Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Samira Walker

GeschichteAllgemein / P16
Kuroko Tetsuya Momoi Satsuki OC (Own Character)
13.12.2013
03.08.2017
43
54.506
 
Alle Kapitel
40 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
13.12.2013 521
 
Steckbrief:

Bevor ich euch meine Geschichte erzähle würde ich mich erstmal gerne vorstellen. Samira, Walker Samira, 16 Jahre und wie ihr euch wohl denken könnt komme ich nicht aus Japan, sondern aus England ...naja zumindest dachte ich das ich aus England komme bis zu...das lass ich lieber übrig für die Erzählung. Meine “Eltern“ waren meine einzigen Familienmitglieder, zumindest bis ich in Erfahrung brachte das ich eine Zwillingsschwester habe. Mit dieser Erfahrung fängt meine Geschichte auch erst an, davor aber noch einige Infos zu mir Persönlich. Zu meinen Hobby würde ich Basketball und Singen zählen, was mein Aussehen betrifft...sagen wir mal mit hätte wohl schon lange auffallen sollen das meine “Eltern“ nicht meine leiblichen sind. Ich habe lange Pinke, zu den Spitzten heller werdende, Haare und meine Augen sind Lila, was wohl auch der einzige starke unterschied zwischen meiner Schwester und mir ist.


Prolog:

Jedes mal das selbe und das nur weil mein Vater nicht ein einziges Spiel verpassen wollte, klingt bis dato wohl nicht nicht so schlimm, oder? Wenn man nun jedoch das kleine Detail hinzufügt das wir dafür jedes mal nach Japan fahren und das auch ab und an sogar während der Schulzeit, nur damit er kein oder fast kein Basketball spiel verpasst. Und glaubt mir ich habe sogar schon einige male gefragt warum wir nicht einfach hier her ziehen, so würde mein Vater kein Spiel verpassen und ich keine Schulstunden die ich vielleicht bräuchte für meinen Abschluss. Doch jedes einzelne fanden sie einen anderen Grund dafür das wir nicht nach Japan ziehen könnten und selbst wenn er eigentlich nicht…
„SAMIRA KOMM ENDLICH!“
Ich könnte euch eine ganze Menge an Argumenten auflisten, um ein wenig zu verdeutlichen was ich meine, aber ihr habt ja meine Mutter gehört. Somit schnappte ich mir meinen Koffer, in dem ich noch schnell die letzten Sachen stopfte, und rannte die Treppen nach unten um meine Eltern nicht länger warten zu lassen. Dabei übersah ich leider aber die Gruppe Jugendlicher, die gerade vor dem Eingang vom Hotel herlief, und rannte genau in das Mädchen der Gruppe. Zu unserem Pech hatte ich dabei so viel Schwung, das ich Sie mit zu Boden riss und fast noch jemanden zu Boden rissen.
„Oh Gott es tut mir so leid, ich hab nicht ge...sehen...“
„Nicht schlimm ich...“

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Akiko: ...
Samira: ...
Akiko: ...meins du es sind noch Leser übrig?...
Samira: ...vielleicht...ist ja schon einiges Seit her seit was kam und naja...jetzt auch nur ne Überarbeitung, ob da wieder Leser kommen?
Akiko: Ich hoffe, es tut mir mega Leid das ich so lange nichts neues mehr gepostet habe, aber irgendwie war ich so raus und so wenig Zeit mich damit auseinander zu setzten...Hoffe Sie verzeihen mir die lange Pause♥
Samira: Wird schon, immerhin gibt es ja wieder ein Lebenszeichen hier von uns...denk ich
Akiko: Ich hoffe du hast Recht. Also an alle Leser da draußen, die uns noch nicht verlassen haben, ab jetzt wird ab und an eine Überarbeitung der Kapitel  1 – 40 kommen und danach werde ich wieder ganz normal hochladen...Hoffe wir sehen uns im nächsten Kapitel oder vielleicht in den Kommentaren ♥
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast