Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love can start with a little moment

DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Aida Riko Akashi Seijūro Hyūga Junpei Izuki Shun Kiyoshi Teppei Midorima Shintarō
10.12.2013
19.07.2014
84
35.221
5
Alle Kapitel
197 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
10.12.2013 308
 
Himuro Tatsuya

Du konntest es einfach nicht fassen, dass du mit einem der best aussehend Basketballspieler deiner Schule zusammen warst. Es war ein Gefühl, als wärest du im Traum, aus dem du gleich erwachen würdest. Aber dies war auf keinen Fall ein Traum, sondern die Realität und genau das steigerte dein Hochgefühl noch einmal.
Himuro Tatsuya hatte wirklich ja gesagt, als du ihn gefragt hattest, ob mit dir ausgehen würde. Nie im Leben hattest du geglaubt, dass er wirklich zustimmen würde und vor allem auch nicht, dass es so gut laufen würde.
Wolke Sieben war nun dein neues Zuhause und es gab nichts, welches diese wundervolle Stimmung trüben könnte. Zu mindestens fast nichts.
Seit dem die Mädchen aus deiner Schule erfahren hatten, dass ihr Beide nun ein Paar wart, warst du vor ihnen bösen Blick nicht mehr sicher. Und auch auf der Straße schien es dir so, als würde euch jeder anstarren. Es bereitete dir ein flaues Gefühl im Magen. Wart ihr wirklich so ein seltsames Paar oder war es einfach nur, weil ihr Äußerlich überhaupt nicht zusammen passtet?
Tatsuya sah unglaublich gut aus, mit seinen dunklen Haaren und den sanften Lächeln. Es gab nicht viele Mädchen, die ihm widerstehen konnten. Du aber warst da ganz anders. Niemand drehte sich nach dir um oder schaute dir nach. Dein Aussehen stach nicht aus der Menge hervor. Nur einfach eine unter vielen, warst du.
Doch Tatsuya störte das nicht. Ganz im Gegenteil, er mochte dich so wie du warst. Wann immer er bemerkte, dass du wieder einmal an solche Dinge dachtest, legte er einfach seinen Arm um deine Taille, küsste dich auf die Stirn und flüsterte dir hunderte von Komplimente ins Ohr, womit er es immer wieder schaffte dich vollkommen verlegen zu machen.
Er schaffte es immer wieder, dich zurück in Hochstimmung zu versetzen und dafür liebtest du ihn.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast