Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love can start with a little moment

DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Aida Riko Akashi Seijūro Hyūga Junpei Izuki Shun Kiyoshi Teppei Midorima Shintarō
10.12.2013
19.07.2014
84
35.221
5
Alle Kapitel
197 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
10.12.2013 395
 
Midorima Shintaro

Zwei große grüne Augen starrten dich an, während die Besitzerin des Augenpaars sich hinter den langen Beinen ihres großen Bruders versteckte. Du wusstest nicht, was du zu diesem Anblick sagen solltest.
Natürlich war es nichts besonders, dass jemand Geschwister hatte. Aber wenn du ehrlich warst, hattest du dir Midorima Shintaros Geschwister nicht annährend so klein und niedlich vorgestellt. Dieses kleine Mädchen schien ganz genau der Gegensatz zu dem riesigen Basketballspieler zu sein.
„Ich wusste nicht, dass du eine kleine Schwester hast Midorima.“
Endlich wandtest du deinen Blick von dem Mädchen ab und schautest hoch zu ihrem großen Bruder. Dieser schien so gar nicht davon begeistert zu sein, dass sie gerade dir über den Weg gelaufen waren. Mit mürrischer Mine schob er seine Brille zu Recht.
„Ist es so verwunderlich, dass ich Geschwister habe?“
Bevor du ihm antworten konntest, wurde deine Aufmerksamkeit wieder zurück auf das kleine Mädchen gelenkt.
„Nee-chan?“
Endlich war sie aus ihrem sicheren Verstecken hervor gekommen. Ihr Blick war voller Neugier auf dich gerichtet. Wenn du könntest, würdest du dieses kleine Ding am liebsten in den Arm nehmen und nie wieder hergeben. Sie sah einfach so unglaublich süß aus.
„Ja?“
„Bist du Onii-chan Freundin?“
Bei dieser Frage blieb dir fast die Spucke im Halse stecken. Dein Gesicht nahm eine purpurrote Färbung an und du musstest erst einmal husten um nicht gleich zu ersticken. Auch Midorimas Gesicht war nicht weniger rot geworden als deines. Nervös schob er erneut seine Brille hoch.
„Ähm… nein, ich bin nur eine Klassenkameradin deines Bruders.“
Doch so ganz schien sie von deinen Worten nicht überzeugt zu sein. Ihre großen Augen starren dich weiterhin neugierig an, als wüsste sie mehr als du.
„Aber du bist doch _________ _________ oder?“
Verwirrt blinzeltest du. Woher zum Teufel wusste dieses Kind deinen Namen? Misstrauisch warfst du einen kurzen Blick zu Midorima, dessen Gesichtfarbe langsam einwenig Besorgnis erregend war. So ein tief rotes Gesicht hattest du bisher noch nie in deinem Leben gesehen.
„Ja, das bin ich.“
Der vorher so neugierige Blick des Kindes wurde zu einem einzigen Strahlen.
„Dann bist du Onni-chans Freundin! Er redete die ganze Zeit immer nur von dir!“
„Was?“
Ganz langsam drehtest du deinen Kopf zu Midorima, der in zwischen Zeit die Gesichtfarbe von rot zu weiß gewechselt hatte. Für einen kurzen Moment, hättest du schwören können zu hören, wie er seine kleine Schwester verfluchte.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast