren alle versammelt und die Jungs sahen auch eigentlich recht motiviert aus, zumindest wenn man Kagami da mal ausschloss. Der sah eher danach aus als würde er jeden Moment einschlafen oder vielleicht auch sterben bei diesem Blick. Das versuchte ich so gut wie möglich zu ignorieren, da ich selber damit beschäftigt war meine Nervosität und gleichzeitige über Motivation vor diesem Spiel zu verbergen. Auch wenn ich nicht mitspielen konnte, so fieberte ich wirklich mit dem Team mit und das war nicht gut für meine Nerven im Moment. Die selbst als sich das Team schon aufwärmte nicht wirklich beruhigt hatten, das viel Riko wohl auch langsam auf.
„Hey Samira alles okay?“
„Mhmm…alles okay.“
„Bist du sicher, du wirkst ganz schön Nervös.“
„Ich bin nur aufgeregt, obwohl ich nicht mitspiele. Also nichts schlimmes, kümmre dich lieber ums Team.“
„Das tuhe ich gerade, du gehörst auch zum Team.“
„Aber…“
„Kein aber und nun sag schon, was ist los?“
„Wirklich nichts. Ich bin nur aufgeregt und fiebere wohl nacher mit dem Team mit, als würde ich selber dort auf dem Feld sein. Mehr ist da nicht.“
„Würde es die Regel über gemischte Teams nicht geben, dann wehrst du nun auch dort…“
Wir sprachen noch lange darüber, solange bis eigentlich dieser “Dad“ auftauchte. Und ich sag euch das konnte niemand nicht mitbekommen haben, da seine Größe ihn schon regelrecht ankündigte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Akiko: Endlich, es tu mir so, so, so leid. Ich habe es nicht geschafft am Wochenende und hänge nun auch bei ner anderen Story hinter her. Hoffe das nimmt mir keiner übel.
Samira: Du wolltest ja unbedingt lernen.
Akiko: Ja irgendwie muss ich ja mal bessere Noten schreiben, diese Zentralen Klausuren müssen echt gut werden.
Samira: Dann hättest du mal...
Akiko: Ich hab gelernt aber Gedichtsanalysen kann ich einfach nicht. Wer braucht das denn, zumindest in dieser Ausführung.
Samira: Stimmt, bin froh das ich so was nicht tun muss.
Akiko: Ich könnte es aber mal rein bringen, einfach aus Spaß.
Samira: Mach doch, hab es ja dann nicht erlebt.
Akiko: Schade aber auch, dann musst du halt nächstes mal für mich schreiben. Nur würde das wohl, wenn es gehen würde, auffallen hab leider Rotbraue Haare und keine Weiß-Pinke Haare.
Samira: Na eigentlich Blond rot ne. Ich hab auch längere Haare, falls dir das entgangen sein sollte.
Akiko: Pff, das ist eher Rost wenn ich die nicht Tönen würde…Ach ich wird eh so gut wie übersehen, da fällt das nicht auf. Die Kennen meistens eh nur meinen Nachnamen, wieso auch immer genau denn..
Samira: Wer weiß, wer weiß vielleicht erinnern sie sich ja doch an deinen Bruder.
Akiko: Oh Gott bitte nicht, das wer nicht gut für mich. Kam wegen ihm ja schon nicht in der Unterstufe…ach egal, lass uns das erstmal beenden. Bis nächstes mal, dieses mal werde ich es auch schaffen am Wochenende ein Kapi Hochzuladen.
Samira: Na wenn du meinst, aber war da nicht noch etwas das du erwähnen wolltest? Ich sag schon mal schau, bis zum nächsten Kapi.
Akiko: Mhmm…ähm…Ach ja, ich wollte euch noch etwas sagen. Ich werde ab jetzt fortschritte und Ankündige hier --> https://plus.google.com/u/0/b/100337154240712103323/100337154240712103323/posts veröffentlichen, um meine lieben Leser und Favoeinträger etwas über die Story erfahrt. Falls ich es mal wieder nicht schaffe oder nicht kann. Also dann bis zum Wochenende ♥
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast